Begleitung auf dem Weg zum Erfolg 

Veröffentlicht am 12 Februar 2020 von Verena Arnold
Condividi su Facebook Condividi su Twitter Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin

Auf dem Weg zu Erfolg und Karriere kommt fast jeder einmal an einen Punkt, wo er allein nicht weiter weiß, wo er Orientierung braucht, wo Kompetenzen verfeinert und geschärft werden sollen oder wo er ganz einfach einen Reflexionspartner braucht, um anstehende Situationen gut zu bewältigen. Genau hier kommen professionelle Coaches ins Spiel. Über einen definierten Zeitraum arbeitet man zusammen mit einem dieser Experten an den Fähigkeiten, die man braucht, um seine persönlichen Ziele zu erreichen und zu wachsen.

Martina Gleissenebner-Teskey hat uns einen Einblick in ihren Weg zum professionellen Coach und in ihre Arbeit gegeben: Die geschäftsmäßige Weltenbummlerin ist Mutter einer Tochter, war lange allein erziehend und hat spät geheiratet – für sie absolut die richtige Reihenfolge. Seit 2013 ist sie in Klosterneuburg bei Wien sesshaft und seit 2020 mit einem zusätzlichen Büro in Wien tätig. Sie studierte Ökologie, Psychologie und Kommunikationswissenschaften an der Universität Wien – mit Fokus auf Systemische Entwicklung, PR, Branding und Bildung. 2007 absolvierte sie noch eine Ausbildung zum Systemischen Coach. Mindestens genauso wichtig wie diese formalen Ausbildungen war für sie allerdings die Schule des Lebens, die sie international besuchte.

Während des Studiums erforschte sie zunächst als Model und Mannequin die Welt – und machte 1993 ihre erste Trainingserfahrung als Modeltrainerin in Toronto. 1994 stieg sie dann in die PR- und Bildungsabteilung des WWF Österreich ein und wurde kurz darauf zur Koordinatorin der Österreichischen Non-Profit-Organisationen für nationale und internationale Nachhaltigkeitsprojekte ernannt. Dies ermöglichte ihr zum Beispiel auch, als Vertreterin der österreichischen NPOs an UN-Konferenzen teilzunehmen.

Daneben begann sie mit ihrer ersten Firma „Style – Studio für Charisma und Persönlichen Stil“, als Trainerin und Coach zu arbeiten. Sie entwickelte damals das Charisma Konzept und wurde sehr schnell von Unternehmen für interne Trainings gebucht. Der Rest entwickelte sich einerseits aus Weiterempfehlungen und andererseits aus ihrem Wunsch, in anderen Ländern zu leben. So zog sie 1998 nach Mailand und Anfang 2002 nach Monte Carlo. Im Juni 2006 kam sie mit ihrer damals 3-jährigen Tochter zurück nach Österreich. In Monte Carlo machte sie auch Konzernkarriere – sie war bis 2011 Intl. Brand Managerin in der Zepter International Gruppe, ab 2006 mit Sitz in Wien, neben ihrem eigenen Trainingsgeschäft.

Der Hintergrund ihres Unternehmens ist ihr bereits seit der Kindheit ausgeprägtes Interesse an der Natur und ein sehr markanter Wunsch, die Welt zu verbessern. Deshalb studierte sie Ökologie. Damit sie Menschen mit ihren Ideen erreichen kann, studierte sie Kommunikationswissenschaften und Psychologie. Sie reiste viel, erforschte die Welt und hat dabei immer gearbeitet – war also kaum als Touristin unterwegs. Nur so lernt man Menschen, Kulturen und Mentalitäten wirklich kennen.

Expertise entsteht durch Wissen, Können und Erfahrung und der Verbindung dieser drei Elemente durch Reflexion. Wissen eignet man sich durch Lernen an. Ob dies nun formal oder informell durch Lesen oder Lernvideos ist, ist egal. Können entsteht durch Anleitung und Übung. Erfahrung lässt uns unser Wissen und Können in unterschiedlichen Situationen einsetzen, testen und erweitern. Reflexion verknüpft alles zu Expertise. Dieser Prozess hat Martina Gleissenebner-Teskey schon immer fasziniert – und genau diesen Prozess unterstützt sie auch als Trainerin und Coach und bringt ihn ins Rollen. Sie bezeichnet sich selbst als typische Einzelunternehmerin mit dem richtigen – im Gegensatz zu „großem“ – Netzwerk.

Unsere Interviewpartnerin und Coach Martina Gleissenebner-Teskey

 

Martina Gleissenebner-Teskey, was ist Ihre Hauptaufgabe als Coach? Was für Kompetenzen muss man als erfolgreicher Coach mitbringen?

Meine Aufgabe als Coach ist, Menschen dabei zu unterstützen, sich erfolgreich zu positionieren (Personal Branding), als Führungskräfte ihre Mitarbeitenden zu inspirieren und das Beste aus ihnen heraus zu entwickeln (Charismatische Führung), sowie wirksam zu kommunizieren – sei es nun in einem Zweier-Setting oder auf der großen Bühne (Wirksame Kommunikation). Voraussetzung dafür ist immer eine Standortbestimmung – denn nur, wenn man weiß, wo man gerade steht, kann man die entsprechenden Schritte Richtung Entwicklung setzen.
Ein erfolgreicher Coach muss dafür ein bestimmtes Tool-Set mitbringen. Ich arbeiten mit den Werkzeugen des Systemischen Coachings und mit Kurzzeitinterventionen, das heißt ich arbeite an einem Thema nicht länger als fünf Einheiten. Das erfordert natürlich große Eigenverantwortung und Einsatz auf Seiten der Coachees – ich nehme aber keinen anderen Aufträge an, weil ich weiß, dass Entwicklung („Verbesserung“) entweder schnell geht oder eben noch nicht die Zeit dafür reif ist. Der interne Leidensdruck des Coachees, etwas zu verändern, ist dann noch nicht groß genug.
Da gibt es aber ganz unterschiedliche Ansätze und auch methodische Zugänge. Diese muss man sich mit Hilfe entsprechender Ausbildungen aneignen.

 

Warum sollte man ins Coaching? Was kann man von einem Coaching erwarten?

Coaching macht dann Sinn, wenn man in einem bestimmten Bereich durch Unterstützung schneller weiterkommen möchte, wenn man Dinge klären und besser machen möchte.
Jeder Coach ist immer nur so gut wie sein Coachee. Der Coach ist zuständig für den Prozess und die Werkzeuge, der Coachee jedoch ist Experte für das Problem und damit auch die Lösung und ihre Umsetzung. So bin ich immer wieder erstaunt, wie schnell Menschen vorwärtskommen, wie rasch Entwicklung möglich ist. Und bei anderen wiederum kommen wir über das „Wissen“ und das „Kennen“ nie wirklich ins „Können“. Weil der wesentlichste Schritt des Übens im Alltag – des TUNS – ungenügend erbracht wird. Aber wie oben erwähnt, passiert es mir selten, dass nicht „die richtigen“ Coachees zu mir kommen.

 

Welche Methoden wenden Sie als Coach an, um Ihre Dienstleistungen zu vermitteln? Wo legen Sie den Fokus als Coach?

Ich bin einerseits Teil internationaler Coaching-Netzwerke. Eines mit Sitz in Chicago, eines mit Sitz in Wien. Diese Zusammenarbeiten sind vor allem im Sinne großer Konzerne notwendig, weil diese ihre Coachings meist über größere Anbieter einkaufen. Gleichzeitig bin ich als Autorin, Vortragende und in den Sozialen Netzwerken aktiv, um meine Zielgruppe zu erreichen.
Mein Fokus liegt eindeutig bei Personal Branding (erfolgreiche Selbstpositionierung) und Charisma-Entwicklung für Führungskräfte und damit der „Wirksamkeit der Person“. Charisma ist hierbei der wissenschaftlich fundierte, breitere Ansatz, nicht nur jener, bei dem man schnell mal jemanden durch eine gelungene Rede begeistert.

 

An welchen Kriterien wird der Erfolg des Coaching gemessen? Wo finden die Coaching-Sitzungen statt? Wie kann man sich zu der Coaching-Sitzung anmelden?

Das Kriterium ist immer, ob wir das auf Basis der anfänglichen Ist-Analyse definierte Ziel erreicht haben. Dies ist auch bei Soft Skills sehr gut nachweisbar: gelingt es besser, Mitarbeiter zu motivieren, klarer zu kommunizieren, stärker aufzutreten oder Dinge mit weniger Energieaufwand umzusetzen? Dabei muss ich mich einerseits auf die Berichte der Coachees verlassen und andererseits überprüfe ich die Entwicklung durch entsprechende Video-Analysen.
Die Coaching-Sitzungen finden meistens in den Räumlichkeiten des Kunden statt, beim Personal Branding kann das auch zuhause sein, weil wir hier oft die Garderobe miteinbeziehen. Außerdem in meinen eigenen Räumlichkeiten.
Die Coaching-Sitzungen finden auf Basis eines kostenlosen Vorgesprächs statt und werden  – innerhalb eines ungefähren Zeitrahmens – immer von einem Mal auf das nächste persönlich vereinbart.

Ein erfolgreicher Coach muss dafür ein bestimmtes Tool-Set mitbringen

 

Vom Wissen und Kennen ins Können kommen

Martina Gleissenebner-Teskey möchte ihre Kunden dabei unterstützen, sich zu positionieren, inspirierende Führungskräfte zu werden und wirksam kommunizieren zu können. Dafür steht sie ihnen mit Expertise und einem breiten Repertoire an Tools zur Seite. In Kurzzeitinterventionen werden die relevanten Themen bearbeitet und die Kunden lernen neue Techniken kennen. Diese müssen sie dann nur noch umsetzen – und durch Üben vom Wissen ins Können kommen.

Mehr zu Personal Branding und Charisma – Entwicklung im Coaching erfahren Sie hier: www.martina-gleissenebner-teskey.com 

Artikel teilen:
Condividi su Facebook Condividi su Twitter Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin
Veröffentlicht am von Verena Arnold
Gepostet unter: Betreuung, Ohne Kategorie
TAG:
Ähnliche Artikel:

Laveco e.U.

Reinigungsarbeiten in Bockfließ
geschrieben von Gert O. am 26. November
Ermin Kabaklija und seine Lebensgefährtin haben wirklich tolle Arbeit geleistet. Bei mir wurde letzte Woche die Fas...

Darja Vepritzky Personal Nutrition Training

Ernährungsberater in Brunn am Gebirge
geschrieben von Ekaterina T. am 14. Dezember
Wenn man zu einer Ernährungsberatung geht, dann hofft man auf Verständniss für die eigene Problematik und die Vermi...

DJ Hernandez

DJ in Mutters
geschrieben von Elvedina Z. am 7. März
Sehr gut gewählte Musikauswahl und sorgt für eine gute Stimmung über die gesamte Dauer des Abends. Jederzeit wieder...

TamaraP

Übersetzungen in Leopoldsdorf
geschrieben von Matea T. am 7. Februar
Sie arbeitet detailliert und genau und alles wird innerhalb der Frist geliefert. Eine sehr positive Person und dahe...

Andreas Burgstaller

Fotografie-Dienstleistungen in Wien
geschrieben von Anna S. am 15. Februar
Herr Burgstaller hat von allen Bürokollegen und Kolleginnen Portraitfotos für unser Intranet gemacht und bestens di...

Lacotec e.U

Malerarbeiten in Oberhaag
scritto da Antonio M il 19/11/2017
Ausmalen Altbauwohnung Zimmer, Küche, Kabinett ca. 97. Kompetent, zuverlässig, rasch und ordentlich; Auftrag zur v...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wie es funktioniert

Auftrag einstellen
1

Auftrag einstellen

In nur wenigen Klicks angeben, was du benötigst.
Angebote vergleichen
2

Angebote vergleichen

In wenigen Stunden erhältst du bis zu 5 individuelle Angebote.
Such deinen Pro aus
3

Such deinen Pro aus

Nachdem du deine Angebote erhalten hast und die Anbieter verglichen hast, kannst du einfach den überzeugendsten Pro aussuchen.