Der Überzeugungstäter aus Passau

Veröffentlicht am 3 Juli 2019 von Verena Arnold
Condividi su Facebook Condividi su Twitter Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin

10 Jahre arbeitete Christian Kössl, in München geboren, heute 53 Jahre alt, im Bereich Druckerei. Heute allerdings hat er sein eigenes Krafttrainingszentrum in Passau. Wie ist es dazu gekommen? Der Auslöser war ein Bandscheibenvorfall, den Christian Kössl mit 33 Jahren zu erleiden hatte. 1,5 Jahren schlug er sich mit Massagen, Fango und Krankengymnastik herum. Trotzdem erging es ihm nicht besser.

Warum, das wusste Christian Kössl nicht. Aber es brachte ihn dazu, Krafttraining auszuüben. Von diesem Moment an, brauchte er keine Operationen und keine Massagen mehr. Es ging ihm einfach besser. Diese Tatsache wiederum brachte ihn auf die Idee, das Krafttraining zu seinem Beruf zu machen. In seinem alten Beruf war er ohnehin nicht mehr glücklich.

Zu diesem Zweck ließ sich Christian Kössl zum Instruktor von Kieser-Training ausbilden. Später folgte noch eine Geschäftsführer-Ausbildung. So war er bestens gewappnet dafür, ein Zentrum für Kieser-Training zu eröffnen – allerdings ging diese Partnerschaft aufgrund verschiedener Auffassungen, wie man das Training ausführt, nach zehn Jahren zu Bruch. Heute hat Christian Kössl sein eigenes Geschäft.

Dr. Hans Graf, seit 16 Jahren Aufnahmearzt im KraftRaum Passau und Leiter der Medizinischen Kräftigungstherapie

 

Welche Aufgaben übernimmst du bei Kraftraum? Kannst du uns mehr zum Team des Unternehmens erzählen? Wie viele Personen sind bei Kraftraum beschäftigt und welche Spezialisten sind beim Unternehmen beschäftigt? Auf welche Bereiche fokussierst du dich?

Ich bin Geschäftsführer und zudem Instruktor. Ich bin eigentlich lieber mit Kunden unterwegs, als dass ich am PC sitze.

Die meisten meiner Kollegen sind schon sehr lange hier: 16 Jahre, zwölf Jahre und fast 10 Jahre. Manche Kollegen haben noch zusätzlich die Therapeuten-Ausbildung «Medizinische Kräftigungstherapie» absolviert. Das ist eine Dienstleistung, die von Ärzten verschrieben und von privaten Krankenkassen meist übernommen wird.

Wir sind spezialisiert auf medizinisches und orthopädisches Krafttraining am ganzen Körper. Wir haben hier null Prozent Bodybuilding- oder Doping-Klientel.

 

Wonach richtet sich das Konzept des Unternehmens und inwiefern kommt das den Kunden zugute? Welche Leistungen bietet Kraftraum an und welche Ziele verfolgt das Unternehmen? Welche Personengruppen besuchen den Kraftraum?

Laut der Wirtschaftsberatung Deloitte gehen 90 Prozent der Deutschen nicht in ein herkömmliches Fitness-Studio. Und genau an diese Leute wenden wir uns. Unsere Kunden fühlen sich sehr wohl, weil bei uns eben kein «Schaulaufen» im Muskelshirt und String-Tanga stattfindet. Unser Anliegen ist einzig und allein, die Muskulatur aufzubauen, sie zu kräftigen. Dazu braucht man keine Eiweißpülverchen, mit denen man sich aufbläst.

Wir haben ein Durchschnittsalter von 55 Jahren. Unsere Kundschaft ist zwischen zwölf und 85 Jahre alt.

 

Mit welchen Geräten arbeitet man im Kraftraum und was ist das besondere an den Geräten? Welche Ausstattung sollten Gäste mitbringen und welche Vorrichtungen sind in den Räumlichkeiten des Kraftraums vorhanden?

 Unsere Maschinen sind mit das beste, was man auf dem Markt in Deutschland derzeit findet. Man kann sie seinen Bedürfnissen entsprechend einstellen, sprich hier kann sowohl eine 150 Zentimeter große Frau trainieren genauso wie ein 200 Zentimeter großer Mann. Die Maschinen haben dynamische Widerstände und sind somit viel effektiver als Hanteln. Die Anzahl unserer Apparate ist viel größer als in den meisten Reha-Instituten – das hören wir immer wieder auch von den Kunden, die eine Reha gemacht haben.

 Unsere Kunden müssen nur Sportkleidung, Turnschuhe und ein Handtuch mitnehmen, wenn möglich bescheiden. «Bescheiden» bedeutet mit Ärmeln und eher wallend, zwecks der Haus-Atmosphäre und der Hygiene.

 Wir haben nur den Trainingsraum – keine Sauna, kein Whirlpool oder sonst einen Raum in dieser Richtung. Diese lenken nämlich nur ab, sprich bevor man sich an der Maschine schindet, legt sich manch einer lieber direkt in den Pool.

  

Bei welchen Beschwerden rätst du Personen zu einer Therapie bei Kraftraum? Wie läuft eine solche Therapie in der Regel ab und nach welcher Behandlungsdauer verspüren Patienten in der Regel eine Besserung?

 Bei Gelenkproblemen aller Art: Bandscheibenvorfälle, Arthrosen, künstliche Gelenke und so weiter. Es heißt nicht umsonst: Stoßdämpfer schützt Achse! Das gilt auch für unseren Körper: So schützt ein starker Muskel das darunter befindliche Gelenk.

Wenn jemand zwei bis drei Mal in der Woche rund 30 bis 40 Minuten gewissenhaft und intensiv trainiert, verspürt er normalerweise schon nach rund drei Monaten eine deutliche Verbesserung.

Laut der Wirtschaftsberatung Deloitte gehen 90 Prozent der Deutschen nicht in ein herkömmliches Fitness-Studio

 

7000 Menschen geholfen

Von sich selbst sagt Christian Kössl, dass er ein Überzeugungstäter sei. Kein Wunder, schließlich hat ihm das Training selbst sehr viel geholfen. Diese Erfahrung will er mit anderen Menschen teilen. Inzwischen soll er eigenen Angaben zufolge in 16 Jahren rund 7000 Menschen geholfen haben. In seinem Geschäft beschäftigt der 53-Jährige derzeit sechs Instruktoren und einige Angestellte, die für die Maschinen, die Hygiene und sonstiges zuständig sind.

Artikel teilen:
Condividi su Facebook Condividi su Twitter Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin
Veröffentlicht am von Verena Arnold
TAG:
Ähnliche Artikel:

Laveco e.U.

Reinigungsarbeiten in Bockfließ
geschrieben von Gert O. am 26. November
Ermin Kabaklija und seine Lebensgefährtin haben wirklich tolle Arbeit geleistet. Bei mir wurde letzte Woche die Fas...

Darja Vepritzky Personal Nutrition Training

Ernährungsberater in Brunn am Gebirge
geschrieben von Ekaterina T. am 14. Dezember
Wenn man zu einer Ernährungsberatung geht, dann hofft man auf Verständniss für die eigene Problematik und die Vermi...

DJ Hernandez

DJ in Mutters
geschrieben von Elvedina Z. am 7. März
Sehr gut gewählte Musikauswahl und sorgt für eine gute Stimmung über die gesamte Dauer des Abends. Jederzeit wieder...

TamaraP

Übersetzungen in Leopoldsdorf
geschrieben von Matea T. am 7. Februar
Sie arbeitet detailliert und genau und alles wird innerhalb der Frist geliefert. Eine sehr positive Person und dahe...

Andreas Burgstaller

Fotografie-Dienstleistungen in Wien
geschrieben von Anna S. am 15. Februar
Herr Burgstaller hat von allen Bürokollegen und Kolleginnen Portraitfotos für unser Intranet gemacht und bestens di...

Lacotec e.U

Malerarbeiten in Oberhaag
scritto da Antonio M il 19/11/2017
Ausmalen Altbauwohnung Zimmer, Küche, Kabinett ca. 97. Kompetent, zuverlässig, rasch und ordentlich; Auftrag zur v...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wie es funktioniert

Auftrag einstellen
1

Auftrag einstellen

In nur wenigen Klicks angeben, was du benötigst.
Angebote vergleichen
2

Angebote vergleichen

In wenigen Stunden erhältst du bis zu 5 individuelle Angebote.
Such deinen Pro aus
3

Such deinen Pro aus

Nachdem du deine Angebote erhalten hast und die Anbieter verglichen hast, kannst du einfach den überzeugendsten Pro aussuchen.