Mit sich selbst in Harmonie kommen

Veröffentlicht am 11 Dezember 2019 von Verena Arnold
Condividi su Facebook Condividi su Twitter Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin

Was so banal klingt, ist schwieriger als manche Menschen sich vorstellen, und die Auswirkungen der Disharmonie haben erhebliche Auswirkungen auf unseren Körper. In der asiatischen Kultur ist man sich dessen schon immer bewusst und so ist es nicht verwunderlich, dass Übungen, die uns helfen, mit uns selbst in Harmonie zu kommen, ihren Ursprung in Asien haben. Immer beliebter werdende Übungsformen sind zum Beispiel die Meditation und Qi Gong, wo schon am Namen erkennbar ist, worum es geht, um das Qi, die Lebensenergie. In Qi Gong-Kursen kann jeder Mensch lernen, diese Praktiken selbst anzuwenden.

Wir wollten mehr darüber erfahren und haben mit Silvia Jäkel aus Malsburg-Marzell gesprochen. Vor 58 Jahren in Weil am Rhein geboren, ist sie ein großer Fan der TCM, der Traditionellen Chinesische Medizin, da sie aus eigener Erfahrung weiß wie hilfreich diese ganzheitliche Medizin ist. Sie selbst hat ein mehrfaches Schleudertrauma und einen jahrelangen Weg von Arzt zu Arzt hinter sich. Die Schulmedizin hatte Ihr, außer Schmerztabletten und etwas Physiotherapie, nichts zu bieten. Endlose Odysseen folgten, bis sie die TCM kennen lernte.

Diese ganzheitliche Medizin unterteilt den Menschen nicht in Herz und Nieren etc., sondern betrachtet den ganzen Menschen. Akupunktur, Akupressur, Tuina Massage, Qi Gong, Schröpfen, Gua Sha, um nur einiges zu nennen sind Teile der TCM und sehr wirksame Methoden um körperliche Blockaden zu lösen und den Energiefluss in unseren Körper zu verbessern und zu unterstützen.

Im Hauptberuf ist sie Pflegefachfrau mit einer 36-jährigen Erfahrung in innerer Medizin, Neurologie, Onkologie und Psychosomatik und zur Zeit an der Universitätskinderklinik beider Basel (UKBB) auf einer psychosomatischen Station mit Kindern und Jugendlichen tätig, hat also auch eine enge Verbindung zur Schulmedizin.

Durch ihre Unfälle und deren Folgen kam sie dann zur TCM und dadurch dann in Kontakt mit Qi Gong und Zen Meditation. Da sie sehr rasch die wohltuende, zentrierende und kräftigende Wirkung spürte, entschied sie sich, die notwendigen Ausbildungen zu absolvieren um ein besseres Verständnis zu bekommen und auch einen Einblick in den Hintergrund zu erhalten.

Sie schloss an der TCM Akademie in Bad Münstereifel, bei Qi Gong Meisterin Frau Wang Li zwei Qi Gong Lehrerausbildungen ab und bei  Zen Meisterin Sandy Taikiu Kuhn Shimu, die WULIN Meditationslehrer Ausbildung. Da ihr Hilfe zur Selbsthilfe ein großes Anliegen ist und der Wunsch, ihr Wissen und ihre Erfahrung weiter zu geben, unterrichtet sie nebenberuflich Qi Gong, und zwar Hui Chun Gong und Guolin Qi Gong, sowie WULIN Zen Meditation. Dabei arbeitet sie alleine und mit kleinen Gruppen, da dies aus ihrer Sicht die Wirksamkeit erhöht. Die Übungen werden schneller erlernt und der Kursteilnehmer kann so zügiger, die Wirkung des Qi Gong erfahren, was wiederum seine Motivation erhöht. 

Unsere Interviewpartnerin ist Qi Gong Meisterin Silvia Jäkel

 

Silvia, du forderst deine Leser auf, sich das Beste aus verschiedenen Welten zu holen. Wie kann man erkennen, was in einem gegebenen Moment das Beste ist? Kannst du uns Anhaltspunkte dazu geben?

Ich glaube, dass es enorm wichtig ist, bei der Wahl der medizinischen Betreuung auf unsere Intuition zu vertrauen. Wenn wir uns von unserer Umgebung zu etwas zwingen lassen oder wohlmeinenden Ratschlägen nachgeben und nicht das tun, was wir wirklich wollen, werden wir, welche Therapie auch immer wir wählen, nur mit dem halben Herzen dabei sein. Die Hoffnung und das Vertrauen sind jedoch auf dem Wege der Genesung wichtige Wegbegleiter. Nie zuvor in der Geschichte der Menschheit, hatten wir so eine große Möglichkeit uns zu informieren und auch zu wählen. Wichtig ist Verantwortung für sich selbst zu übernehmen und zu verstehen, dass Gesundheit auch mit einer gesunden Geisteshaltung, Lebensführung und Ernährung einhergeht.

 

Meditation wird vor allem von Buddhisten praktiziert. Ist die religiöse Ausrichtung wichtig? Wer kann meditieren und was für Resultate kann man bei einer regelmäßigen Praxis erwarten?

In früheren Zeiten wurde Meditation wohl mehrheitlich von Buddhisten, Taoisten usw. praktiziert, doch sie hat mittlerweile alle Kontinente und Bevölkerungsschichten erfasst. Meditation ist unabhängig von Konfession oder religiöser Einstellung. Wer jedoch regelmäßig meditiert, wird erkennen, dass der Mensch ein spirituelles Wesen ist und wird anfangen an seiner Spiritualität zu arbeiten und sich mit diesen Themen auseinander setzen.

Meditation kann grundsätzlich von jedem ausgeführt werden, gerade auch von denen, welche meinen Meditation sei nichts für sie, oder es sei Zeitverschwendung. Würden in allen Familien und Unternehmen, Institutionen etc. regelmäßig meditiert werden, wäre die Welt friedlicher, klarer und ehrlicher im Handeln. Wir würden das Leben nicht verpassen, da wir wirklich im Hier und Jetzt wären, statt sich Sorgen um die Zukunft zu machen, von der wir nicht wissen ob und in welcher Form sie eintritt, oder in der Vergangenheit festsitzen, welche ja nur in unserem Kopf existiert.

Loslassen und verzeihen, unter Umständen auch sich selbst, ist oft nicht so einfach und bedarf einer regelmäßigen Übungspraxis. Auch auf unsere körperliche Gesundheit hat die Mediation Auswirkungen. Herz- und Atemfrequenz  wird während der Meditation gesenkt, Konzentrationsfähigkeit nimmt zu und durch das Halten von Mudras (verschiedene traditionelle Finger- und Handpositionen während der Meditation), werden aus Sicht der asiatischen Kultur (und auch aus meiner eigenen Erfahrung) unsere Körperströme harmonisiert was einen weiteren positiven gesundheitlichen Effekt hat.

 

Meditation Teilnehmer werden veranlasst dunkle, locker sitzenden Kleidung zu tragen? Gibt es dafür eine besonderen Grund?

Die Farbe schwarz welche im WULIN Zen und auch in anderen Zen Richtungen oft getragen wird, steht in Asien für Zentrierung. Einfarbige dunkle Kleidung ohne jegliche Markenlabel oder Aufdrucke, lässt uns innerlich zur Ruhe kommen und nicht in einen Vergleich treten.

Locker sitzende Kleidung begünstigt den Fluss des Qi, der Körperenergie. Die Durchblutung unseres Körpers wird dadurch besser gewährleistet.

 

Durch die Meditation und die verschiedenen neuen Praktiken ändert sich die Lebenseinstellung des Einzelnen und die Lebensqualität bessert sich. Wie viel kosten die einzelnen Kurse und was muss der Teilnehmer dafür investieren?

 Ich unterrichte 14 tägig je zwei Stunden. Pro Monat zahlen die Teilnehmer 40-48€, also 10-12€ pro Stunde. Wer weniger verdient, erhält eine Vergünstigung, dazu ist kein Gehaltsnachweis erforderlich. Ich gehe davon aus, dass mein Gegenüber sich seiner Taten bewusst ist:

„Unsere Taten sind unser einziger wahrer Besitz, wir können ihren Folgen nicht entgehen, sie sind der Boden, auf dem wir stehen“. (Zen-Weisheit) 

Gesund durch Eigeninitiative

Auch wenn die Schulmedizin wunderbare Arbeit leistet und vielen Menschen hilft, sind ihr doch Grenzen gesetzt, da immer noch der ganzheitliche Aspekt außer Acht gelassen wird. So muss man selbst nach Möglichkeiten suchen, mit denen man Schulmedizin sinnvoll ergänzen kann, um diesen ganzheitlichen Aspekt zu berücksichtigen. Qi Gong ist dabei sehr effektiv und das nicht nur bei psychosomatischen Erkrankungen. Wir danken Silvia Jäkel für ihre Zeit und dieses informative Gespräch.

Artikel teilen:
Condividi su Facebook Condividi su Twitter Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin
Veröffentlicht am von Verena Arnold
TAG:
Ähnliche Artikel:

Laveco e.U.

Reinigungsarbeiten in Bockfließ
geschrieben von Gert O. am 26. November
Ermin Kabaklija und seine Lebensgefährtin haben wirklich tolle Arbeit geleistet. Bei mir wurde letzte Woche die Fas...

Darja Vepritzky Personal Nutrition Training

Ernährungsberater in Brunn am Gebirge
geschrieben von Ekaterina T. am 14. Dezember
Wenn man zu einer Ernährungsberatung geht, dann hofft man auf Verständniss für die eigene Problematik und die Vermi...

DJ Hernandez

DJ in Mutters
geschrieben von Elvedina Z. am 7. März
Sehr gut gewählte Musikauswahl und sorgt für eine gute Stimmung über die gesamte Dauer des Abends. Jederzeit wieder...

TamaraP

Übersetzungen in Leopoldsdorf
geschrieben von Matea T. am 7. Februar
Sie arbeitet detailliert und genau und alles wird innerhalb der Frist geliefert. Eine sehr positive Person und dahe...

Andreas Burgstaller

Fotografie-Dienstleistungen in Wien
geschrieben von Anna S. am 15. Februar
Herr Burgstaller hat von allen Bürokollegen und Kolleginnen Portraitfotos für unser Intranet gemacht und bestens di...

Lacotec e.U

Malerarbeiten in Oberhaag
scritto da Antonio M il 19/11/2017
Ausmalen Altbauwohnung Zimmer, Küche, Kabinett ca. 97. Kompetent, zuverlässig, rasch und ordentlich; Auftrag zur v...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wie es funktioniert

Auftrag einstellen
1

Auftrag einstellen

In nur wenigen Klicks angeben, was du benötigst.
Angebote vergleichen
2

Angebote vergleichen

In wenigen Stunden erhältst du bis zu 5 individuelle Angebote.
Such deinen Pro aus
3

Such deinen Pro aus

Nachdem du deine Angebote erhalten hast und die Anbieter verglichen hast, kannst du einfach den überzeugendsten Pro aussuchen.