Fit für das Leben

Veröffentlicht am 26 Juni 2019 von Verena Arnold
Condividi su Facebook Condividi su Twitter Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin

Dies ist eine Zielsetzung, die seriöse Kampfsportler haben. Der Sport dient der körperlichen und mentalen Entwicklung, fördert die Beweglichkeit ebenso wie das Selbstvertrauen und die Selbstbeherrschung. Die im Training erlernte Disziplin, Stärke und der Glaube an die eigenen Fähigkeiten, unterstützt die Sportler in allen Lebenslagen. Schon Kinder können so lernen, zu sich zu stehen und sich durchzusetzen, ohne Gewalt anzuwenden, denn ein körperlich und mental starker Mensch hat es nicht nötig, die Schwäche anderer Menschen auszunutzen.

Wir haben darüber mit Daniel Costantino vom Verein Kampfsport Dr. Lee Braunschweig e.V. in Braunschweig gesprochen. Der 35-jährige hat erfolgreich den Masterstudiengang Energiesystemtechnik besucht und ist in diesem Bereich auch beruflich tätig. In seiner Freizeit beschäftigt er sich bereits seit 19 Jahren mit Kampfsport, wenn auch mit kleinen Unterbrechungen aus privaten Gründen.

Zum Kampfsport kam er ganz zufällig, denn eigentlich wollte er nur einen Freund zum Training begleiten. Aber ziemlich schnell erfasste ihn die Begeisterung für dieses Training und den Kampfsport. Diese Begeisterung ließ ihn auch nicht wieder los, so dass er nach jeder Pause immer wieder zum Sport zurück kehrte und inzwischen auch Verantwortung im Verein übernommen hat.

Der bereits im Jahr 2007 gegründete Verein bietet seinen Mitgliedern Training in drei verschiedenen Kampfsportarten und zudem auch die Möglichkeit, sich in sportlichen Wettbewerb zu messen. Dabei befindet sich der Verein, dessen 1. Vorsitzender Daniel Costantino seit einem Jahr ist, etwas im Umbruch. Der neue Vorstand, der aus dem 1. Vorsitzenden, dem 2. Vorsitzenden und dem Schatzmeister besteht, sowie die Trainer der einzelnen Sparten, arbeitet daran, dass sich nicht nur jeder einzelne Sportler, sondern auch der Verein sich weiter entwickelt und voran kommt. Dabei werden die Aufgaben rund um den Verein unter allen Vorstandsmitgliedern aufgeteilt.

Unser Interviewpartner Daniel Costantino ist ein Kampfsport Trainer

Daniel, wie sieht ein normaler Arbeitstag bei dir aus? Was macht deinen Beruf besonders?

Da ich den Vorstand und das Training nur neben meinem Hauptberuf ausübe, werden die Angelegenheiten rund um den Verein nebenher erledigt. Es gibt keinen typischen „Alltag“. Wenn ich am Tage Zeit habe, mache ich mir Gedanken über die Trainingsabläufe und was als nächstes kommt und welche organisatorischen Dinge noch zu erledigen sind. Das Training findet zu festen Zeiten statt und folgt einem Muster und Rahmenplan. In dieser modernen Zeit erfolgt die Arbeit rund um den Verein komplett digital. Dazu werden neue Medien eingesetzt.

Mein eigenes Training (man muss ja auch noch lernen), erfolgt meistens spät abends oder sogar in der Nacht.

 

Wie oft sollte man in der Woche Taekwondo ausführen? Ab wann kann man als Lehrer arbeiten? Wie lange dauert die Ausbildung?

Ich persönlich würde mindestens 2-3 mal pro Woche das Training besuchen. Dazu würde ich zusätzliche Einheiten Krafttraining und Kondition empfehlen. Als Lehrer für einzelne Stunden kann man ab dem 1. DAN arbeiten. Die Führung der Schule sollte einem Meister vorbehalten sein. Unser Verein arbeitet mit einer Privatschule zusammen. Dort ist auch unsere Großmeisterin und Meisterin zu finden. Die Gürtelprüfungen müssen von den Meistern abgenommen werden.

Im Prinzip können aber auch die unteren Gürtelgrade das Training übernehmen, wie z.B. Aufwärmen oder das Zeigen einzelner Formen oder Übungen. Auch ich nutze hier die Möglichkeiten, die jüngeren Schüler mit einzubinden. So ist der Lerneffekt bei diesen auch größer.

 

Welches Utensil verwendest du für deine Kurse am liebsten und warum?

Am liebsten verwende ich das eigene Körpergewicht. Damit können die Muskeln und die Beweglichkeit am besten trainiert werden. Dabei werden sehr viele, auch kleinere, Muskelgruppen genutzt und aktiviert, welche für die Stabilität sehr wichtig sind. Weiterhin verwende ich die üblichen Pratzen für Tritte oder Schläge.

Für Koordination und Fußarbeit verwende ich gerne die Koordinationsleiter. Diese in Kombination mit unterschiedlichen Bewegungen und auch mal mit Gewichten oder Pratzen.

Es ist nicht das teure Equipment was die Menschen zu besseren Kampfsportlern macht, sondern die Einstellung zum Training. Selbst das teuerste Material bringt nichts, wenn man damit nicht umgehen kann. Ein sehr gutes Training kann auch ohne Hilfsmittel sehr erfolgreich sein.

 

Was für Kurse bietest du an? Welche Kurse sind für Anfänger im Bereich Kung Fu zu empfehlen?

Wir im Verein bieten neben Taekwondo auch Kung Fu und Kick Thai Boxing an. Wir bauen das Training und die Abläufe so auf, dass Anfänger immer mitmachen können. Die Gruppe wird dann entsprechend aufgeteilt.

Wenn es um Kraft-Ausdauer geht, dann können alle in der Gruppe mitmachen. Dem sind dann keine Grenzen gesetzt  das gleiche gilt auch für Dehnungsübungen.

Daniel besucht das Training mindestens 2-3 mal pro Woche

 

Sport für Körper und Geist

Auch wenn eigentlich jeder Sport nicht nur körperlich fordert und fördert, gilt dies für Kampfsport in besonderem Maße. Und was vielen Menschen gar nicht bewusst ist, kann Kampfsport das friedliche Miteinander fördern. Es hilft Menschen, die sich bisher nicht stark fühlten, sich aus der Opferrolle zu befreien und so aufzutreten, dass sie nicht mehr angegriffen werden und auf der anderen Seite lernen Menschen mit höherem Aggressionspotenzial, dieses zu beherrschen. Wir danken Daniel Costantino für seine Zeit und den Einblick in die Arbeit seines Vereins.

Artikel teilen:
Condividi su Facebook Condividi su Twitter Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin
Veröffentlicht am von Verena Arnold
TAG:
Ähnliche Artikel:

Laveco e.U.

Reinigungsarbeiten in Bockfließ
geschrieben von Gert O. am 26. November
Ermin Kabaklija und seine Lebensgefährtin haben wirklich tolle Arbeit geleistet. Bei mir wurde letzte Woche die Fas...

Darja Vepritzky Personal Nutrition Training

Ernährungsberater in Brunn am Gebirge
geschrieben von Ekaterina T. am 14. Dezember
Wenn man zu einer Ernährungsberatung geht, dann hofft man auf Verständniss für die eigene Problematik und die Vermi...

DJ Hernandez

DJ in Mutters
geschrieben von Elvedina Z. am 7. März
Sehr gut gewählte Musikauswahl und sorgt für eine gute Stimmung über die gesamte Dauer des Abends. Jederzeit wieder...

TamaraP

Übersetzungen in Leopoldsdorf
geschrieben von Matea T. am 7. Februar
Sie arbeitet detailliert und genau und alles wird innerhalb der Frist geliefert. Eine sehr positive Person und dahe...

Andreas Burgstaller

Fotografie-Dienstleistungen in Wien
geschrieben von Anna S. am 15. Februar
Herr Burgstaller hat von allen Bürokollegen und Kolleginnen Portraitfotos für unser Intranet gemacht und bestens di...

Lacotec e.U

Malerarbeiten in Oberhaag
scritto da Antonio M il 19/11/2017
Ausmalen Altbauwohnung Zimmer, Küche, Kabinett ca. 97. Kompetent, zuverlässig, rasch und ordentlich; Auftrag zur v...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wie es funktioniert

Auftrag einstellen
1

Auftrag einstellen

In nur wenigen Klicks angeben, was du benötigst.
Angebote vergleichen
2

Angebote vergleichen

In wenigen Stunden erhältst du bis zu 5 individuelle Angebote.
Such deinen Pro aus
3

Such deinen Pro aus

Nachdem du deine Angebote erhalten hast und die Anbieter verglichen hast, kannst du einfach den überzeugendsten Pro aussuchen.