Krav Maga – kein Kampfsport, sondern Selbstverteidigungssystem

Veröffentlicht am 17 Juli 2019 von Verena Arnold
Condividi su Facebook Condividi su Twitter Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin

Krav Maga ist ein Selbstverteidigungssystem der etwas anderen Art. Das ursprünglich aus Israel stammende System setzt nicht nur auf aggressive Kampftechniken, im Gegenteil versucht man im Krav Maga auch bereits im Vorfeld  Kampfhandlungen durch Prävention zu vermeiden. Im Training entwickelt man so auch ein gewisses Gespür für gefährliche Situationen. Genau dieser Aspekt war für Alexander Weinhart ausschlaggebend, mit Krav Maga zu beginnen. Wir haben mit ihm gesprochen und so einiges über dieses Thema erfahren.

In München geboren studierte der heute 29-Jährige Geowissenschaften und promoviert derzeit in der Polarforschung am Alfred-Wegener-Institut Bremerhaven.

Als Einmannbetrieb führt er seine Schule – Kida Krav Maga – selbständig und nebenberuflich, aber mit sehr großer Passion. Begonnen hat er mit dem Krav Maga Training 2011 bei der IKMF (International Krav Maga Federation) in München. Bereits als Taekwondo-Trainer tätig, wuchs mit der Zeit auch das Interesse, Krav Maga zu unterrichten. Nach seinen studienbedingten Umzug nach Bremen absolvierte er Anfang 2016 seine Krav Maga Instructor-Ausbildung. Schließlich mit Anfang 2017 eröffnete er offiziell seine Schule Kida Krav Maga in Bremen.

Unser Interviewpartner und Krav Maga Instructor Alexander Weinhart

 

Krav Maga kommt ursprünglich aus Israel. Wann und wie sind Sie auf diesen Kampfsport aufmerksam geworden?

Mit 12 Jahren habe ich begonnen, regelmäßig Kampfsport zu trainieren. Nach einigen Jahren kam mir persönlich der Selbstverteidigungsaspekt allerdings zu kurz und ich begann, nach weiteren Trainingsmöglichkeiten Ausschau zu halten. Schnell stieß ich auf das effektive Selbstverteidigungssystem Krav Maga und habe es in einem Probetraining ausprobiert. Die Begeisterung hat mich sofort gepackt und hält bis heute an.

 

Mit Krav Maga wird eine kleine alte Dame in der Lage sein, sich gegen einen großen Gewalttäter zu verteidigen. Mithilfe welcher Techniken gelingt ihr das?

Wir nutzen im Krav Maga vor allem natürliche Reflexe aus, die unser Körper unterbewusst zum Schutz einsetzt, beispielsweise ein instinktiv gehobener Arm oder eine Meidbewegung mit dem Kopf. Zusätzlich müssen Techniken effektiv und simpel sein, um schnell erlernbar, aber auch unter Stress abrufbar zu sein. Wenn wir uns wehren müssen, zielen wir dabei auf vitale Punkte unseres Gegners. Aber allgemein gilt: je früher ein Angriff abgewehrt werden kann, desto größer sind die Erfolgschancen, ihn unversehrt zu überstehen. Deswegen beginnt Krav Maga nicht erst bei einem unmittelbaren Angriff. Insbesondere Aufmerksamkeit, Wahrnehmen der Umgebung und Prävention spielen in diesem System eine sehr wichtige Rolle.

 

Sicherheit hat bei Krav Maga die oberste Priorität. Durch welche Ausrüstung wird Sicherheit gewährleistet?

Eines unserer Ziele ist es, möglichst realitätsnah zu trainieren. Sowohl Angriffe als auch Verteidigungstechniken sollen zwar energisch, aber vor allem kontrolliert durchgeführt werden, um Verletzungen zu vermeiden. Dabei gehen wir auf das Erfahrungslevel der SchülerInnen ein, weisen auf mögliche Gefahren hin und unterstützen uns kollegial im Training. Um sensible Stellen des Körpers nicht zu verletzen, tragen wir im Training Tiefschutz und Zahnschutz. Bei steigender Trainingsintensität ist auch Schutz für Beine, Hände und Kopf nötig.

 

Welche Voraussetzungen müssen potenzielle Kursteilnehmer erfüllen, um an dem Krav Maga Kurs teilzunehmen?

Grundsätzlich ist Krav Maga für jeden geeignet, der lernen möchte, sich selbst oder Familie und Freunde zu verteidigen. Gewaltbereite Menschen dulden wir im Training allerdings nicht. Dadurch erhalten wir auch unsere Trainingsatmosphäre, in der mit viel Spaß gemeinsam  trainiert wird. Ab 18 Jahren kann man an unseren Trainingseinheiten teilnehmen. Kurse für Kinder und Jugendliche sind für die Zukunft ebenfalls geplant.

Man nutzt im Krav Maga vor allem natürliche Reflexe aus

 

Mit viel Spaß zur Selbstverteidigung

Die Kida Krav Maga Schule ist für alle interessant, die mit viel Spaß Selbstverteidigung trainieren möchten. Egal ob Mann oder Frau, groß oder klein, sportlich oder nicht Krav Maga ist für jeden das Richtige. Die Verteidigungstechniken funktionieren nämlich unabhängig von körperlicher Unterlegenheit. Zentral sind natürliche Reflexe und effektive Techniken, die ohne große Umwege verwendet werden können. Wer also einen Kampfsport ausüben möchte, der einen etwas anderen Weg geht, ist bei Kida Krav Maga genau richtig.

Wir bedanken uns für das interessante Interview und wünschen Alexander Weinhart weiterhin viel Erfolg mit seiner Schule.

Artikel teilen:
Condividi su Facebook Condividi su Twitter Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin
Veröffentlicht am von Verena Arnold
TAG:
Ähnliche Artikel:

Laveco e.U.

Reinigungsarbeiten in Bockfließ
geschrieben von Gert O. am 26. November
Ermin Kabaklija und seine Lebensgefährtin haben wirklich tolle Arbeit geleistet. Bei mir wurde letzte Woche die Fas...

Darja Vepritzky Personal Nutrition Training

Ernährungsberater in Brunn am Gebirge
geschrieben von Ekaterina T. am 14. Dezember
Wenn man zu einer Ernährungsberatung geht, dann hofft man auf Verständniss für die eigene Problematik und die Vermi...

DJ Hernandez

DJ in Mutters
geschrieben von Elvedina Z. am 7. März
Sehr gut gewählte Musikauswahl und sorgt für eine gute Stimmung über die gesamte Dauer des Abends. Jederzeit wieder...

TamaraP

Übersetzungen in Leopoldsdorf
geschrieben von Matea T. am 7. Februar
Sie arbeitet detailliert und genau und alles wird innerhalb der Frist geliefert. Eine sehr positive Person und dahe...

Andreas Burgstaller

Fotografie-Dienstleistungen in Wien
geschrieben von Anna S. am 15. Februar
Herr Burgstaller hat von allen Bürokollegen und Kolleginnen Portraitfotos für unser Intranet gemacht und bestens di...

Lacotec e.U

Malerarbeiten in Oberhaag
scritto da Antonio M il 19/11/2017
Ausmalen Altbauwohnung Zimmer, Küche, Kabinett ca. 97. Kompetent, zuverlässig, rasch und ordentlich; Auftrag zur v...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wie es funktioniert

Auftrag einstellen
1

Auftrag einstellen

In nur wenigen Klicks angeben, was du benötigst.
Angebote vergleichen
2

Angebote vergleichen

In wenigen Stunden erhältst du bis zu 5 individuelle Angebote.
Such deinen Pro aus
3

Such deinen Pro aus

Nachdem du deine Angebote erhalten hast und die Anbieter verglichen hast, kannst du einfach den überzeugendsten Pro aussuchen.