Ballett – etwas anderes kam nie infrage

Veröffentlicht am 28 Oktober 2019 von Verena Arnold
Condividi su Facebook Condividi su Twitter Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin

Jedes kleine Mädchen träumt wohl davon, eines Tages Primaballerina zu werden. Für Diana Trendelkamp aus Dortmund, 43 Jahre alt, wurde dieser Traum wahr – wobei sie sich dafür sehr anstrengen musste. Mit neun Jahren bestand sie die Aufnahmeprüfung am Opernhaus Dortmund und tanzte dort im Ensemble der jungen Talente. Nur zwei Jahre später, also als sie elf Jahre war, musste sie gar ihre Heimat verlassen, um an der berühmten John Cranko Ballettakademie in Stuttgart ihre Ausbildung fortführen zu können.

Doch dank dieser Ausbildung konnte Diana Trendelkamp viele Jahre als professionelle Balletttänzerin arbeiten. Danach entschied sich, sich neu zu orientieren und besann sich darauf, dass es ihr schon immer gefallen hat, mit Kindern zu arbeiten. Dieses Interesse verband sie mit ihrer Leidenschaft Ballett und es entstand die Idee, eine eigene Ballettschule zu eröffnen: die Ballettschule Grand Jeté in Dortmund.

Um sich diesen Traum zu erfüllen, hat Diana Trendelkamp – nachdem sie wieder in Dortmund war – eine Ausbildung zur staatlich anerkannten Gymnastiklehrerin absolviert, um die Grundlagen der Sportmedizin, der Bewegungslehre und der korrektiven Gymnastik zu erlernen. Des Weiteren hat sie die Zusatzqualifikation der Sporttherapeutin erlangt und Seminare bei Ursula Borrmann belegt, um die Tanzpädagogik nach Waganowa zu erlernen. Zudem hat sie eine Ausbildung bei der Stadt Dortmund abgeschlossen. 

Unsere Interviewpartnerin Diana Trendelkamp ist Balletttänzerin

 

Warum hat dir Ballett besser gefallen als andere Tanzarten?

Ballett war schon immer meine Leidenschaft. Mit vier Jahren habe ich begonnen zu tanzen. Mit neun Jahren bin ich zum Dortmunder Opernhaus in das Ensemble der jungen Talente. Von dort aus ging es zur Ballettakademie. Andere Tanzarten haben mich nie interessiert.

 

Welche Altersgruppen unterrichtest du, und welche Altersgruppe unterrichtest du am liebsten?

Ich unterrichte Kinder von vier Jahren bis hin zu Erwachsenen. Jede Altersklasse hat ihre Reize, ihre Anforderungen und ihre Ansprüche. Die Mischung lässt den Alltag abwechslungsreich werden.

 

Was ist die größte Schwierigkeit beim Ballett? Wie hilfst du deinen Schülern dabei, diese Schwierigkeit zu überwinden?

Ballett erfordert jeden Tag aufs Neue eine Eigendisziplin und die Motivation sich anzustrengen. Ich versuche den Schülern auf ihren Weg mitzugeben, dass sie diesen Ehrgeiz, diese Disziplin und den daraus resultierenden Erfolg mit in ihr ganzes Leben nehmen. Tänzer sind ganz besondere Menschen. Sie kämpfen und sie beißen sich durch. Diese Erfahrung wird sie immer begleiten – und wenn sie sich beim Ballett durchgekämpft haben, dann werden sie mit dem tosenden Applaus bei einem Auftritt belohnt. Dies wird sie ein Leben lang begleiten.

 

Welche Vorteile hat Ballett für den Körper?

Haltung, Ausstrahlung, Anmut, Beweglichkeit und Intelligenz. Die Kinder werden achtsamer, umsichtiger und haben eine bessere Auffassungsgabe. Das hilft ihnen, im Unterricht die neuen Themen schnell zu begreifen und umzusetzen.

 

Das Ganze langsam angehen

Der Weg von der Tänzerin zur Tanzpädagogin war laut Diana Trendelkamp fließend. So hat sie die Ausbildungen teilweise parallel absolviert und zeitgleich in einem Studio Lehrerfahrung gesammelt. Ihre Ballettschule hat sie langsam wachsen lassen. Als ihre Kinder alt genug waren, hat sie den Absprung in die Selbstständigkeit gewagt und ein Lehrerteam zusammengestellt, das sich in ihren Kompetenzen ideal ergänzt. Heute besteht das Lehrerteam aus fünf Personen.

Artikel teilen:
Condividi su Facebook Condividi su Twitter Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin
Veröffentlicht am von Verena Arnold
TAG:
Ähnliche Artikel:

Laveco e.U.

Reinigungsarbeiten in Bockfließ
geschrieben von Gert O. am 26. November
Ermin Kabaklija und seine Lebensgefährtin haben wirklich tolle Arbeit geleistet. Bei mir wurde letzte Woche die Fas...

Darja Vepritzky Personal Nutrition Training

Ernährungsberater in Brunn am Gebirge
geschrieben von Ekaterina T. am 14. Dezember
Wenn man zu einer Ernährungsberatung geht, dann hofft man auf Verständniss für die eigene Problematik und die Vermi...

DJ Hernandez

DJ in Mutters
geschrieben von Elvedina Z. am 7. März
Sehr gut gewählte Musikauswahl und sorgt für eine gute Stimmung über die gesamte Dauer des Abends. Jederzeit wieder...

TamaraP

Übersetzungen in Leopoldsdorf
geschrieben von Matea T. am 7. Februar
Sie arbeitet detailliert und genau und alles wird innerhalb der Frist geliefert. Eine sehr positive Person und dahe...

Andreas Burgstaller

Fotografie-Dienstleistungen in Wien
geschrieben von Anna S. am 15. Februar
Herr Burgstaller hat von allen Bürokollegen und Kolleginnen Portraitfotos für unser Intranet gemacht und bestens di...

Lacotec e.U

Malerarbeiten in Oberhaag
scritto da Antonio M il 19/11/2017
Ausmalen Altbauwohnung Zimmer, Küche, Kabinett ca. 97. Kompetent, zuverlässig, rasch und ordentlich; Auftrag zur v...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wie es funktioniert

Auftrag einstellen
1

Auftrag einstellen

In nur wenigen Klicks angeben, was du benötigst.
Angebote vergleichen
2

Angebote vergleichen

In wenigen Stunden erhältst du bis zu 5 individuelle Angebote.
Such deinen Pro aus
3

Such deinen Pro aus

Nachdem du deine Angebote erhalten hast und die Anbieter verglichen hast, kannst du einfach den überzeugendsten Pro aussuchen.