Akrobatik an der Stange

Veröffentlicht am 31 März 2020 von Verena Arnold
Condividi su Facebook Condividi su Twitter Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin

Pole Dance ist Tanz, Fitness und Akrobatik in einem. Lina Broscheit, 28 Jahre alt ist die Inhaberin des Pole Studios Polearize in Bochum. Polearize wurde 2018 gegründet und hat Ende August eröffnet, es ist ein kleines, gemütliches Studio mit familiärer Atmosphäre und liegt zentral ganz in der Nähe vom Bochumer Hauptbahnhof und dem Bermuda-3eck.

Lina ist Studentin der Psychologie und hat aber auch verschiedenste Trainerausbildungen absolviert: Pole Fitness Instructor Basic & Advanced, Group Fitness B Lizenz, Luftakrobatik Übungsleiterin, Vinyasa Yoga Instructor und Flexibility Flow Instructor.

Pole Dance ist ihr größtes Hobby und das Eröffnen eines eigenen Studios war ihr größter Traum. Sie leitet das Studio alleine, wird aber von drei weiteren Trainerinnen unterstützt. Es werden neben Pole Dance noch viele weitere Kurse angeboten. 

Unsere Interviewpartnerin Lina Broscheit ist Inhaberin des Pole Studios

 

Wann hast du mit Poledance begonnen und wie bist du dazu gekommen? Ist Poledance für dich eher etwas Erotisches oder Akrobatisches?

Ich habe 2010 zum ersten Mal Poledance ausprobiert. Der Vorschlag kam von einer Freundin und wir haben gemeinsam eine Schnupperstunde besucht. Danach war ich sofort vollkommen begeistert und habe mir auch eine eigene Stange besorgt.
Poledance hat sehr viele Facetten und kann auf verschiedene Arten getanzt werden. Man kann sich High Heels anziehen und sich sexy bewegen. Kombiniert mit zeitgenössischem Tanz stehen die Emotionen im Vordergrund und es wird barfuß getanzt. Die Figuren an der Stange können von leichten Drehungen bis in den extrem akrobatischen Bereich gehen.
Poledance kann also je nach Vorliebe sexy und/oder akrobatisch ausgeführt werden.

 

Wie fit muss man für Poledance sein? Wie wichtig ist Körperkraft? Eignet sich Poledance für jeden Menschen? Für wen würdest du Poledance empfehlen?

Poledance würde ich für jede/n empfehlen die/der Spaß an Tanz und Bewegung hat. Vorher muss man keine Tanzerfahrung, Kraft oder Flexibilität haben. Wir beginnen in den Kursen mit sehr einfachen Figuren und bauen damit die Kraft für anspruchsvolle Elemente auf. Anfänger/innen sind oft überrascht, wie schnell sich die ersten Fortschritte einstellen.

 

Welche Sportutensilien brauchst du als Poledance-Trainerin? Gibt es ein bestimmtes Element, das nie fehlen darf? Bevorzugst du eine bestimmte Marke bei der Auswahl deiner Sportsachen?

Ganz grundlegend ist natürlich erstmal eine Pole Dance Stange. Dafür eignet sich allerdings nicht jede Stange, die zum Tanzen verkauft wird. Die Stangen müssen sehr stabil sein, sonst können Unfälle passieren. Empfehlenswerte Marken hierfür sind zum Beispiel X-Pole und Lupit Pole. Für das Warm Up setze ich zusätzlich zum eigenen Körpergewicht gerne Hanteln oder Therabänder ein. Eine gute Sportmatte darf auch nicht fehlen.

 

Wie läuft ein Poledancetraining ab? Wie wärmt ihr auf? Wie stärkt ihr die Muskeln? Welche Dehnübungen macht ihr?

Eine Poledancestunde dauert bei uns 60 Minuten. Wir beginnen mit einem Warm-Up und wärmen uns mit Aerobic-Elementen, Mobilisierung der Gelenke und Kraftübungen auf. Dann kann es endlich losgehen und wir üben an der Stange. Je nach Kursformat werden einzelne Figuren und Kombinationen oder ganze Choreographien erlernt.
Pole Dance Figuren beanspruchen Muskeln im ganzen Körper und erfordern ein spezifisches Zusammenspiel, das durch andere Übungen meist gar nicht nachgebildet werden kann. Deshalb stärken wir die Muskeln hauptsächlich mit dem Training an der Pole. Ergänzendes Training mit dem eigenen Körpergewicht oder Equipment kann helfen die Kraft zu verbessern, aber ersetzt nicht die Übungen an der Pole.
Zum Ende der Stunde dehnen wir hauptsächlich die Muskeln, die während der Stunde beansprucht wurden. Zur Erweiterung der Flexibilität bieten wir einen Stretchingkurs an, da dafür die Zeit im Poledance Kurs nicht ausreicht. Beim Stretching nutzen wir Faszientraining, Mobilisation, aktives und passives Dehnen und erweitern damit den Bewegungsradius, vielleicht sogar bis hin zum Spagat. Den können übrigens auch Erwachsene noch lernen.

Poledance würde man für jede/n empfehlen die/der Spaß an Tanz und Bewegung hat

 

Spaß an Tanz und Bewegung

Beim Pole Dance steht die Freude an Tanz und Bewegung im Vordergrund. Vor allem Muskeln und Flexibilität ist beim Pole gefragt. Lina Broscheit hat in Bochum das Pole Dance Studio Polearize gegründet und damit ihr Hobby zum Beruf gemacht. 

Artikel teilen:
Condividi su Facebook Condividi su Twitter Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin
Veröffentlicht am von Verena Arnold
TAG:
Ähnliche Artikel:

Laveco e.U.

Reinigungsarbeiten in Bockfließ
geschrieben von Gert O. am 26. November
Ermin Kabaklija und seine Lebensgefährtin haben wirklich tolle Arbeit geleistet. Bei mir wurde letzte Woche die Fas...

Darja Vepritzky Personal Nutrition Training

Ernährungsberater in Brunn am Gebirge
geschrieben von Ekaterina T. am 14. Dezember
Wenn man zu einer Ernährungsberatung geht, dann hofft man auf Verständniss für die eigene Problematik und die Vermi...

DJ Hernandez

DJ in Mutters
geschrieben von Elvedina Z. am 7. März
Sehr gut gewählte Musikauswahl und sorgt für eine gute Stimmung über die gesamte Dauer des Abends. Jederzeit wieder...

TamaraP

Übersetzungen in Leopoldsdorf
geschrieben von Matea T. am 7. Februar
Sie arbeitet detailliert und genau und alles wird innerhalb der Frist geliefert. Eine sehr positive Person und dahe...

Andreas Burgstaller

Fotografie-Dienstleistungen in Wien
geschrieben von Anna S. am 15. Februar
Herr Burgstaller hat von allen Bürokollegen und Kolleginnen Portraitfotos für unser Intranet gemacht und bestens di...

Lacotec e.U

Malerarbeiten in Oberhaag
scritto da Antonio M il 19/11/2017
Ausmalen Altbauwohnung Zimmer, Küche, Kabinett ca. 97. Kompetent, zuverlässig, rasch und ordentlich; Auftrag zur v...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wie es funktioniert

Auftrag einstellen
1

Auftrag einstellen

In nur wenigen Klicks angeben, was du benötigst.
Angebote vergleichen
2

Angebote vergleichen

In wenigen Stunden erhältst du bis zu 5 individuelle Angebote.
Such deinen Pro aus
3

Such deinen Pro aus

Nachdem du deine Angebote erhalten hast und die Anbieter verglichen hast, kannst du einfach den überzeugendsten Pro aussuchen.