Das Spiel mit dem Feuer

Veröffentlicht am 22 Juni 2020 von Verena Arnold
Condividi su Facebook Condividi su Twitter Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin

Martin, 39 Jahre alt, hat sich eigentlich zum gelernten Anlagenmechaniker ausbilden lassen. Inzwischen arbeitet er aber als Heilpraktiker, Chiropraktiker, pädagogischer Mitarbeiter, Selbstverteidigungstrainer und Yogalehrer. Davor hat er eine Weile Philosophie studiert, war als Schneider, Leiter der Statisterie an der Oper und Pizzalieferant tätig. Dass Martin so viele Berufe ausgeübt hat, ist nicht verwunderlich. Schließlich liebt er, wie er sagt, die Veränderung und die Bewegung.

Dazu passt auch, dass er zu all seinen jetzigen Tätigkeiten auch als Feuerkünstler arbeitet. Hierfür hat er sich der Organisation Malabarista angeschlossen. Die Künstlerclique, die für diese Organisation tätig ist, nennt sich Kokelkinder, die für Martin inzwischen zu einer sich ständig verändernden Familie geworden ist.

Wie der 39-Jährige erzählt, ist er dort nicht nur als Feuerkünstler tätig, sondern hat sich auch bis vor kurzem als Einzelner um die organisatorischen Belange gekümmert und ist nun froh innerhalb der Crew Entlastung gefunden zu haben. So hat er nun mehr Zeit, sich auf seine Tätigkeit als Feuerkünstler zu konzentrieren.

Unser Interviewpartner Malabarista organisiert die Feuerschows

 

Was bedeutet euer Name Malabarista und was sagt das über den Zweck euer Feuershows aus?

Malabarista bedeutet nicht, wie man vielleicht annehmen könnte, schlechter Barkeeper. Im Spanischen steht Malabarista schlicht für JongleurIn, was vom französischen Wortursprung her soviel bedeutet wie Spaßmacher. Und das ist es auch für uns. Wir wollen Menschen verzaubern, sie von der Normalität tief in den Kaninchenbau entführen. Tatsächlich sind immer wieder Gäste nach unseren Shows zu uns gekommen und sind selbst zu «Malas» geworden, haben von uns gelernt, mit uns gelacht und dazu beigetragen, dass wir alle unsere Horizonte erweitern konnten.

 

Wie erzeugt ihr als Team eine spektakuläre Feuershow? Inwiefern ähneln sich eure einzelnen Auftritte?

Wir richten uns bei unseren Auftritten – soweit es uns möglich ist – nach den Wünschen unserer Auftraggeber, wobei wir uns allerdings treu bleiben.

Wir sind alle bewegungsfreudig und entwickeln permanent neue Bereiche für unsere Shows. So finden Elemente aus dem Tanz, der Akrobatik und dem Acroyoga Einzug in unsere Shows. Auch UV-Licht hat in den letzten Jahren immer wieder für neue Elemente und neues Ambiente gesorgt.

Grundsätzlich ähneln sich unsere Auftritte im Aufbau. Wir beginnen ruhig, steigern die Intensität nach und nach – wobei auch mal sinnliche Soloparts wie die Hula-Nummer von Michi die Geschwindigkeit mildern –, um dann zum Finale hin buchstäblich die Blätter von den Bäumen zu schütteln und die großen Effekte zu zünden.

Wie umfangreich eine Show ist, hängt am Ende auch vom Budget des Auftraggebers ab, wobei wir für lokale Vereine, Kitas oder Schulen auch schon einmal für kleinere Kasse etwas bieten.

 

Welche Schutzausrüstung ist für eure Auftritte nötig? Welche Gefahren mindert diese?

Keine Frage: Unsere Kunst ist gefährlich. Fast alle haben wir kleinere bleibende Erinnerungen an Missgeschicke. Um Gefahren zu mindern, gilt die Regel: Je natürlicher, desto besser. Also benutzen wir kein Haarspray, das den Kopf zur Fackel machen könnte oder Kleidung aus Synthetikmaterial, die sich in Verbindung mit Feuer dauerhaft in die Haut einbrennt. Auf allen Shows sind Löschdecken – auf größeren auch Feuerlöscher – vorhanden, die im Falle des Falles Schlimmeres Verhindern.

Große Unfälle gab es bisher zum Glück allerdings nicht, da wir Profi genug sind und unkalkulierbare Risiken nicht eingehen und aufeinander Acht geben.

 

Wie kann man lernen mit Feuer zu jonglieren? Wem bringst du es bei?

Jonglieren lernen kann ja wohl jede/r überall. Aber viel einfacher und lustiger geht es zusammen. Deshalb treffen wir uns in der Regel auch freitags für ein offenes Training, an dem jede/r Interessierte teilnehmen kann. Für den Nachwuchs geben wir Workshops in der Evangelischen Sekundarschule. Eine Ausweitung auf andere Schulen oder Nachmittagsangebote ist in Planung.

Mehr Informationen gibt es auf unserer Website oder man kann sich auch direkt unter info@malabarista.de melden.

Jonglieren lernen kann ja wohl jede/r überall

 

Das Engagement ist groß

Die Kokelkinder lieben die Bewegung und arbeiten gerne mit Menschen, weshalb die Künstlerclique nicht nur Feuershows macht, sondern auch Workshops mit Kindern anbietet, zum Beispiel auf dem Zirkusfest am Schelli, den Kinderkulturtagen oder regelmäßig in der Schule. Auch auf Großprojekten und auf Festivals trifft man die Clique an, die in Zusammenarbeit mit Mitgliedern der Magdeburger Technoszene auch mal komplette Floors konzipiert, aufbaut, befeuert und betanzt. 

Artikel teilen:
Condividi su Facebook Condividi su Twitter Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin
Veröffentlicht am von Verena Arnold
Gepostet unter: Ohne Kategorie, Performing Arts
TAG:
Ähnliche Artikel:

Laveco e.U.

Reinigungsarbeiten in Bockfließ
geschrieben von Gert O. am 26. November
Ermin Kabaklija und seine Lebensgefährtin haben wirklich tolle Arbeit geleistet. Bei mir wurde letzte Woche die Fas...

Darja Vepritzky Personal Nutrition Training

Ernährungsberater in Brunn am Gebirge
geschrieben von Ekaterina T. am 14. Dezember
Wenn man zu einer Ernährungsberatung geht, dann hofft man auf Verständniss für die eigene Problematik und die Vermi...

DJ Hernandez

DJ in Mutters
geschrieben von Elvedina Z. am 7. März
Sehr gut gewählte Musikauswahl und sorgt für eine gute Stimmung über die gesamte Dauer des Abends. Jederzeit wieder...

TamaraP

Übersetzungen in Leopoldsdorf
geschrieben von Matea T. am 7. Februar
Sie arbeitet detailliert und genau und alles wird innerhalb der Frist geliefert. Eine sehr positive Person und dahe...

Andreas Burgstaller

Fotografie-Dienstleistungen in Wien
geschrieben von Anna S. am 15. Februar
Herr Burgstaller hat von allen Bürokollegen und Kolleginnen Portraitfotos für unser Intranet gemacht und bestens di...

Lacotec e.U

Malerarbeiten in Oberhaag
scritto da Antonio M il 19/11/2017
Ausmalen Altbauwohnung Zimmer, Küche, Kabinett ca. 97. Kompetent, zuverlässig, rasch und ordentlich; Auftrag zur v...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wie es funktioniert

Auftrag einstellen
1

Auftrag einstellen

In nur wenigen Klicks angeben, was du benötigst.
Angebote vergleichen
2

Angebote vergleichen

In wenigen Stunden erhältst du bis zu 5 individuelle Angebote.
Such deinen Pro aus
3

Such deinen Pro aus

Nachdem du deine Angebote erhalten hast und die Anbieter verglichen hast, kannst du einfach den überzeugendsten Pro aussuchen.