Der Blog von ProntoPro
Lass dich inspirieren von unseren Tipps, spannenden Interviews und dem Neuesten aus der Arbeitswelt!

Ausgewählte Artikel

Veröffentlicht am 24 Januar 2020 von Verena Arnold

In einer Zeit der schnellen Veränderungen kommt es immer wieder vor, dass Bereiche, die zusammen gehören, sich nicht in gleichem Maße entwickeln. Dies ist besonders ausgeprägt im Bereich der frühkindlichen Betreuung und Förderung. Noch vor wenigen Jahrzehnten war es in Westdeutschland normal, dass Kinder bis zur Einschulung ausschließlich von ihren Eltern betreut und gefördert wurden, […]

Veröffentlicht am von Verena Arnold

Wer etwas Neues und Aufregendes erleben möchte, macht gerne diverse Outdoor-Aktivitäten. Auswahl gibt es hier mittlerweile viel und man kann sich zu Land oder zu Wasser mit verschiedenen Sportarten begnügen. – Besonders Wassersportarten bieten hier einen großen Spaßfaktor, wobei man auch versteckte Gewässer und die vielfältige Natur ganz neu entdecken und genießen kann.  Ralf Weinberger […]

Veröffentlicht am von Verena Arnold

Bastian Ohligs, 31 Jahre alt, hat eigentlich Elektrotechnik studiert und den Bachelor dazu abgeschlossen. Weiter ist er aber mit seinem Studium nicht gekommen – obwohl er eigentlich schon dabei war, die Masterarbeit zu schreiben. Der Grund: Er hat sich dazu entschieden, selbstständig zu werden und sein eigenes Unternehmen zu gründen. Der junge Mann hatte nämlich […]

Veröffentlicht am von Verena Arnold

Bilder erzählen Geschichten und lassen uns schöne Momente immer wieder aufs Neue erleben. Soll es ein selbst geschossener Schnappschuss sein oder doch besser einen Profifotografen beauftragen, um qualitativ hochwertige Bilder für das Familienalbum zu erhalten. In einen Profifotografen zu investieren, lohnt sich auf jeden Fall, schließlich sind die Bilder für die Ewigkeit gedacht. Das Foto-Studio […]

Veröffentlicht am von Verena Arnold

Annegret von Harnier, geboren am 17. März 1969 in Frankfurt am Main, wusste schon ziemlich früh, welchen Beruf sie ausüben möchte. Angefangen hat alles noch während ihrer Schulzeit. So hat sie sich, wie sie im Interview erzählt, während der Oberstufe für einen Kunstleistungskurs entschieden, in dem auch die Fotografie behandelt wurde. Da entdeckte Annegret von […]

Veröffentlicht am von Verena Arnold

Oleksandra Cofala, 38 Jahre alt, geboren und aufgewachsen in der Westukraine, ist selbständige Rechtsanwältin. Dass sie eines Tages diesen Beruf ausüben würde, war für die 38-Jährige nicht immer klar. Schließlich hat sie nach dem Abitur das Lehramtsstudium an der Jurij-Fedkowytsch-Universität Czernowitz in der Ukraine absolviert. Allerdings fühlte sie sich nach dem Abschluss als zu jung, […]

Veröffentlicht am 20 Januar 2020 von Verena Arnold

Capoeira ist ein eigentümlicher Tanz aus Brasilien, der elegante Bewegungen mit Kampftechniken vereint. Tritt man seinem Partner gegenüber, ist sehr viel Feingefühl und Kreativität gefragt, damit man Gedanken und Züge des anderen lesen, richtig interpretieren und schließlich rasch reagieren kann. Wer also gerne Herausforderungen annimmt und Freude an der Bewegung hat, ist hier goldrichtig … […]

Veröffentlicht am von Verena Arnold

In Düsseldorf betreiben Georges Bouazo und Anna Braun zusammen das Tanzstudio Salsa-Flow. Georges Bouazo, der in Abidjan, der Hauptstadt von Côte d’ivoire (Elfenbeinküste) geboren ist, studiert zwar Maschinenbau, ist aber seit vielen Jahren als Tanzlehrer und Übungsleiter tätig. Und Anna Braun, die als Russlanddeutsche in Altai Gebirge in Kasachstan geboren ist, arbeitet als Dozentin im […]

Veröffentlicht am von Verena Arnold

Elena Sachpazidou, 41 Jahre alt, aus Griechenland, bezeichnet sich selbst als einen sehr kreativen Menschen. Wie sie im Interview verrät, ist ihr die Ästhetik sehr wichtig. Zudem verspürte sie von klein auf die Lust, mit Menschen zu arbeiten. So kam es, dass sie sich zur Kosmetikerin und zur Permanent-Make-Up-Artistin ausbilden ließ. In ihrem Beruf blüht […]

Veröffentlicht am von Verena Arnold

Seit fünf Jahren arbeitet Heinrich Jung in zwei Repair-Cafés. Reparaturen von Elektrogeräten gehören für den 63-Jährigen untrennbar zum Umweltschutz. Der gelernte Starkstormtechniker mit Meistertitel nimmt in der „Blitzblume Ingelheim“ Elektro-Haushaltsgeräte zur Reparatur an. Für Menschen, die sich selbst einigermaßen mit Technik auskennen, hat Heinrich einen Reparatur-Ratgeber geschrieben, der auf seiner Webseite verfügbar ist. Heinrich wurde […]

Veröffentlicht am von Verena Arnold

Photoshop ist wohl fast jedem ein Begriff. Häufig geht es, wenn wir davon hören, darum, dass irgendein Prominenter Photoshop nutzte und sich erwischen ließ, weil er oder sie einen Fehler gemacht hat. Auch im privaten Bereich wird Photoshop immer beliebter. Wer Fotos macht, möchte diese auch bearbeiten. Damit man nicht die gleichen Fehler macht, wie […]

Veröffentlicht am von Verena Arnold

Raphael Haepe, 44 Jahre alt, geboren in Bochum als zweiter Sohn einer Arbeiterfamilie, wusste eigentlich schon immer, was er werden wollte. Schon als Jugendlicher arbeitete er nämlich als Fliesenleger. Der Grund war, dass seine Eltern mit einem Ehepaar befreundet waren, dass ihn schon während der Schulzeit in ihrem Fliesenleger-Betrieb arbeiten ließ – selbstverständlich nur während […]

Veröffentlicht am von Verena Arnold

Japanische Kampfkunst kann man auch in Thüringen lernen. Aikido, die japanische Kampfkunst wurde Anfang des 20. Jahrhunderts entwickelt. Es werden vor allem Abwehr- und Sicherungstechniken trainiert.  Thomas Kämmler, 40 Jahre, ist im Universitätssportverein (USV) Erfurt tätig.  Der Verein hat mehrere Abteilungen, wovon Aikido eine ist. Dort ist er der Abteilungsleiter. Neben dem USV arbeitet Thomas […]

Veröffentlicht am von Verena Arnold

Was kann faszinierender sein, als die erstaunlich farbenfrohe Welt unter Wasser zu entdecken. Sich in einem ganz anderen Element zu bewegen, ist ein aufregendes Erlebnis – bedarf aber selbstverständlich auch einiger Vorbereitung. Denn bevor man auf richtige Tauchgänge geht braucht man natürlich die passende Ausrüstung und vor allem eine umfangreiche, professionelle Einschulung. Auf diesem Gebiet […]

Veröffentlicht am 10 Januar 2020 von Verena Arnold

Eine Mieterin ärgert sich über feuchte Wände, die immer noch nicht saniert wurden. Ein Vermieter über wiederholte nächtliche Ruhestörung in der Wohngemeinschaft. Für Andreas Neuber ist das alltägliche Kost in seiner Kanzlei. Denn der Rechtsanwalt hat sich auf Miet- und Strafrecht spezialisiert. Seit 1988 führt er seine eigene Kanzlei in Krefeld. Seit langem kümmert sich […]

Die letzten Artikel

Betreuen heißt nicht immer fördern
“In einer Zeit der schnellen Veränderungen kommt es immer wieder vor, dass Bereiche, die zusammen gehören, sich nicht in gleichem Maße entwickeln. Dies ist besonders ausgeprägt im Bereich der frühkindlichen Betreuung und Förderung. Noch vor wenigen Jahrzehnten war es in Westdeutschland normal, dass Kinder bis zur Einschulung ausschließlich von ihren Eltern betreut und gefördert wurden, ”
Auf zu neuen Ufern 
“Wer etwas Neues und Aufregendes erleben möchte, macht gerne diverse Outdoor-Aktivitäten. Auswahl gibt es hier mittlerweile viel und man kann sich zu Land oder zu Wasser mit verschiedenen Sportarten begnügen. – Besonders Wassersportarten bieten hier einen großen Spaßfaktor, wobei man auch versteckte Gewässer und die vielfältige Natur ganz neu entdecken und genießen kann.  Ralf Weinberger ”
Klettern wie ein Profi
“Bastian Ohligs, 31 Jahre alt, hat eigentlich Elektrotechnik studiert und den Bachelor dazu abgeschlossen. Weiter ist er aber mit seinem Studium nicht gekommen – obwohl er eigentlich schon dabei war, die Masterarbeit zu schreiben. Der Grund: Er hat sich dazu entschieden, selbstständig zu werden und sein eigenes Unternehmen zu gründen. Der junge Mann hatte nämlich ”
Ein Trio erzählt…
“Bilder erzählen Geschichten und lassen uns schöne Momente immer wieder aufs Neue erleben. Soll es ein selbst geschossener Schnappschuss sein oder doch besser einen Profifotografen beauftragen, um qualitativ hochwertige Bilder für das Familienalbum zu erhalten. In einen Profifotografen zu investieren, lohnt sich auf jeden Fall, schließlich sind die Bilder für die Ewigkeit gedacht. Das Foto-Studio ”
Freizeit zum Beruf gemacht 
“Annegret von Harnier, geboren am 17. März 1969 in Frankfurt am Main, wusste schon ziemlich früh, welchen Beruf sie ausüben möchte. Angefangen hat alles noch während ihrer Schulzeit. So hat sie sich, wie sie im Interview erzählt, während der Oberstufe für einen Kunstleistungskurs entschieden, in dem auch die Fotografie behandelt wurde. Da entdeckte Annegret von ”
Die Türen stehen offen
“Oleksandra Cofala, 38 Jahre alt, geboren und aufgewachsen in der Westukraine, ist selbständige Rechtsanwältin. Dass sie eines Tages diesen Beruf ausüben würde, war für die 38-Jährige nicht immer klar. Schließlich hat sie nach dem Abitur das Lehramtsstudium an der Jurij-Fedkowytsch-Universität Czernowitz in der Ukraine absolviert. Allerdings fühlte sie sich nach dem Abschluss als zu jung, ”
Capoeira – trainiert Körper und Geist 
“Capoeira ist ein eigentümlicher Tanz aus Brasilien, der elegante Bewegungen mit Kampftechniken vereint. Tritt man seinem Partner gegenüber, ist sehr viel Feingefühl und Kreativität gefragt, damit man Gedanken und Züge des anderen lesen, richtig interpretieren und schließlich rasch reagieren kann. Wer also gerne Herausforderungen annimmt und Freude an der Bewegung hat, ist hier goldrichtig … ”
Tanzen fürs Leben gern
“In Düsseldorf betreiben Georges Bouazo und Anna Braun zusammen das Tanzstudio Salsa-Flow. Georges Bouazo, der in Abidjan, der Hauptstadt von Côte d’ivoire (Elfenbeinküste) geboren ist, studiert zwar Maschinenbau, ist aber seit vielen Jahren als Tanzlehrer und Übungsleiter tätig. Und Anna Braun, die als Russlanddeutsche in Altai Gebirge in Kasachstan geboren ist, arbeitet als Dozentin im ”
Für immer schön
“Elena Sachpazidou, 41 Jahre alt, aus Griechenland, bezeichnet sich selbst als einen sehr kreativen Menschen. Wie sie im Interview verrät, ist ihr die Ästhetik sehr wichtig. Zudem verspürte sie von klein auf die Lust, mit Menschen zu arbeiten. So kam es, dass sie sich zur Kosmetikerin und zur Permanent-Make-Up-Artistin ausbilden ließ. In ihrem Beruf blüht ”
Deine Waschmaschine – kein unbekanntes Wesen!
“Seit fünf Jahren arbeitet Heinrich Jung in zwei Repair-Cafés. Reparaturen von Elektrogeräten gehören für den 63-Jährigen untrennbar zum Umweltschutz. Der gelernte Starkstormtechniker mit Meistertitel nimmt in der „Blitzblume Ingelheim“ Elektro-Haushaltsgeräte zur Reparatur an. Für Menschen, die sich selbst einigermaßen mit Technik auskennen, hat Heinrich einen Reparatur-Ratgeber geschrieben, der auf seiner Webseite verfügbar ist. Heinrich wurde ”