Schnarchen den Kampf ansagen

Veröffentlicht am 4 Dezember 2019 von Verena Arnold
Condividi su Facebook Condividi su Twitter Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin

Ein erholsamer Schlaf ist das A und O, um im Alltag bestehen zu können. Doch viele Menschen haben tatsächlich Probleme mit dem Schlaf. In einem solchen Fall kann man Markus Kamps, der als Schlafberater und Betreiber des Portals www.schlafkampagne.de tätig ist, zurate ziehen. Doch wie ist Markus Kamps, der in Goch am Niederrhein mit seiner Frau, seinem Sohn und den Haustieren – ein Hund, drei Hasen und vier Goldfische – wohnt, dazu gekommen, einen solchen ungewöhnlichen Beruf auszuüben?

Man könnte behaupten, dass ihm dieser Beruf sozusagen in die Wiege gelegt wurde, schließlich besaßen seine Eltern mehrere Bettenfachgeschäfte. Doch bevor sich Markus Kamps endgültig dem Schlaf zuwandt, absolvierte er nach der Bundeswehrzeit eine kaufmännischen Ausbildung.

Nach diversen Tätigkeiten im Vertrieb und im Verkauf erfolgte eine Trainerausbildung sowie ein Studium zum Präventologen – und zwar zum ersten Schlafpräventologen Deutschlands. Später erfolgte noch eine Spezialisierung zum GLK Trainer im Bereich Gesundheit und Lebenskompetenz sowie zum Schulpräventologen.

Unser Interviewpartner Markus Kamps ist Schlafpräventologe

 

Wie sieht der Alltag als Präventologe für Sie aus? Was ist Ihre Motivation in diesem Bereich zu arbeiten? Wo sehen Sie die größte Herausforderung in Ihrer Arbeit?

Präventologen sind sozusagen «Vorbeuger» – leider werden viele Leute aber erst dann alamiert, wenn der Stresslevel bereits zu hoch ist oder die Schlafbesonderheit oder Schlafstörung bereits als normal empfunden oder zur Gewohnheit wird.

Mein Alltag besteht aus der Vorbereitung und Durchführung von Vorträgen, Workshops, Einzelberatungen, Seminaren vor Ort und im Web. Zu einem gewissen Anteil besteht mein Alltag aber auch aus Fahrtzeiten, da wir nicht nur bundesweit sondern auch in der Region aktiv sind.

Mein Ziel und damit gleichzeitig auch meine größte Herausforderung besteht darin, möglichst viele Menschen abzuholen, sie für das gesamte Thema zu sensibilisieren und mit wertvollen Tipps und Hinweisen zu versorgen, damit sie einen guten, erholsamen Schlaf bekommen.

Gerade in unserer schnelllebigen Gesellschaftswelt ist der Schlaf ein sehr wichtiger Bestandteil, um nicht nur im Alltag und Berufsleben zu funktionieren, sondern auch das Leben genießen zu können.

 

Warum schnarcht man und was können Sie gegen die Krankheit tun? Was könnten die Ursachen für das Schnarchen sein? Gibt es auch körperliche Ursachen, wenn man schnarcht?

Das Schnarchen rührt daher, dass nachts im Schlaf beziehungsweise in den verschiedenen Schlafphasen sowohl geistig als auch körperlich eine muskuläre Entspannung – insbesondere im Bereich des Rachens – stattfindet.

Beim einfachen, sprich primären Schnarchen erhöhen verengte Atemwege die Strömungsgeschwindigkeit der ein- und ausströmenden Luft. Gaumensegel und Rachenzäpfchen flattern dann bei jedem Atemzug – was die störenden Schnarchgeräusche erzeugt.

Es gibt sehr viele verschiedene Gründe beziehungsweise Ursachen für das laute Schnarchen, zum Beispiel auch die Einnahme muskelentspannender Medikamente, das Alter, die Lebensweise wie hoher Alkoholkonsum, aber auch Schwangerschaft, Lungenprobleme und Allergien. Übergewicht ist ebenfalls oft eine Ursache.

Bei der zentralen Schlafapnoe treten ebenfalls Schnarchgeräusche, aber auch Atemaussetzer im Schlaf auf. Mehr dazu findet man unter dem Podcast https://schlafkampagne.de/magazin/schnarcher-und-schnurrer-ein-podcast-von-markus-kamps-1302.php.

 

Welche Untersuchungen werden bei Ihnen durchgeführt? Was ist bei der Einordnung von Schnarchen zu beachten?

Für eine erste Ursachenforschung gibt es speziell ausgerichtete Fragebögen und die Möglichkeit zur Vermittlung von Screenings. Grundsätzlich ordnen wir erst einmal das Schnarchen in drei verschiedene Bereiche ein: Schnurren, Schnarchen, Apnoe.

Beim Schnurren ist oftmals eine verstopfte Nase der Grund. Abhilfe schafft dann auch schon mal eine Dusche vor dem Zubettgehen – das macht die Nase frei.

Beim Schnarchen begünstigt ein zu weiches Bett den Umstand, weil dann der Trichterbrust-Effekt das Atmen erschwert.

Die Schlafapnoe ist ein sehr ernstes Thema. Die Dauer eines Atemstillstands beträgt mindestens 10 Sekunden, durchschnittlich 20 bis 30 Sekunden. Dieser kann aber auch minutenlang anhalten. Ursächlich sind oftmals Atemaussetzer durch Veränderung und Verschluss der Atemwege bedingt durch eine Schädigung des Atemzentrums oder Lähmung der Atemmuskulatur.

 

Wie lange dauert die Behandlung? Wie oft und in welchen Abständen ist eine Behandlung nötig?

Letztlich kann man hierzu keine einfache Aussage treffen. Es kommt sehr darauf an, ob es sich um ein primäres, einfaches Schnarchen oder Schnurren handelt oder ob bereits der Verdacht einer Schlafapnoe vorliegt. Letzteres kann nämlich durchaus unbemerkt bleiben. Hier sollte dann bitte unbedingt ein Schlafmediziner konsultiert werden, der den Ursachen genau auf den Grund geht.

 

Alles rund ums Schlafen

Das Portal www.Schlafkampagne.de bietet herstellerneutrale Antworten zu den Themen Schlaf, Bett, Matratzen, Gesundheit und Prävention. Das Internetportal befasst sich seit 2003 mit allen Themen rund ums Schlafen. Ergänzt wird das Angebot durch das Branchenbuch, verschiedene Schlaf-Foren, Branchen-News und vieles mehr. Die Mitarbeiter des Unternehmens halten Fachvorträge, leiten Seminare und führen auch Workshops durch. Außerdem ist das Portal fester Partner für BGM Maßnahmen bei Banken, Automobilhersteller und Industriefirmen.

Weiter Infos unter: www.schnarchshop.de

Artikel teilen:
Condividi su Facebook Condividi su Twitter Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin
Veröffentlicht am von Verena Arnold
TAG:
Ähnliche Artikel:

Laveco e.U.

Reinigungsarbeiten in Bockfließ
geschrieben von Gert O. am 26. November
Ermin Kabaklija und seine Lebensgefährtin haben wirklich tolle Arbeit geleistet. Bei mir wurde letzte Woche die Fas...

Darja Vepritzky Personal Nutrition Training

Ernährungsberater in Brunn am Gebirge
geschrieben von Ekaterina T. am 14. Dezember
Wenn man zu einer Ernährungsberatung geht, dann hofft man auf Verständniss für die eigene Problematik und die Vermi...

DJ Hernandez

DJ in Mutters
geschrieben von Elvedina Z. am 7. März
Sehr gut gewählte Musikauswahl und sorgt für eine gute Stimmung über die gesamte Dauer des Abends. Jederzeit wieder...

TamaraP

Übersetzungen in Leopoldsdorf
geschrieben von Matea T. am 7. Februar
Sie arbeitet detailliert und genau und alles wird innerhalb der Frist geliefert. Eine sehr positive Person und dahe...

Andreas Burgstaller

Fotografie-Dienstleistungen in Wien
geschrieben von Anna S. am 15. Februar
Herr Burgstaller hat von allen Bürokollegen und Kolleginnen Portraitfotos für unser Intranet gemacht und bestens di...

Lacotec e.U

Malerarbeiten in Oberhaag
scritto da Antonio M il 19/11/2017
Ausmalen Altbauwohnung Zimmer, Küche, Kabinett ca. 97. Kompetent, zuverlässig, rasch und ordentlich; Auftrag zur v...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wie es funktioniert

Auftrag einstellen
1

Auftrag einstellen

In nur wenigen Klicks angeben, was du benötigst.
Angebote vergleichen
2

Angebote vergleichen

In wenigen Stunden erhältst du bis zu 5 individuelle Angebote.
Such deinen Pro aus
3

Such deinen Pro aus

Nachdem du deine Angebote erhalten hast und die Anbieter verglichen hast, kannst du einfach den überzeugendsten Pro aussuchen.