Pfiffige Konzepte für Anbieter von Rehasport

Veröffentlicht am 13 November 2019 von Verena Arnold
Condividi su Facebook Condividi su Twitter Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin

Sie möchten Rehasport professionell anbieten und abrechnen? Ein Anliegen, dass ohne die Unterstützung durch fachkundige Experten sehr aufwendig sein oder zum finanziellen Ruin führen kann. Achim Barth ist ein solcher Experte. Als Unternehmensberater in der Fitnessbranche hat sich der 43-Jährige auf die Abrechnung, die Organisation und den Vertrieb im Rehasport spezialisiert.

Achim wuchs im nördlichen Schwarzwald auf. Er studierte Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Sport-, Freizeit und Kulturmanagement. Für seine Diplomarbeit zog er nach Stuttgart – und blieb. Neben dem akademischen Abschluss erwarb Achim zahlreiche weitere Abschlüsse. Er ist Fitnessfachwirt, A-Trainer Fitness und Rehasport-Übungsleiter im Bereich der Orthopädie. Fortbildungen in den Bereichen Arbeits- und Gesundheitsschutz, Datenschutz, Qualitätsmanagement, Erwachsenenbildung runden sein hochqualifiziertes berufliches Profil ab.

In die Fitnessbranche stieg Achim als Geschäftsstellenleiter einer Leasinggesellschaft ein, die sich auf die Finanzierung von Fitnessclubs spezialisiert hatte. Im Jahr 2008 fasste er den Entschluss, sich selbstständig zu machen. Im eigenen Unternehmen ist Achim für die Strategie und Unternehmensführung zuständig.

Unser Interviewpartner Achim Barth ist Rehasportler

Wofür steht BARTH Sportmanagement und wie groß ist dein Unternehmen? Wie lange bist du schon in dieser Branche tätig und wie bist du zu dieser Berufung gekommen?

Wir sind aktuell zu viert und beschäftigen uns seit nun zwölf Jahren mit dem Thema Rehasport und Prävention. Zum Rehasport gekommen bin ich durch einen Zufall. Ein Beraterkollege, der 2008 einige Rehasport-Vereinsgründungen von Fitnessclubs begleitete, war längerfristig erkrankt. Ich habe seine Projekte übernommen. Daraus wurden dann über die Zeit bis zu 100 Trainingsstätten, die wir betreuen und in denen wir gemeinsam den Rehasport durchführen. Präventionskurse nach §20 SGB V bieten wir ebenfalls schon seit einigen Jahren an. Dabei sind wir günstig und unabhängig. Unsere Kurse sind geeignet für die betriebliche Gesundheitsförderung und für die Einführung in das Training an Geräten.

 

Was genau gehört zu deinem Leistungsangebot? Was kannst du deinen Kunden alles anbieten und wem würdest du raten, deine Leistungen in Anspruch zu nehmen? Bietest du deinen Kunden auch verschiedene Seminare und Schulungen an?

Die Frage nach unseren Leistungen habe ich ja bereits beantwortet. Wir bieten auch Rehasport-Workshops an und in der Vergangenheit auch BGM-Tagesseminare. Leider ist die Nachfrage nicht so groß, dass wir dauerhaft Seminare und Workshops anbieten können. Außerdem ist der Werbeaufwand zu hoch, der nötig wäre, um genügend Teilnehmer für solche Kurse zu gewinnen. Inhouse-Schulungen sind natürlich immer möglich, hier können sich interessierte Clubs auch gerne zusammenschließen.

Welches Tool bzw. Hilfsmittel nutzt du am liebsten für deine Arbeit? Wie bist du darauf gekommen, dieses zu verwenden und was zeichnet es besonders aus? Würdest du es mir auch als Anfänger im Feld Sportmanagement empfehlen?

Wir arbeiten mit einem Controlling-Portal unserer Abrechenzentrale. Dieses Portal ist eine individuelle Lösung und wurde eigens für uns programmiert. Daneben arbeiten wir intern mit Office365 und Sharepoint Online. Für die Rehasport-Verwaltung noch mit den Lösungen Rehafit und azh-myYolo. Hier können unsere Kunden selbst entscheiden, welche Lösung sie bevorzugen und ob sie digital oder via Papier abrechnen wollen. Alles hat seine Vor- und Nachteile.

Was ist Ziel und Zweck eines Reha-Workshops? Wie kann man sich so einen Workshop bei dir vorstellen? Was lernen die Teilnehmer dabei? Wer bucht deine Kurse und was fasziniert deine Teilnehmer daran am meisten?

Wie gesagt, es ist schwer, genügend Nachfrage für dezentrale Workshops zu generieren. In Inhouse-Workshops gehen wir auf Kundenwünsche ein und setzen so die Schwerpunkte. Meine Themen sind immer: Zusatzverkauf im Rehasport, vom Rehasportler zum Studiomitglied, schlanke und effiziente Rehasport-Abrechnung sowie Datenschutz und Rehasport.

 

Erst Rehasportler, dann neues Mitglied im Fitnessstudio

Achim Barth und sein Team betreuen seit vielen Jahren Trainingsstätten, die Rehasport anbieten. Der studierte BWLer bietet Lösungen für die Verwaltung und das Controlling an. In seinen Inhouse-Schulungen geht er gezielt auf die Themenwünsche seiner Kunden ein. Das kann beispielsweise die Art der Abrechnung sein, ob digital oder via Papier. Mit Präventionskursen nach §20 SGB V und betrieblicher Gesundheitsförderung kennt Achim sich ebenso gut aus wie mit dem erforderlichen Datenschutz. 

Artikel teilen:
Condividi su Facebook Condividi su Twitter Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin
Veröffentlicht am von Verena Arnold
TAG:
Ähnliche Artikel:

Laveco e.U.

Reinigungsarbeiten in Bockfließ
geschrieben von Gert O. am 26. November
Ermin Kabaklija und seine Lebensgefährtin haben wirklich tolle Arbeit geleistet. Bei mir wurde letzte Woche die Fas...

Darja Vepritzky Personal Nutrition Training

Ernährungsberater in Brunn am Gebirge
geschrieben von Ekaterina T. am 14. Dezember
Wenn man zu einer Ernährungsberatung geht, dann hofft man auf Verständniss für die eigene Problematik und die Vermi...

DJ Hernandez

DJ in Mutters
geschrieben von Elvedina Z. am 7. März
Sehr gut gewählte Musikauswahl und sorgt für eine gute Stimmung über die gesamte Dauer des Abends. Jederzeit wieder...

TamaraP

Übersetzungen in Leopoldsdorf
geschrieben von Matea T. am 7. Februar
Sie arbeitet detailliert und genau und alles wird innerhalb der Frist geliefert. Eine sehr positive Person und dahe...

Andreas Burgstaller

Fotografie-Dienstleistungen in Wien
geschrieben von Anna S. am 15. Februar
Herr Burgstaller hat von allen Bürokollegen und Kolleginnen Portraitfotos für unser Intranet gemacht und bestens di...

Lacotec e.U

Malerarbeiten in Oberhaag
scritto da Antonio M il 19/11/2017
Ausmalen Altbauwohnung Zimmer, Küche, Kabinett ca. 97. Kompetent, zuverlässig, rasch und ordentlich; Auftrag zur v...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wie es funktioniert

Auftrag einstellen
1

Auftrag einstellen

In nur wenigen Klicks angeben, was du benötigst.
Angebote vergleichen
2

Angebote vergleichen

In wenigen Stunden erhältst du bis zu 5 individuelle Angebote.
Such deinen Pro aus
3

Such deinen Pro aus

Nachdem du deine Angebote erhalten hast und die Anbieter verglichen hast, kannst du einfach den überzeugendsten Pro aussuchen.