Hier schwingt man das Tanzbein

Veröffentlicht am 3 Juni 2019 von Verena Arnold
Condividi su Facebook Condividi su Twitter Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin

Ballett ist eine ganz spezielle Kunstform, die hartes Training und viel Leidenschaft verlangt. Doch die Belohnung ist groß, denn Tanzen ist gut für die persönliche und körperliche Entwicklung und auch für die Seele. Um mehr über Ballett zu erfahren, sprachen wir mit Anastasia Dirksen-Badiu, die gemeinsam mit ihrem Mann ihre eigene Tanzschule leitet. Im Interview erzählt sie uns mehr über ihre Kurse, die tänzerische Vorausbildung und welche Ausrüstung Tänzer benötigen.

Anastasia Dirksen-Badiu ist in Krasnodar, in Russland, geboren und hat sich bereits im jungen Alter von 3 Jahren ins Ballett verliebt, als sie ihr erstes Stück im Fernsehen sah. Sofort hat sie sich ihr eigenes Tütü und Spitzenschuhe gewünscht und bat ihre Mutter darum, sie in eine Ballettschule oder zur rythmischen Sportgymnastik zu bringen, zu der sie ebenfalls eine Begeisterung entwickelt hatte. Mit 7 Jahren war es dann soweit und der Rest ist, wie man so schön sagt, Geschichte. Zunächst machte Frau Dirksen-Badiu eine 10 – jährige Ausbildung für Ballett und Volkstanz, darauf folgte ein 5-jähriges Studium an der Sankt Petersburger Universität für Kunst und Kultur, mit Schwerpunkt Ballett- und Tanzpädagogik. Parallel dazu, hat sie selbst ziemlich viel getanzt, an Wettbewerben teilgenommen und schon als Studentin als Ballettlehrerin gearbeitet. Sie widmete sich professionell und intensiv dem Ballett und Tanz, andere Interessen wurden immer an die Seite geschoben.

Heute leitet die 35-Jährige ihre Schule gemeinsam mit ihrem Mann Valentin Badiu, der ebenfalls ehemaliger Tänzer, Maler und Fotograf ist. Unterstützt werden die beiden von vier Lehrern, die ebenfalls Kurse an der Schule leiten, einer Sekretärin, einer Putzfee und großartigen ehrenamtlichen Helfern für die Kostümwerkstatt.

Wo befindet sich Ihre Schule und für wen sind die Kurse geeignet?

Unsere Schule befindet sich in Frankfurt-Bockenheim, Ohmstrasse 44. Wir bieten die Kurse für Kinder ab 3 Jahren und für Erwachsene ohne Altersbegrenzung an. Anfänger, Neueinsteiger und Profis sind bei uns herzlichst willkommen.

Unsere Interviewpartnerin Anastasia Dirksen-Badiu leitet eigene Ballett-Schule

Gibt es Voraussetzungen für die Teilnahme an den Kursen?

Es gibt keine Voraussetzungen für die Teilnahme an den Kursen. Ganz einfache und selbstverständliche Sachen: man soll richtig angezogen sein, Ballettschuhe haben (ein Mal kann man auch mit Socken kommen), man muss zuhören und machen, was der Lehrer sagt.

Jeder, wer Interesse an Tanz und Ballett hat, kann diese Voraussetzungen erfüllen, kann es probieren und anfangen.

Wenn jemand sich für Berufsleben im Tanzbereich vorbereiten will, dann gibt es Voraussetzungen. Eine große Rolle spielt, was genau die Person will: Tänzer/ Tänzerin oder Lehrer/ Lehrerin werden. Das wird mit Interessenten dann persönlich besprochen.

 

Ihre Schule bietet unter anderem die tänzerische Vorausbildung. Was ist das eigentlich?

Eine tänzerische Vorausbildung ist die Vorbereitung für die Aufnahmeprüfungen an Ballettakademien und Hochschulen, wo Schüler sich dann weiterentwickeln und das Tanzen zum Beruf machen können. Die Vorausbildung beinhaltet tägliches Training – das ist sehr harte, intensive Arbeit. Außerdem mehrere Stunden Training und Proben am Wochenende und Feiertagen und in den Ferien. Schüler, die bei uns ihre Vorausbildung machen, MÜSSEN tägliches Balletttraining meistern, Ballett Gymnastik, Charaktertanz, Jazztanz, zeitgenössischen Tanz und Repertoire.

 

Ohne welche Ausrüstung können Sie sich die Trainings nicht vorstellen?

Was ist eigentlich Ausrüstung fürs Balletttraining? Man benötigt fürs Training einen großen Raum, einen guten Schwingboden mit Ballettteppich, Stangen, Spiegel, Musik (Pianist oder CD) und natürlich einen guten Lehrer, das ist sehr wichtig! Außerdem braucht man einen Ballettanzug, Ballettstrumpfhose, weiche Ballettschuhe (Schläppchen), Spitzenschuhe und andere Schuhe für andere Tanzfächer.

Das ist alles wichtig. Aber: man kann auch ohne dies alles trainieren, wenn man das unbedingt machen muss, zum Beispiel in den Ferien – das gibt es alles nicht und man muss trotzdem in Form bleiben, dann kann man sich selbst in einem kleinen Raum ohne Stange und Spiegel, ohne Pianist und Lehrer unterrichten.

 

Haben Sie vielleicht Ihre Lieblingsballettschuhe?

Ich habe keine Lieblingsballettschuhe. Oder doch. Ich mag Spitzenschuhe und weiche Schuhe von Grishko.

Die lassen sich gut an den Fuß anpassen, sind stabil und haben eine schöne Form.

 

Für diejenigen, die noch unentschlossen sind, bieten Sie eine Probestunde an. Wie oft finden die Probestunden statt? Ist eine Voranmeldung nötig?

Für unentschlossene Interessenten bieten wir Probestunden an. Für Kinder ist die Probestunde kostenlos, für Erwachsenen – 5 € pro Training.

Probestunden finden in laufenden Kursen statt. Man kann einfach kommen und mitmachen. Man darf eine Probestunde im Kurs machen. Wenn man weiß, zu welcher Gruppe man gehört, kann man ohne Voranmeldung kommen. Jedoch ist das fast unmöglich sich richtig zuzuordnen, deswegen empfehle ich erst anzurufen und sich beraten zu lassen, welcher Kurs zum Testen besser wäre.

Die Schule bieten die Kurse für Kinder ab 3 Jahren und für Erwachsene ohne Altersbegrenzung an

Tänzer leben ihre Leidenschaft

Eines wird aus dem Interview mit Anastasia Dirksen-Badiu ganz klar, nebenbei lässt sich Ballett nicht betreiben. Vor allem wer professionell tanzen möchte, muss sich auf ein hartes und intensives Training einstellen, auch an Feiertagen und in den Ferien. Ein guter Lehrer ist hier unabdingbar.

Wir bedanken uns für das interessante Interview und wünschen der Ballett- und Tanzschule Anastasia weiterhin viel Erfolg.

Artikel teilen:
Condividi su Facebook Condividi su Twitter Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin
Veröffentlicht am von Verena Arnold
TAG:
Ähnliche Artikel:

Laveco e.U.

Reinigungsarbeiten in Bockfließ
geschrieben von Gert O. am 26. November
Ermin Kabaklija und seine Lebensgefährtin haben wirklich tolle Arbeit geleistet. Bei mir wurde letzte Woche die Fas...

Darja Vepritzky Personal Nutrition Training

Ernährungsberater in Brunn am Gebirge
geschrieben von Ekaterina T. am 14. Dezember
Wenn man zu einer Ernährungsberatung geht, dann hofft man auf Verständniss für die eigene Problematik und die Vermi...

DJ Hernandez

DJ in Mutters
geschrieben von Elvedina Z. am 7. März
Sehr gut gewählte Musikauswahl und sorgt für eine gute Stimmung über die gesamte Dauer des Abends. Jederzeit wieder...

TamaraP

Übersetzungen in Leopoldsdorf
geschrieben von Matea T. am 7. Februar
Sie arbeitet detailliert und genau und alles wird innerhalb der Frist geliefert. Eine sehr positive Person und dahe...

Andreas Burgstaller

Fotografie-Dienstleistungen in Wien
geschrieben von Anna S. am 15. Februar
Herr Burgstaller hat von allen Bürokollegen und Kolleginnen Portraitfotos für unser Intranet gemacht und bestens di...

Lacotec e.U

Malerarbeiten in Oberhaag
scritto da Antonio M il 19/11/2017
Ausmalen Altbauwohnung Zimmer, Küche, Kabinett ca. 97. Kompetent, zuverlässig, rasch und ordentlich; Auftrag zur v...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wie es funktioniert

Auftrag einstellen
1

Auftrag einstellen

In nur wenigen Klicks angeben, was du benötigst.
Angebote vergleichen
2

Angebote vergleichen

In wenigen Stunden erhältst du bis zu 5 individuelle Angebote.
Such deinen Pro aus
3

Such deinen Pro aus

Nachdem du deine Angebote erhalten hast und die Anbieter verglichen hast, kannst du einfach den überzeugendsten Pro aussuchen.