Berührungen zur Förderung der Gesundheit

Veröffentlicht am 11 Dezember 2019 von Verena Arnold
Condividi su Facebook Condividi su Twitter Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin

So kann man kurz beschreiben, was Shiatsu ist. Man könnte auch sagen, es ist eine Mischung aus Massage und Akupressur, denn bei der Behandlung werden die Akupunkturpunkte auf den Meridianen behandelt. Ziel dieser Methode, die aus der chinesischen Tuina-Massage entwickelt wurde und somit Teil der TCM, der Traditionellen Chinesischen Medizin ist, besteht darin, Energieblockaden zu lösen. Der ungestörte Fluss der Lebensenergie, das sogenannte Qi, ist Voraussetzung dafür, dass unser Körper mit all seinen Organen richtig funktionieren kann. Wer nicht nur behandelt werden, sondern selbst lernen möchte, wie diese Technik funktioniert, kann auch in Deutschland einen entsprechenden Massagekurs und Shiatsu-Kurs absolvieren.

Um mehr über diese Behandlungsmethode zu erfahren, haben wir mit Susanne Hufnagel gesprochen. Vor 57 Jahren in Bamberg geboren, ist sie heute in Konstanz am Bodensee freiberuflich als Shiatsutherapeutin und Heilpraktikerin tätig.

Allerdings begann ihr beruflicher Weg in einer ganz anderen Richtung. Zuerst absolvierte sie eine Ausbildung zur Schreinerin, danach als Demeter Gemüsegärtnerin und hat im Mecklenburg Vorpommern einen Bioladen mit aufgebaut. So war sie  einen großen Teil ihres Lebens unterwegs auf der Suche nach ihrem Potential und ist dabei immer ihren inneren Impulsen gefolgt. Diese inneren Impulse führten sie auch zur Heilpraktiker-Ausbildung, bei der sie auch zum ersten Mal Shiatsu kennen lernte.

Sie erkannte ihre Bestimmung und absolvierte zuerst die 3-jährige Ausbildung an der Heilpraktikerschule in Hamburg, die sie als staatlich geprüfte Heilpraktikerin abschloss. Zusätzlich durchlief sie eine ebenfalls 3-jährige Ausbildung in schamanisch inspirierter Heilkunde und die 4 jährige Ausbildung zur Shiatsutherapeutin am Kientaler Hof in der Schweiz.

So kann sie heute ihren Klienten und Klientinnen einen umfassenden Gesundheitsservice bieten. Neben den Einzelbehandlungen bietet sie auch Workshops und auch eine berufsbegleitende 2-jährige Ausbildung Zen Shiatsu-Ausbildung an. Sie nutzt hierfür als Untermieterin die Räumlichkeiten im Zen Dojo e.V. Konstanz. Weiterführende Informationen findet man auf ihrer Homepage.

Unsere Interviewpartnerin Susanne Hufnagel ist Heilpraktikerin

 

Susanne, was fasziniert dich besonders am Shiatsu und warum hast du dich gerade auf dieses Heilverfahren spezialisiert? Wendest du Shiatsu auch an dir selbst an oder ist dies nicht möglich? Inwiefern unterstützt dich Shiatsu in deinem täglichen Leben?

Ich begleite Menschen in bestimmten Lebensprozessen indem ich sie mit meinen Händen berühre. Das Händeauflegen ist eines der ältesten Heilformen. Der Mensch, der da auf meinem Futon liegt, ist willkommen und darf so sein wie er oder sie ist. Ich begegne diesen Menschen mit meinen Händen in der Tiefe.

Dabei ist es mir wichtig im Kontakt einfach nur den Raum zu halten, ohne etwas bewirken zu wollen. Und dann kann Energie fließen. Etwas entfaltet sich. „Entfalten“ ist auch der Name meines Logos.

Ja, ich kann Shiatsu gelegentlich auch bei mir selbst anwenden, zum Beispiel bei Kopfschmerzen, Verspannungen usw. Dann kann ich bestimmte Punkte drücken.

 

Welche körperlichen und seelischen Vorteile kann es haben, wenn man regelmäßig Shiatsu macht? In welchen Lebenslagen kann Shiatsu einem wirklich helfen? Wann ist es wirklich sinnvoll Shiatsu einzusetzen?

Regelmäßiges Shiatsu bewirkt, das ich mich und meinen Körper besser spüren kann. Es macht lebendig und ich gebe den Impulsen, die kommen, Raum. Ich muss nicht mehr so viel denken, kontrollieren, reden – ich bin dann einfach im Fluss. Das hält  Körper und Seele zusammen.

Das ist auch der Grund weshalb ich mich für Shiatsu entschieden habe. Shiatsu kann immer unterstützend in sämtlichen Lebenslagen eingesetzt werden. Um in die Mitte zu kommen – Entspannung – Erdung.

Bei Kopfschmerzen, Verspannungen, Panikattacken, seelischen Prozessen. Auch bei schweren Erkrankungen, wie zum Beispiel Krebs, kann Shiatsu begleiten und unterstützen. Einfach nur durch die Berührung zu vermitteln, das du als Mensch gesehen wirst, nicht nur als Krebspatient.

 

Welche Utensilien und Hilfsmittel benötigst du, damit du Shiatsu anwenden kannst? Arbeitest du lediglich mit deinen Händen und den Druck deiner Hände oder benötigst du spezielle Unterstützung?

Ich arbeite nur mit meinen Händen, manchmal Knie und auch Ellbogen. Ich sinke ein in die Tiefe und bin dann angekommen, wenn ich mich selber spüre. Ich arbeite nur am Boden. Futon-Decken. Das ist alles.

 

Du bietest unter anderem auch Shiatsu Kurse an. Ist es dir ein besonderes Anliegen, dass du dein Wissen und deine Erfahrungen auch an Dritte weitergeben kannst? Bildest du auch selbst Personen aus oder sind deine Kurse nur eine kleine Einführung? Wie lange dauern die Kurse im Schnitt? Für wie viele Personen sind die Kurse ausgelegt?

Ja, ich biete auch eine 2-jährige Ausbildung an. Deswegen auch die Workshops, um Shiatsu kennenzulernen. Ca. max.10 Teilnehmer. Ja, es ist mir ein Anliegen, mein Wissen und meine Erfahrung weiterzugeben. Der Schwerpunkt meiner Ausbildung – neben dem Erlernen der klassischen, traditionellen Shiatsulehre – ist darauf ausgerichtet das meine Teilnehmer und Teilnehmerinnen ihren eigenen Weg der Berührung finden.

 

Die innere Haltung ist wichtig

Und das betrifft nicht nur den Menschen, der die Behandlung empfängt, sondern auch den Menschen, der die  Behandlung durchführt. Es ist nicht damit getan in einem Kurs einfach die Techniken zu erlernen. Wichtig ist auch, dass man versteht, was es bedeutet, dass Alles im Fluss ist, dass man wirklich offen dafür ist, Energie fließen zu lassen. Wir bedanken uns bei Susanne Hufnagel für ihre Zeit und dieses informative Gespräch.

Artikel teilen:
Condividi su Facebook Condividi su Twitter Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin
Veröffentlicht am von Verena Arnold
TAG:
Ähnliche Artikel:

Laveco e.U.

Reinigungsarbeiten in Bockfließ
geschrieben von Gert O. am 26. November
Ermin Kabaklija und seine Lebensgefährtin haben wirklich tolle Arbeit geleistet. Bei mir wurde letzte Woche die Fas...

Darja Vepritzky Personal Nutrition Training

Ernährungsberater in Brunn am Gebirge
geschrieben von Ekaterina T. am 14. Dezember
Wenn man zu einer Ernährungsberatung geht, dann hofft man auf Verständniss für die eigene Problematik und die Vermi...

DJ Hernandez

DJ in Mutters
geschrieben von Elvedina Z. am 7. März
Sehr gut gewählte Musikauswahl und sorgt für eine gute Stimmung über die gesamte Dauer des Abends. Jederzeit wieder...

TamaraP

Übersetzungen in Leopoldsdorf
geschrieben von Matea T. am 7. Februar
Sie arbeitet detailliert und genau und alles wird innerhalb der Frist geliefert. Eine sehr positive Person und dahe...

Andreas Burgstaller

Fotografie-Dienstleistungen in Wien
geschrieben von Anna S. am 15. Februar
Herr Burgstaller hat von allen Bürokollegen und Kolleginnen Portraitfotos für unser Intranet gemacht und bestens di...

Lacotec e.U

Malerarbeiten in Oberhaag
scritto da Antonio M il 19/11/2017
Ausmalen Altbauwohnung Zimmer, Küche, Kabinett ca. 97. Kompetent, zuverlässig, rasch und ordentlich; Auftrag zur v...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wie es funktioniert

Auftrag einstellen
1

Auftrag einstellen

In nur wenigen Klicks angeben, was du benötigst.
Angebote vergleichen
2

Angebote vergleichen

In wenigen Stunden erhältst du bis zu 5 individuelle Angebote.
Such deinen Pro aus
3

Such deinen Pro aus

Nachdem du deine Angebote erhalten hast und die Anbieter verglichen hast, kannst du einfach den überzeugendsten Pro aussuchen.