Mit Zahlen jonglieren

Veröffentlicht am 31 Juli 2019 von Verena Arnold
Condividi su Facebook Condividi su Twitter Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin

Es ist ein Talent, um das man Kai Zerbe geradezu beneiden könnte – und zwar die Gabe mit Zahlen umzugehen. Selbstverständlich nutzte der 43-Jährige, der zwar und in Wiesbaden geboren wurde, heute aber in Mainz wohnhaft ist, seine Gabe und studierte Mathematik. Im Anschluss daran hat Kai Zerbe ein Lehramtsstudium in Geografie angehängt, weil er zu dieser Zeit seine Zukunft in der Schule gesehen hat.

So kam es, dass der 43-Jährige noch während seines Zweitstudiums begonnen hat als Vertretungslehrer in einem Mainzer Gymnasium zu arbeiten. Während dieser Zeit kam ihm der Gedanke auf, dass er lieber mit Schülern arbeitet, die entweder sehr gut oder begabt sind und mehr Input brauchen, als die Schule ihnen bieten kann – oder mit Schülern, die eine individuelle Unterstützung brauchen, um ihre Schwierigkeiten in Mathe zu meistern.

Dieser Gedanke ließ nicht mehr los. Die Idee für ein eigenes Unternehmen war geboren. Viele Brainstormings mit seiner Frau Stella später haben schließlich zu einem Konzept und der Gründung von «Z Quadrat» in Mainz geführt: www.z-quadrat-mainz.de. 

Unser Interviewpartner Kai Zerbe ist Mathe-Lehrer

 

Was für ein Konzept steckt hinter deinem Unternehmen? Was macht dir besonders an deinem Beruf Spaß?

«Z Quadrat» hat es sich zur Aufgabe gemacht, Schülern mit Schwierigkeiten in Mathe durch Coaching zu mehr Erfolg und Verständnis zu verhelfen, und Schülern, die in der Schule nur wenig gefordert werden, durch weiterführende Workshops und Kurse zu fordern und fördern. Zudem bieten wir die Ausstellung «Ich mach Mathe!» an, die einer breiteren Öffentlichkeit die Mathematik zugänglicher machen soll. Schließlich sehen wir uns noch als Anlaufstelle für potenziell Hochbegabte und ihre Eltern, um sie durch Coaching und Beratung zu begleiten.

Mir macht an meinem Beruf Spaß, dass ich mit Kindern und Jugendlichen arbeite. Ich kann direkt mitverfolgen, wie und welche Fortschritte sie machen und vor allem was viele Kinder zu leisten imstande sind. Durch die verschiedenen Bereiche wird mein Beruf nie langweilig und birgt stets neue Herausforderungen.

 

Ab welchem Alter können Kinder die Ausstellung besuchen? Wie ist das Konzept entstanden?

Bereits Kinder ab drei Jahren können an unserer Ausstellung teilnehmen, ab vier Jahren müssen die Eltern für sie den ermäßigten Eintritt zahlen. Wir haben viele Exponate, die explizit für die Kleinsten unserer Besucher gedacht sind und ohne Beschriftung selbsterklärend sind. Mit Unterstützung ihrer Eltern können sie sich natürlich auch an den Exponaten für die Größeren versuchen – was vielen auch erfolgreich gelingt. Spätestens ab dem letzten Kindergartenjahr, also ab fünf bis sechs Jahren, können weite Teile der Ausstellung von den Kindern relativ selbständig begangen werden. Für Fragen bin ich stets als Unterstützer vor Ort.

Das Konzept für die Ausstellung entstand, als unser jüngerer Sohn den Wunsch äußerte, dass wir in unseren neuen Räumen doch super ein eigenes Mathematikum aufmachen könnten. Da wir die Ausstellungsmodule nicht kopieren oder kaufen wollten, sondern lieber selbst gestalten und basteln wollten, dauerte es zwei Jahre bis zur Eröffnung. Zur Zeit wird die Ausstellung gerade um einen weiteren Raum erweitert, sodass wir unseren Besuchern nach der Erweiterung etwa 65 Exponate zur Verfügung stellen können.

 

Welches Equipment darf bei deiner Arbeit mit Kunden auf keinen Fall fehlen?

Ich brauche eigentlich nur die Möglichkeit, zu sprechen. Zu meinen Utensilien zählen Papier und Stift beziehungsweise Tafel und Stift/Kreide. Betreue ich die Ausstellung, müssen natürlich die Exponate vorhanden sein.

 

Wie hoch sind die Kosten für Gruppenbesuche? Welche Preise werden für Schulklassen angeboten?

Für Gruppen gibt es bei uns keine generelle Ermäßigung, ab zehn Personen sollten sich Gruppen jedoch anmelden. Schulklassen und Kindergartengruppen zahlen ab 15 Personen einen ermäßigten Eintritt in Höhe von 5 € pro Person. Für sie öffnen wir die Ausstellung an bestimmten Vormittagen unter der Woche exklusiv.  

Bereits Kinder ab drei Jahren können an Ausstellung teilnehmen

 

Für Mathematik begeistern

Kai Zerbe war es sehr wichtig, seine eigene Begeisterung für Mathematik anderen zu vermitteln und sie auch mit dieser Begeisterung anzustecken. Deshalb weist sein Unternehmen verschiedene Bereiche auf: Coaching – also die Unterstützung von Schülern und Studenten mit Schwierigkeiten –, Kurse und Workshops für Interessierte und Begabte sowie Kurse zur Prüfungsvorbereitung beispielsweise fürs Abitur. Später kam noch die Intelligenztestung und Beratung im Bereich Hochbegabung und natürlich die Ausstellung «Ich mach Mathe!» und die Durchführung von Mainzer Kindergeburtstagen mit MNT-Themen dazu. Zurzeit arbeiten sechs Personen für das Unternehmen in den Bereichen Coaching, Workshops, Kurse, Intelligenzdiagnostik & Beratung sowie in der Ausstellung.

Artikel teilen:
Condividi su Facebook Condividi su Twitter Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin
Veröffentlicht am von Verena Arnold
Gepostet unter: Betreuung, Ohne Kategorie
TAG:
Ähnliche Artikel:

Laveco e.U.

Reinigungsarbeiten in Bockfließ
geschrieben von Gert O. am 26. November
Ermin Kabaklija und seine Lebensgefährtin haben wirklich tolle Arbeit geleistet. Bei mir wurde letzte Woche die Fas...

Darja Vepritzky Personal Nutrition Training

Ernährungsberater in Brunn am Gebirge
geschrieben von Ekaterina T. am 14. Dezember
Wenn man zu einer Ernährungsberatung geht, dann hofft man auf Verständniss für die eigene Problematik und die Vermi...

DJ Hernandez

DJ in Mutters
geschrieben von Elvedina Z. am 7. März
Sehr gut gewählte Musikauswahl und sorgt für eine gute Stimmung über die gesamte Dauer des Abends. Jederzeit wieder...

TamaraP

Übersetzungen in Leopoldsdorf
geschrieben von Matea T. am 7. Februar
Sie arbeitet detailliert und genau und alles wird innerhalb der Frist geliefert. Eine sehr positive Person und dahe...

Andreas Burgstaller

Fotografie-Dienstleistungen in Wien
geschrieben von Anna S. am 15. Februar
Herr Burgstaller hat von allen Bürokollegen und Kolleginnen Portraitfotos für unser Intranet gemacht und bestens di...

Lacotec e.U

Malerarbeiten in Oberhaag
scritto da Antonio M il 19/11/2017
Ausmalen Altbauwohnung Zimmer, Küche, Kabinett ca. 97. Kompetent, zuverlässig, rasch und ordentlich; Auftrag zur v...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wie es funktioniert

Auftrag einstellen
1

Auftrag einstellen

In nur wenigen Klicks angeben, was du benötigst.
Angebote vergleichen
2

Angebote vergleichen

In wenigen Stunden erhältst du bis zu 5 individuelle Angebote.
Such deinen Pro aus
3

Such deinen Pro aus

Nachdem du deine Angebote erhalten hast und die Anbieter verglichen hast, kannst du einfach den überzeugendsten Pro aussuchen.