Die richtigen Farben für schönes Wohnen

Veröffentlicht am 14 Oktober 2019 von Verena Arnold
Condividi su Facebook Condividi su Twitter Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin

Nicht nur die Einrichtung entscheidet darüber, ob man sich in seinem Wohnräumen wohl fühlt. Wichtig ist auch, wie die Wände gestaltet werden. Dabei spielt die Wahl der Farben eine ganz wichtige Rolle, denn diese sollten zum Verwendungszweck des Raumes ebenso passen, wie zur Einrichtung und vor allem zu Bewohner der Räume. Daher wird ein guter Maler immer eine Beratung diesbezüglich durchführen, bevor er einen Auftrag annimmt.

Wir wollten mehr über die Arbeit eines Malers erfahren und haben mit Stefan Lehmann gesprochen, der seinen Malereibetrieb unter dem Namen Farbsinfonie in Dresden führt.  Der 41-jährige Vater von 2 Schulkindern wurde in Hoyerswerda geboren und hatte schon als Kind einen Bezug zum Beruf des Malers, denn sein Vater und auch sein Großvater waren ebenfalls selbstständige Malermeister. Seine Ausbildung zum Maler und Lackierer absolvierte er allerdings in einem Betrieb im Saarland. Bei der Weiterbildung zum Handwerksmeister hat er dann die Schwerpunkt auf Maler gelegt.

Durch seine Partnerin ist er dann nach Dresden  gekommen, wo er eine Malerfirma übernommen hat. Innerhalb seiner Selbstständigkeit hat er verschiedene Facetten ausprobiert. Und mit der Zeit hat sich das Kundenklientel auch geändert.

Heute führt er die Arbeiten aus, die ihm am meisten Freude bereiten und arbeitet dabei überwiegend für Privatkundschaft, wo der Anspruch auf Qualität und Individualität sehr hoch ist. Dadurch kommen nicht nur Standardarbeiten in Betracht, sondern auch Artverwandte Tätigkeiten. Für diesen Anspruch hat er im Laufe der Zeit auch die 3 passenden Mitarbeiter gefunden, die diese Vielseitigkeit auch abdecken wollen und können. 

Unser Interviewpartner ist Maler Stefan Lehmann

 

Stefan, wann hast du deine handwerkliche Begabung als Maler entdeckt? Was hat dein Interesse zum Thema Farben geweckt? Gab es ein Schlüsselereignis, welches dir gezeigt hat, dass du diesen Beruf wählen musst? 

Das handwerkliche Arbeiten hat mir als Kind schon Spaß gemacht. War es das basteln mit Holz, das Modellieren von Reliefbildern im Sand, oder das Reparieren von Fahrrädern. Selbst das Erlernen des Malerberufes war zum Anfang nur irgendein Beruf. Da standen auch noch weitere auf der Wunschliste. Die Liebe zum Beruf ist gewachsen. Ich glaube das Entscheidende war, als ich entdeckt hatte, welche Möglichkeiten man mit den Farben und den Materialien hat und welche Wirkungen man damit erzielen kann. Das ist es, was mich in dem Beruf gefangen hält, und warum ich auch meine Kunden für mich begeistere.

 

Gibt es in deinem Bereich stark wachsende Modeerscheinungen, die deine Kundinnen und Kunden immer häufiger verlangen, wie beispielsweise bestimmte Farbkombinationen? Welche Farben sind speziell in den letzten Jahren aktuell geworden? 

Ja, die Modeerscheinungen sind eigentlich immer da. Speziell wenn es ans Aussuchen der Farben geht, wird aber auch immer mehr auf die Umweltthematik geachtet, also es soll Lösemittelfrei sein, weg von den Kunststofffarben hin zu natürlichen Rohstoffen bis hin  zum Biozertifikat.

Wenn es um die Farbtöne geht, sind einerseits die Cappuchinotöne, Erdtöne oder Naturnahe Farben sehr beliebt. Auf der anderen Seite wollen die Leute wieder kräftige Farben und satte Töne und zum Teil auch große Kontraste. Aber nach den Farbberatungen suchen die Leute  sich Farbtöne aus, welche zu Ihnen passen und Ihr Wohlbefinden unterstützen, denn auch darauf haben Farben Einfluss. Und Das ist je nach Charakter des Einzelnen ganz unterschiedlich.

 

Welche Vorteile bieten deine verwendeten ökologisch nachhaltigen Farben gegenüber standardisierten Farben? Aus welchem Grund hast du dich bewusst für die Verwendung dieser Art von Farben entschieden?

Die Vorteile der ökologischen Farben sind, dass diese keine Stoffe beinhalten die Allergien hervorrufen. Diese bieten auch durch ihre speziellen Rohstoffe keine Nährstoffe fürs Schimmelwachstum und benötigen dadurch keine vorsorglichen chemischen Beimischungen.  Des Weiteren sind die ökologischen Farben auch aus dem Blick der Bauphysik gesehen von Vorteil, da diese den Feuchtigkeitshaushalt in den Räumen und auch im Bauteil sehr gut regeln.

 

Findet vor der Ausführung deiner Tätigkeit immer ein individuelles Beratungsgespräch mit deinen KundInnen statt, in welchem die Wünsche besprochen werden? Inwiefern bist du hier nicht nur der Ausführer des Auftrages, sondern berätst deine KundInnen auch auf Basis bestimmter Farbkonzepte? Findet bei dem Beratungsgespräch auch immer eine Besichtigung der Räume statt, damit du dir ein besseres Bild zu dem Auftrag machen kannst?

Ja, unbedingt. Ohne einem Vororttermin kann man den Kunden selten umfassend beraten. Wenn es ans Gestalten geht, sind es ganz oft sogar zwei Termine. Der erste Termin ist da um die Wünsche des Kunden kennenzulernen, die Untergründe zu begutachten und Vorschläge zu besprechen, wie die Wünsche umgesetzt werden können. Was für Farben an welche Stelle wird auch schon besprochen, ist aber nicht vorrangig. Oft wird auch mal ein Blick auf die Einrichtungsgegenstände geworfen und geschaut, ob es auch passt wie die Möbel gestellt werden.

Es gab schon Situationen, wo aufgrund dieses ersten Gespräches die Farben klar waren aber noch nicht die Wände, welche gestrichen werden sollten. Die Kunden haben erkannt, dass die Möbel nochmal anders hingestellt werden mussten, da sonst nicht genug Platz zum Sitzen am Schreibtisch war. Also ganz praktische Hürden.

Beim zweiten Termin wird dann die Farbe abschließend ausgesucht, und geschaut, ob die Farbe zu den Möbeln, Gardinen und auch den Bodenbelägen passt. Sind die anderen Räume in ähnlichen Farben gestrichen, und ist es gewollt? Wer möchte schon alle Zimmer in einem zarte Grün haben. Hier kann es ruhig etwas Abwechslung geben. So werden aus Wohnräumen auch Wohlfühlräume. 

Die Vorteile der ökologischen Farben sind, dass diese keine Stoffe beinhalten die Allergien hervorrufen

 

Kreativität, handwerkliches Geschick und Freude an Farben

Die sind die Voraussetzungen, wenn man mit dem Beruf des Malers und Lackierers seine Berufung finden möchte. Auch wenn es sich bei diesem Beruf um einen klassischen Handwerksberuf handelt, ist eine gewisse künstlerische Ader und vor allem Farbverständnis von großem Vorteil. Wer sich für den Beruf des Malers interessiert, aber noch keinen Bezug hierzu hat, ist sicher gut beraten, zuerst ein Praktikum zu absolvieren, um ein Gefühl dafür zu bekommen, ob dieser Beruf wirklich passt. Wir danken Stefan Lehmann für dieses Gespräch und den Einblick in die Arbeit eines Malermeisters. 

Artikel teilen:
Condividi su Facebook Condividi su Twitter Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin
Veröffentlicht am von Verena Arnold
Gepostet unter: Haus, Ohne Kategorie
TAG:
Ähnliche Artikel:

Laveco e.U.

Reinigungsarbeiten in Bockfließ
geschrieben von Gert O. am 26. November
Ermin Kabaklija und seine Lebensgefährtin haben wirklich tolle Arbeit geleistet. Bei mir wurde letzte Woche die Fas...

Darja Vepritzky Personal Nutrition Training

Ernährungsberater in Brunn am Gebirge
geschrieben von Ekaterina T. am 14. Dezember
Wenn man zu einer Ernährungsberatung geht, dann hofft man auf Verständniss für die eigene Problematik und die Vermi...

DJ Hernandez

DJ in Mutters
geschrieben von Elvedina Z. am 7. März
Sehr gut gewählte Musikauswahl und sorgt für eine gute Stimmung über die gesamte Dauer des Abends. Jederzeit wieder...

TamaraP

Übersetzungen in Leopoldsdorf
geschrieben von Matea T. am 7. Februar
Sie arbeitet detailliert und genau und alles wird innerhalb der Frist geliefert. Eine sehr positive Person und dahe...

Andreas Burgstaller

Fotografie-Dienstleistungen in Wien
geschrieben von Anna S. am 15. Februar
Herr Burgstaller hat von allen Bürokollegen und Kolleginnen Portraitfotos für unser Intranet gemacht und bestens di...

Lacotec e.U

Malerarbeiten in Oberhaag
scritto da Antonio M il 19/11/2017
Ausmalen Altbauwohnung Zimmer, Küche, Kabinett ca. 97. Kompetent, zuverlässig, rasch und ordentlich; Auftrag zur v...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wie es funktioniert

Auftrag einstellen
1

Auftrag einstellen

In nur wenigen Klicks angeben, was du benötigst.
Angebote vergleichen
2

Angebote vergleichen

In wenigen Stunden erhältst du bis zu 5 individuelle Angebote.
Such deinen Pro aus
3

Such deinen Pro aus

Nachdem du deine Angebote erhalten hast und die Anbieter verglichen hast, kannst du einfach den überzeugendsten Pro aussuchen.