Ein Feuerwerk der Farben und Effekte

Veröffentlicht am 12 Februar 2020 von Verena Arnold
Condividi su Facebook Condividi su Twitter Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin

Unser heutige Interviewgast ist Daniel Hoyer: Geboren in Königsbrück wohnt der 37-Jährige seit Längerem in Chemnitz und genießt dort sein Leben in vollen Zügen. “Die Zeit vergeht Jahr für Jahr mit schönen Erlebnissen”, erzählt er uns, der sich jung wie nie fühlt. Daniel ist gelernter Kommunikationselektroniker  – und Elektronik war schon immer sein Spezialgebiet. 

Neben seiner Tätigkeit in einer Firma, in der elektronische Displaykomponenten für Automaten entwickelt werden, hat Daniel nach ein ganz “feuriges Hobby”: Am Anfang seien es nur zwei Fackeln gewesen, dann sei es immer mehr Equipment geworden. Nach zunächst recht schmerzhaften Versuchen, ein Feuerseil zu schwingen, wie Daniel schmunzelnd verrät, sei er immer besser geworden und sogar mit einer Partnerin in der Diskothek aufgetreten. 

Was Daniel dabei aber vermisste, waren Farben – und da kam sein ganzes Know-how mit ins Spiel: Durch seine elektronischen Kenntnisse konnte er etwa Leuchtkugeln bauen, eine Mischung aus Feuer und Licht kreieren, und laufend kamen neue Ideen dazu. Heute kann Daniel gemeinsam mit seinem Team eine großartige Show anbieten, wo viele Effekte für eine tolle Stimmung sorgen. – Daniel bringt das ganz einfach auf eine Formel zusammen: Feuer + Licht + Lichttechnik + Synchronisation = Show.

Unser Interviewpartner Daniel Hoyer organisiertdie Feuer-Shows

Daniel, aus wem setzt sich das Team von Project Fire zusammen? Arbeitest du bei deinen Auftritten auch hin und wieder mit anderen Künstlern zusammen? Was war für dich das bisherige Highlight deines Künstlerlebens? Gibt es beispielsweise einen Auftritt, der dir immer in Erinnerung bleiben wird?

Also an Project Fire sind irgendwie viele beteiligt. Klar, ich steh in erster Linie allein auf der Bühne, aber drumherum arbeiten viele Leute mit. Während der Show kontrollieren und steuern sie lichttechnische Abläufe und kümmern sich um den Auf- und Abbau. Andere Leute arbeiten an musikalischen Stücken mit oder designen Bildmaterial. Wir sind insgesamt so 5 bis 10 Leute und jeder macht mal irgendwie mit. Für die anderen ist es auch eher ein Hobby. – Wie sag ich immer: „Es ist wie LEGO für große Jungs. Aufbauen, Abbauen und immer wieder anders.“

 

Highlights gab es dabei sehr viele: Gerade Multimediashows mit Feuerwerksfirmen und Laserfirmen machen sehr viel Spaß. Da steht man dann schon mal mit anderen vor tausenden Menschen. Aber auch Shows ohne anderen Firmen sind faszinierend. Vor alten Baggern oder LKW sowie Schlosskulissen zu performen ist einfach traumhaft, wenn diese während der Show komplett beleuchtet werden. Oder auch die Fernsehproduktionen beim MDR waren eine tolle Sache, genauso wie mit Feuer in der Oper Chemnitz spielen. Ich kann mich nicht für ein Highlight entscheiden. Es sind zu viele Referenzen, an denen wir als Team beteiligt waren. Jede Show war in einer Hinsicht irgendwie ein Highlight. – Aber wenn ich mich entscheiden müsste, würde ich mich für die Shows an der Abraumförderbrücke F60 entscheiden (www.f60.de): Alleine die Kulisse ist so faszinierend, dass man überhaupt keine weitere Show benötigt. – Hier hat für uns alles angefangen! 

Ich arbeite gerne auch mit anderen Künstlern zusammen: Mal sind es Feuerkünstler, mal sind es Tanzgruppen. Die Mischung macht es aus, genauso wie die Freude, die man dabei empfindet.

 

Wie sieht euer komplettes Angebot aus? Was ist in eurem Repertoire alles enthalten bzw. welche unterschiedlichen Shows bietet ihr an und wie sehen die aktuellen Feuershow-Trends aus? Für welche Art von Veranstaltungen kann eine Feuershow gebucht werden?

Grundlegend bieten wir Feuerlichtshows oder LED-Shows mit und ohne Technik an. Von diesen beiden Möglichkeiten entfaltet sich alles und sind durch jede Menge Technik erweiterbar: Flammengeneratoren, Lichtelemente, Scanner, Nebeltechnik und so weiter. Deshalb haben wir auch aktuell 7 bis 10 unterschiedliche Varianten zusammengebaut, um den Interessenten eine tolle Mischung zu bieten.

 

Einige mögen mehr Feuer, andere mehr Licht oder doch alles zusammen. Die Entscheidung überlassen wir dem Interessenten. Je nach Anlass bauen wir auch speziell etwas Angepasstes zusammen: Hochzeiten, Firmenveranstaltungen, Geburtstage, Jugendweihe. – Es gibt eigentlich nichts – außer Mittelalterveranstaltungen –, wo wir nicht mitmachen würden. Der Stil von Project Fire ist eher modern und frisch, daher kein Mittelalter. Ich meine Feuershows gibt es wie Sand am Meer und jede hat ihren eigenen Stil, was auch gut so ist. Jede Feuershowtruppe macht das auf ihre Art. Abwechslung muss ja auch bekanntlich sein!

 

Wie darf man sich eine Feuershow von euch vorstellen? Welche Requisiten verwendet ihr dabei am liebsten und warum? Und welches Equipment darf bei einer Feuershow auf keinen Fall fehlen?

Also wie schon öfter erwähnt, kann man sich die Show total bunt vorstellen. Licht und Feuer abgestimmt auf die Musik. Die Musik wird dabei aufbauend gemixt und produziert. Der Gast soll in eine Welt eintauchen, die er im Nachhinein vermissen wird. Die programmierte Lichtshow ist auch ohne Akteur auf der Bühne total fesselnd. Beides kombiniert ergibt eine faszinierende Show voll in Bewegung. Feuerelemente wie Feuerstäbe, Poi oder Seile bis hin zum Funkenregen sind dabei Pflichtprogramm. Dazu die Lichtelemente: Grafikstäbe, mit denen Wunschbilder in die Luft gemalt werden; LED-Poi, die per Funktechnik synchron in der Show mitlaufen; LED-Stäbe in mehreren Größen gehören auch dazu. Irgendwie muss halt alles dabei sein, damit es Spaß macht. Aber ein Highlight ist immer wieder der Funkenregen: Dieser erstreckt sich in einer Breite von bis zu 25 Metern. Wenn alle zeitlichen Faktoren innerhalb dieser Show zwischen Mensch und Technik zusammenspielen, ergibt sich ein faszinierendes Spektakel.

 

Welche Voraussetzungen müssen gegeben sein, um eine Feuershow durchführen zu können? Wie sehen die Sicherheitsvorkehrungen für eine Feuershow aus? Wie viel Platz wird für eine Feuershow benötigt? Ist eine Feuershow auch Indoor möglich?

Für eine Feuershow der kleinen Art empfehle ich immer mindestens 7 mal 7 Meter. Das gilt für Indoor-Shows wie für Outdoor-Shows. Bei den größeren Shows sollten es gerne mal 10 bis 25 Meter Breite sein. Je mehr Fläche zur Verfügung steht, um so mehr Möglichkeiten können wir bieten.


Das Gelände wird vorher dank Google aus der Luft geprüft. Bei größeren Veranstaltungen besichtige ich die Location auch mal vor Ort. In Innenräumen spielen wir aber selten mit Feuer und bieten eher Lichtmöglichkeiten an. Das ist für die Gäste einfach schöner und man muss nicht auf Brandmelder und Bodenbeschaffenheiten acht geben. 90 % unserer Shows finden immer draußen statt. Abgesehen von der Fläche sollte ein nichtbrennbarer Boden von Vorteil sein. Es geht auch Gras, aber zum Wohle der Natur vermeiden wir auch möglichst Grasflächen. Sollten aufgrund des Wetters oder der Brandstufen kein Feuer möglich sein, können wir problemlos die Show auf nur Licht umwandeln. Wir lassen den Gast also nicht im Regen stehen, da wir immer eine Möglichkeit bieten können!

Man bietet Feuerlichtshows oder LED-Shows mit und ohne Technik an

 

Atemberaubende Shows im Außen- wie Innenbereich

Um für die Kunden immer eine tolle Show bieten zu können, die man nicht so schnell vergisst, arbeitet Daniel mit einem Team aus Spezialisten zusammen, die einen reibungslosen Ablauf ermöglichen. Zum Einsatz kommen Licht, Feuer oder Musik, die perfekt aufeinander abgestimmt sind und für atemberaubende Effekte sorgen. Bevor Planung und Aufbau starten, wird natürlich zunächst einmal das Gelände begutachtet, damit alles sicher und entspannt ablaufen kann. 

Artikel teilen:
Condividi su Facebook Condividi su Twitter Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin
Veröffentlicht am von Verena Arnold
Gepostet unter: Events, Ohne Kategorie
TAG:
Ähnliche Artikel:

Laveco e.U.

Reinigungsarbeiten in Bockfließ
geschrieben von Gert O. am 26. November
Ermin Kabaklija und seine Lebensgefährtin haben wirklich tolle Arbeit geleistet. Bei mir wurde letzte Woche die Fas...

Darja Vepritzky Personal Nutrition Training

Ernährungsberater in Brunn am Gebirge
geschrieben von Ekaterina T. am 14. Dezember
Wenn man zu einer Ernährungsberatung geht, dann hofft man auf Verständniss für die eigene Problematik und die Vermi...

DJ Hernandez

DJ in Mutters
geschrieben von Elvedina Z. am 7. März
Sehr gut gewählte Musikauswahl und sorgt für eine gute Stimmung über die gesamte Dauer des Abends. Jederzeit wieder...

TamaraP

Übersetzungen in Leopoldsdorf
geschrieben von Matea T. am 7. Februar
Sie arbeitet detailliert und genau und alles wird innerhalb der Frist geliefert. Eine sehr positive Person und dahe...

Andreas Burgstaller

Fotografie-Dienstleistungen in Wien
geschrieben von Anna S. am 15. Februar
Herr Burgstaller hat von allen Bürokollegen und Kolleginnen Portraitfotos für unser Intranet gemacht und bestens di...

Lacotec e.U

Malerarbeiten in Oberhaag
scritto da Antonio M il 19/11/2017
Ausmalen Altbauwohnung Zimmer, Küche, Kabinett ca. 97. Kompetent, zuverlässig, rasch und ordentlich; Auftrag zur v...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wie es funktioniert

Auftrag einstellen
1

Auftrag einstellen

In nur wenigen Klicks angeben, was du benötigst.
Angebote vergleichen
2

Angebote vergleichen

In wenigen Stunden erhältst du bis zu 5 individuelle Angebote.
Such deinen Pro aus
3

Such deinen Pro aus

Nachdem du deine Angebote erhalten hast und die Anbieter verglichen hast, kannst du einfach den überzeugendsten Pro aussuchen.