Lektorieren: So bunt wie das Leben selbst

Veröffentlicht am 19 August 2019 von Verena Arnold
Condividi su Facebook Condividi su Twitter Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin

Schon als Kind schrieb Stephanie Bergold gerne Geschichten und Erzählungen. Als Erwachsene entschied sie sich dafür, ihre Liebe zur Sprache zum Beruf zu machen. Sie studierte Kunst und Germanistik auf Lehramt und wurde im Fachbereich Germanistik promoviert. Seit 2001 genießt Stephanie außerdem die Freiheit, als selbstständige Lektorin von zu Hause aus zu arbeiten. 

Stephanie stammt ursprünglich aus Worms, wo sie auch aufwuchs. Anfang der 1990er Jahre ging sie zum Studium nach Bremen. Die Hansestadt wurde schnell zu ihrer Wahlheimat. Bereits während ihres Studiums arbeitete sie an der Volkshochschule Bremen als Honorarkraft. Sie unterrichtete kreatives Schreiben.

Während dieser Zeit lernte die Einzelunternehmerin sehr viele Autorinnen und Autoren kennen. Einige davon schafften den Sprung in die Öffentlichkeit. Eine erste Anfrage, ob sie bereit sei, ein Buch zu lektorieren, brachte Stephanie endgültig auf ihre ganz eigene berufliche Spur. Den Namen ihres Unternehmens „SprungChance“ wählte sie, um als Lektorin vielen anderen Menschen „die Chance zu Springen“ zu ermöglichen. 

Unsere Interviewpartnerin Stephanie Bergold ist als Lektorin tätig

 

Du bist beim Lektorat und Korrektorat „SprungChance“ tätig. Was versteht man grundsätzlich unter einem freien Lektorat? Seit wann bist du bei „SprungChance“ beschäftigt? Um welche Aufgabenbereiche kümmerst du dich? Welche Tätigkeiten hast du zuvor ausgeübt, um dir dein Wissen in deinem Fachgebiet anzueignen?

Zur grundsätzlichen Frage, was man unter einem Lektorat versteht, empfehle ich diesen Link des Verbandes freier Lektorinnen und Lektoren, in dem ich Mitglied bin: https://www.vfll.de/was-ist-lektorat/. Freie Lektorin bedeutet, nicht bei einem Verlag o. Ä. angestellt zu sein, sondern auf eigene Rechnung zu arbeiten. Eine Ausbildung, um Lektorin zu werden, gibt es nicht. Wohl aber gibt es Weiterbildungsangebote in Form von Seminaren.

Sprache, also das geschriebene Wort, ist meine Leidenschaft und hat mich schon immer interessiert. Das Lektorat „SprungChance“ habe ich 2001 gegründet und führe es als alleinige Geschäftsführerin. Ich kümmere mich um alle Aufgabenbereiche: Lektorieren, Satz und Layout, Rechnungs- und Mahnwesen, Buchhaltung, Steuererklärung, Werbung, eben alles, was in einem Unternehmen anfällt.

 

Welche Arbeitsbereiche werden von den Experten des Lektorats „SprungChance“ betreut? Welchen Themen im Bereich Firma und Beruf werden behandelt? In welche Sprachen sind Übersetzungen verfügbar? Welche Druckvorlagen sind verfügbar?

Ich biete Lektorat, Korrektorat, Satz und Layout, Stil, Überprüfung des roten Fadens und der Spannung an sowie die Erstellung von Druckvorlagen. Die Themen sind sehr vielfältig und genau das ist der Punkt, warum es in meinem Beruf nie langweilig wird. Ob Krimi, Dissertation, Ratgeber, Liebesroman, Geschäftsbericht, Firmenzeitschrift, Werbetexte oder Gedichtband – Lektorieren ist so bunt wie das Leben selbst. Übersetzungen biete ich nicht an, kann diese aber an Kolleginnen und Kollegen vermitteln. Ich erstelle pdf-Dokumente in der jeweils gewünschten Auflösung der Druckerei. 

 

Welche Programme und Systeme verwendest du, um Texte zu lektorieren?

Ich verwende verschiedene Textverarbeitungsprogramme und bearbeite folgende Dateiformate: doc, docx, rtf, txt, odt, xls und pdf. 

 

Du bietest neben Lektorat und Korrekturen ein Erste-Hilfe-Angebot für Word-Dokumente an. Welche Ratschläge gibst du Kunden bei der Verwendung von Word? Mit welchen Problematiken werden die Experten oftmals kontaktiert? Wie lassen sich diese durch einfache Tricks vermeiden?

Mein Hauptarbeitsbereich ist das Lektorat, das Korrektorat kommt nur zu einem Bruchteil zum Einsatz, denn hier geht es nur um Grammatik, Zeichensetzung und Rechtschreibung – was selten für einen Text ausreicht. Das Lektorat umfasst viel mehr: Überprüfung des roten Fadens, der Textkongruenz, des Stils, der Verständlichkeit, Wissenschaftlichkeit oder eben der Spannung, wenn es sich um Belletristik handelt. Aber das sind nur ein paar Beispiele. Es geht auch um eine einheitliche Schreibweise, das korrekte Zitieren oder die Überprüfung, ob beispielsweise wirklich alle Abkürzungen, die in einem Abkürzungsverzeichnis auftauchen, auch im Text vorhanden sind.

Ich werde häufig mit Seitenumbrüchen konfrontiert, die sich verschieben, weil die Autorinnen und Autoren keine festen Umbrüche setzen, sondern lieber solange die Absatztaste drücken, bis der Text eine Seite weiter beginnt. Das wird aber leider auf jedem PC anders dargestellt, denn die Seitenumbrüche richten sich nach dem installierten Druckertreiber. Ein Drucker kann zum Beispiel bis zu 0,5 cm am Rand drucken, ein anderer nur bis zu 1,5 cm. Deswegen sieht ein Dokument auf keinem anderen PC identisch aus und es verschiebt sich alles. Auch Inhaltsverzeichnisse und Formatvorlagen für Überschriften sind für viele Nutzer problematisch: Viele Autorinnen und Autoren erstellen ihre Inhaltsverzeichnisse manuell, müssen also immer die Seitenzahl von Hand ändern, wenn sie noch Text einfügen. Hier gäbe es noch sehr viele andere Beispiele. Einfache Tricks gibt es nicht. Man muss sich in die jeweilige Textverarbeitung wirklich sehr gut einarbeiten und alle Funktionen nutzen. Das ist nicht mal eben so gemacht. Deswegen biete ich diesen Service ja auch an. 

 

Von der Firmenzeitschrift bis zum Gedichtband

Schnell mal ein Inhaltsverzeichnis professionell erstellen oder eine Formatvorlage für Überschriften anpassen? Kein Problem für Stephanie Bergold, die sich mit ihrem Unternehmen „SprungChance“ in Bremen selbstständig gemacht hat. Neben Lektorat und Korrektorat bietet die promovierte Germanistin auch einen Erste-Hilfe-Service für Word-Dokumente an. Ob Belletristik oder Dissertation, Ratgeber oder Geschäftsbericht – Stephanie findet ihre Arbeit immer spannend, weil die Inhalte der von ihr überarbeiteten Texte so vielfältig sind. 

Artikel teilen:
Condividi su Facebook Condividi su Twitter Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin
Veröffentlicht am von Verena Arnold
Gepostet unter: Ohne Kategorie
TAG:
Ähnliche Artikel:

Laveco e.U.

Reinigungsarbeiten in Bockfließ
geschrieben von Gert O. am 26. November
Ermin Kabaklija und seine Lebensgefährtin haben wirklich tolle Arbeit geleistet. Bei mir wurde letzte Woche die Fas...

Darja Vepritzky Personal Nutrition Training

Ernährungsberater in Brunn am Gebirge
geschrieben von Ekaterina T. am 14. Dezember
Wenn man zu einer Ernährungsberatung geht, dann hofft man auf Verständniss für die eigene Problematik und die Vermi...

DJ Hernandez

DJ in Mutters
geschrieben von Elvedina Z. am 7. März
Sehr gut gewählte Musikauswahl und sorgt für eine gute Stimmung über die gesamte Dauer des Abends. Jederzeit wieder...

TamaraP

Übersetzungen in Leopoldsdorf
geschrieben von Matea T. am 7. Februar
Sie arbeitet detailliert und genau und alles wird innerhalb der Frist geliefert. Eine sehr positive Person und dahe...

Andreas Burgstaller

Fotografie-Dienstleistungen in Wien
geschrieben von Anna S. am 15. Februar
Herr Burgstaller hat von allen Bürokollegen und Kolleginnen Portraitfotos für unser Intranet gemacht und bestens di...

Lacotec e.U

Malerarbeiten in Oberhaag
scritto da Antonio M il 19/11/2017
Ausmalen Altbauwohnung Zimmer, Küche, Kabinett ca. 97. Kompetent, zuverlässig, rasch und ordentlich; Auftrag zur v...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wie es funktioniert

Auftrag einstellen
1

Auftrag einstellen

In nur wenigen Klicks angeben, was du benötigst.
Angebote vergleichen
2

Angebote vergleichen

In wenigen Stunden erhältst du bis zu 5 individuelle Angebote.
Such deinen Pro aus
3

Such deinen Pro aus

Nachdem du deine Angebote erhalten hast und die Anbieter verglichen hast, kannst du einfach den überzeugendsten Pro aussuchen.