Über Fremdsprachen neue Welten entdecken und erfahren

Veröffentlicht am 15 Juli 2019 von Verena Arnold
Condividi su Facebook Condividi su Twitter Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin

Mit dem Zusammenwachsen der Welt wird es immer wichtiger, sich auch außerhalb des eigenen Landes zurechtzufinden: Sei es, dass man auf Geschäftsreise geht, in den Urlaub ins Ausland fährt oder privat oder beruflich plötzlich mit Menschen aus anderen Kulturen zu tun hat. Eine gemeinsame Sprache ermöglicht den Austausch untereinander und das Entdecken des Andersartigen.

 Je besser die Gesprächspartner dabei die Kommunikationssprache beherrschen, desto leichter wird es, den anderen wirklich zu verstehen. Das kann unter Umständen sehr wichtig sein, weil Sitten und Gebräuche selbst bei Nachbarstaaten sehr unterschiedlich sein können. Dies kann im schlimmsten Fall zu Missverständnissen und Streit führen.

 Mit Sprachunterricht öffnet man sich also ganz neue Welten, und für das beste Ergebnis sucht man sich eine Lehrerin oder einen Lehrer, der nicht nur die Zielsprache, sondern auch die dazugehörige Mentalität kennt. So verbringt Nadine Hetze seit Jahren regelmäßig Zeit in englisch- und französischsprachigen Ländern, denn diese zwei Sprachen unterrichtet sie. Ihre Kurse sind speziell auf Erwachsene abgestimmt. 

Unsere Interviewpartnerin und Fremdsprachenlehrerin Nadine Hetze

 

Wann haben Sie Ihre Begeisterung für Sprachen und Kulturen entdeckt? Wie hat sich das weiterentwickelt?

Bereits in der Schule habe ich mich für das sprachliche Profil entschieden und daher neben der englischen Sprache auch Französisch und Latein gelernt. Durch einen Schüleraustausch mit einer holländischen Schule konnte ich erstmals aktiv meine Englischkenntnisse anwenden sowie eine andere Kultur kennenlernen. Mit meiner Gastfamilie hat sich auch eine lange Freundschaft entwickelt. Mir war direkt nach der Schule klar, dass ich etwas mit Sprachen studieren wollte. Während des Studiums arbeitete ich ein Semester lang in einer Schule in Frankreich sowie in einem B’n‘B in Irland. Beide Erfahrungen haben mich wahnsinnig fasziniert. Ich wurde stets von allen Menschen herzlichst aufgenommen und habe gelernt, das Leben nicht immer zu ernst zu nehmen, sondern einfach zu genießen.  

 

Sie nehmen an zahlreichen Weiterbildungen teil. Um welche Weiterbildungen handelt es sich?

Ich nehme regelmäßig an Webinaren und Seminaren zur Didaktik und Methodik teil, um neue Ideen zu sammeln, die den Unterricht bereichern. Außerdem besuche ich ab und zu Veranstaltungen der verschiedenen Verlage, um neue Lehrwerke kennenzulernen. Ich war auch bereits zweimal bei der ExpoLingua in Berlin. Hier werden u.a. neue Apps, Lehrwerke, Zeitschriften sowie Zusatzmaterialien für den Unterricht vorgestellt. Alle 2 Jahre reise ich alleine für 1 Woche nach Frankreich bzw. nach England, um selbst in einer Sprachschule meine eigenen Sprachkenntnisse wieder aufzufrischen und wieder in die jeweilige Kultur einzutauchen.

 

Welche Lehrwerke bevorzugen Sie? Was benutzen Sie neben den Büchern?

Ich habe keine bevorzugten Lehrwerke. Es kommt ganz auf die Wünsche der Lerner an, welches Lehrwerk ich benutze oder ob ich komplett ohne Lehrwerk arbeite. Ich nutze viel das Internet, Sprachspiele oder sammle Ideen aus verschiedenen Lehrwerken, um genau auf die Wünsche und Bedürfnisse meiner Lerner einzugehen.

 

Welche Sprachen kann man bei Ihnen lernen? Bieten Sie auch Fachsprachkurse an? Wie groß sind die Gruppen?

Ich biete Englisch- und Französischtraining an. Die meisten meiner Lerner bevorzugen Einzeltraining, um flexibel zu sein. Jedoch biete ich auch Training in Gruppen an, die nicht größer als 6 Personen sind. Wenn eine Firma Training für eine größere Gruppe plant, dann kann ich dies jedoch auch ermöglichen. Der beste Lerneffekt wird aber in Gruppen erzielt die kleiner sind, da man eine Sprache am besten erlernt, wenn man sie aktiv spricht.

 

Nadine bietet Englisch- und Französischtraining an

 

Das Vergnügen, Bücher in der Originalsprache zu lesen

Eine Übersetzung verändert immer auch ein Buch. Bestimmte Stilmittel des Autors funktionieren vielleicht nicht in einer anderen Sprache und müssen weggelassen werden, sodass dem Werk eine seiner Schichten abhandenkommt. Oder der Übersetzer orientiert sich zu sehr an der Ausgangssprache, und das Ergebnis wird dadurch sprachlich ungenießbar. Da ist der beste Weg, man beherrscht die Sprache des Autors so gut, dass man ihn im Original lesen kann. Es eröffnet sich ein ganz neues Lesevergnügen, besonders wenn man die Fremdsprache gerade erst erlernt (hat).

Artikel teilen:
Condividi su Facebook Condividi su Twitter Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin
Veröffentlicht am von Verena Arnold
TAG:
Ähnliche Artikel:

Laveco e.U.

Reinigungsarbeiten in Bockfließ
geschrieben von Gert O. am 26. November
Ermin Kabaklija und seine Lebensgefährtin haben wirklich tolle Arbeit geleistet. Bei mir wurde letzte Woche die Fas...

Darja Vepritzky Personal Nutrition Training

Ernährungsberater in Brunn am Gebirge
geschrieben von Ekaterina T. am 14. Dezember
Wenn man zu einer Ernährungsberatung geht, dann hofft man auf Verständniss für die eigene Problematik und die Vermi...

DJ Hernandez

DJ in Mutters
geschrieben von Elvedina Z. am 7. März
Sehr gut gewählte Musikauswahl und sorgt für eine gute Stimmung über die gesamte Dauer des Abends. Jederzeit wieder...

TamaraP

Übersetzungen in Leopoldsdorf
geschrieben von Matea T. am 7. Februar
Sie arbeitet detailliert und genau und alles wird innerhalb der Frist geliefert. Eine sehr positive Person und dahe...

Andreas Burgstaller

Fotografie-Dienstleistungen in Wien
geschrieben von Anna S. am 15. Februar
Herr Burgstaller hat von allen Bürokollegen und Kolleginnen Portraitfotos für unser Intranet gemacht und bestens di...

Lacotec e.U

Malerarbeiten in Oberhaag
scritto da Antonio M il 19/11/2017
Ausmalen Altbauwohnung Zimmer, Küche, Kabinett ca. 97. Kompetent, zuverlässig, rasch und ordentlich; Auftrag zur v...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wie es funktioniert

Auftrag einstellen
1

Auftrag einstellen

In nur wenigen Klicks angeben, was du benötigst.
Angebote vergleichen
2

Angebote vergleichen

In wenigen Stunden erhältst du bis zu 5 individuelle Angebote.
Such deinen Pro aus
3

Such deinen Pro aus

Nachdem du deine Angebote erhalten hast und die Anbieter verglichen hast, kannst du einfach den überzeugendsten Pro aussuchen.