Sitzhocker kombiniert mit Innovation, Nachhaltigkeit und sozialem Engagement

Veröffentlicht am 28 Oktober 2019 von Verena Arnold
Condividi su Facebook Condividi su Twitter Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin

Wer ein Event plant, kommt kaum drum rum, sich über Möbel Gedanken zu machen. Die Menschen wünschen sich Sitzmöglichkeiten, um nicht die ganze Zeit stehen zu müssen. Da die benötigte Menge an Möbeln allerdings das private Inventar übersteigt und man keine Unsummen für die Anschaffung von Stühlen ausgeben will, ist es eine gute Option, diese zu mieten. Eigens auf die Möbelvermietung spezialisierte Unternehmen bieten eine umfangreiche Auswahl und unkomplizierte Lieferung. Sehr hervorzuheben ist dabei, wenn sich das Unternehmen besonders um Nachhaltigkeit bemüht – ein Thema, das uns alle etwas angeht.

Georg Winkel ist 33 Jahre alt, Gründer, Unternehmer, Erfinder und Hundepapa. Er hat bereits während der Schulzeit noch vor dem Abitur sein erstes Unternehmen im Bereich Tourismus und Event gegründet. Das Gründen liegt Georg Winkel im Blut. Als Sohn von Unternehmern war für ihn bereits früh klar, er wird Unternehmer. So besserte er bereits in der Grundschule sein Taschengeld auf, indem er an örtliche Gemüsehändler und Restaurants Petersilie verkaufte. Mittlerweile hält er Vorträge vor jungen Gründern und  auch an Hochschulen als Gastreferent. Sein heutiges Unternehmen SWOOFLE ist auf einen simplen Gedanken zurückzuführen. Oft standen leere Cola-Kästen bei diversen Anlässen und Events unnötig herum. Auf privaten Partys wurden diese oft zum Sitzen genutzt. Da kam ihm die Idee, warum die Kästen nicht einfach bequem und gutaussehend machen, um sie besser nutzen zu können. So entstand die Idee zum FlatCube, der im Laufe der Zeit immer weiter entwickelt wurde.

Georg Winkel und sein Team sind eine junge Berliner Manufaktur mit der weltweit schnellsten Eventmöbel-Vermietung. Nachhaltige Handarbeit trifft hier auf Innovation. Sie wollen ihren Kunden einen Mehrwert bieten und achten besonders auf ökonomische, ökologische und soziale Verantwortung. Bei der Produktion in Kooperation mit Behindertenwerkstätten legen sie großen Wert auf höchste Qualität wie zum Beispiel die Verwendung von Hightech-Stoffen mit B1 Brandnorm. Durch intelligentes Design werden Logistik und Lieferung vereinfacht und unnötige CO²-Emissionen verhindert. Ihr Online-Bestellsystem ermöglicht es zudem, 24/7 den Bestand abzufragen und per Post-Expressversand europaweit zu mieten. Dies ist möglich durch den seit 2018 patentierten FlatCube – ein Sitzhocker, der durch eine einfache Steckverbindung so platzsparend verstaut werden kann, dass 100 Stück in einem Mini Cooper transportiert werden können.

SWOOFLE bedeutet für Georg Winkel nur so viel wie sein Team. „Ohne das richtige Team kein Wachstum“. Georg Winkel hatte zwar die Idee zum Produkt und gründete das Unternehmen, doch ohne die Crew ist eine Weiterentwickllung nicht möglich. SWOOFLE steht gerade an einer Schwelle, wo das Unternehmen stark wachsen wird. Seit Jahren steht ihm als Assistentin eine ehemalige Unternehmerin  zur Seite, die sich selbst als Rentnerin im Unruhezustand bezeichnet. Aus ihrer eigenen Selbständigkeit hat sie ein Gespür dafür, wann es für Georg Winkel wichtig ist, einmal einen Gang runterzuschalten. Seit Ende 2018 wird das Team durch eine junge, engagierte Kollegin verstärkt, der er gern neue Aufgaben und Verantwortung überträgt – auch in dem Wissen, dass sie ihn manchmal dafür nicht mag 😉 Das Wichtigste im Team ist jedoch, dass es keinen „Boss“ gibt, sondern alle zusammen an einem Ziel arbeiten, sich ständig austauschen und unterstützen. 

Unser Interviewpartner Georg Winkel ist Gründer, Unternehmer, Erfinder und Hundepapa

 

Mit dem FlatCube bietet ihr ein einzigartiges Produkt an. Welche Philosophie steht hinter dem FlatCube? Wieso ist euch das Thema Nachhaltigkeit so wichtig? Wer ist an der Produktion des FlatCubes beteiligt?

„Nicht alles, was machbar ist, ist sinnvoll. Was aber sinnvoll ist, sollten wir machen.“ (Thomas Balzer)

Alltäglich spürbar herrschen bei uns zunächst einmal flache Hierarchien und Spaß bei der Arbeit! Wir arbeiten eng zusammen und erledigen alles in Handarbeit, ganz im Sinne einer Manufaktur. Dabei legen wir Wert auf ein smartes Design. Wir wollen nicht nur Sitzhocker schaffen, die ihren Zweck erfüllen, sondern auch ästhetisch ansprechend sind. Für die optimale Gestaltung einer Location gibt es die  FlatCubes in vielen verschiedenen Farben sowie eine detaillierte Beschreibung der Farbbedeutungen auf der Website. Wir setzen außerdem auf ökologische und ökonomische Nachhaltigkeit und deren stete Optimierung. Der Nachhaltigkeitsgedanke ist uns deshalb so wichtig, da es in der heutigen Zeit immer nötiger wird und unumgänglich ist, die Umwelt zu beachten, in der wir leben. Wir wollen der Verschmutzung entgegenwirken und sie eindämmen, wo wir können. Gegenüber einem vergleichbaren Mietmöbelauftrag eines ansässigen Verleihers sparen wir 77.700 m³ Co² ein. Ebenso achten wir auf einen langfristigen Gebrauch unserer Möbel. Daher bieten wir unsere #2nd Chance-Serie an, in der Hocker mit Mängel weiterverkauft oder vermietet werden können. Ebenso ist das soziale Engagement ein wichtiger Aspekt; deshalb produzieren wir unter anderem in  Werkstätten für Menschen mit Beeinträchtigung. Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung sind allgegenwärtig. Jeder ist in der Verantwortung, alles in seiner Kraft stehende zu unternehmen und innovative Lösungen zu nutzen oder gar zu schaffen, um diese Werte zu verteidigen.

 

Der FlatCube kann bei euch nicht nur gekauft, sondern auch gemietet werden. Wie kann ich als Kunde einen FlatCube mieten? Was macht ihn so einzigartig?

Richtig, unser Kerngeschäft ist die Vermietung des FlatCubes. Er ist unter anderem deshalb so einzigartig, weil er sich so platzsparend verstauen lässt; ca. 100 Stück können in einem Mini Cooper transportiert werden. Durch sein intelligentes Design werden Logistik und Lieferung vereinfacht und unnötige CO²-Emissionen verhindert. Er ist hoch belastbar und hat dabei ein Eigengewicht von gerade einmal 1500 Gramm. Darüber hinaus ist er gemäß der Versammlungsstättenverordnung B1 schwer entflammbar und kann sowohl in- als auch outdoor genutzt werden. Des Weiteren können Rückenlehnen oder Tischauflagen zum Hocker dazu gebucht werden. Es gibt zwei Tischvarianten: den normalen FlatDesk und den ThinkTable. Der ThinkTable hat eine Auflage, die beschreibbar und abwaschbar ist. Dazu werden natürlich passende Stifte geliefert. Außerdem haben wir inzwischen auch eine Couch.

Das Besondere an der Vermietung ist unser InstantBooking Tool ‚Isi‘ auf der Website. Dadurch kannst du so schnell und unkompliziert bestellen wie bei keinem anderen Mietmöbelanbieter. Du wählst dein gewünschtes Datum und kannst sofort die Verfügbarkeit der gewünschten Produkte prüfen und buchen. Du kannst deine Bestellung europaweit overnight bis 12 Uhr mittags erhalten, innerhalb Deutschlands auf Wunsch sogar bis 8 Uhr morgens. Dies ist vor allem deshalb möglich, weil der FlatCube durch sein raffiniertes Design klein und simpel zusammengebaut und verstaut werden kann. Dadurch benötigt er keinen Platz und selbst eine große Lieferung kann, wie gesagt, mit einem Mini transportiert werden. Nichtsdestotrotz kannst du uns natürlich auch anrufen. Bestellannahme ist täglich bis 16:30 Uhr.

 

Recycling ist bei euch ein wichtiges Thema. Welche recyclebaren Materialien finden dabei Verwendung? Was versteht man unter der #2ndCHANCE Serie?

Wir verwerten in erster Linie unsere eigenen Verschnitte und produzieren daraus Visitenkartenetuis. Außerdem fertigen wir unter anderen auch gern Cubes aus kundeneigenen Materialien wie zum Beispiel alten Bannern oder Baufolien. Ein Projekt, was mir sehr gut gefallen hat, waren FlatCubes aus alten Kaffeesäcken.

Und dann sind da noch unsere bereits erwähnten #2ndChance-Cubes. Das sind FlatCubes die, wie bereits erwähnt , Mängel haben, aber noch benutzt werden können. Sie werde  teilweise vermietet oder verkauft. Sie sind lediglich mit Aufnäher des 2ndChance Logos versehen, die die Problemstellen verdecken. Die Fertigung der Visitenkartenetuis findet in Werkstätten für Menschen mit Beeinträchtigung statt.

 

Was unterscheidet euch von anderen Unternehmen, die Mietmöbel anbieten?

Und dann sind da noch unsere bereits erwähnten #2ndChance-Cubes, also die Hocker, die Mängel haben, aber noch genutzt werden können. So war zum Beispiel unser letzter Messestand ein kleines Festival im Rahmen der Messe. Auch die erhebliche Einsparung der CO²-Emissionen beim Versand unterscheidet uns, neben dem eigenen Design der Produkte und deren inländischer Produktion von anderen. „Das beste CO² ist das, was nicht anfällt.“ Durch diesen optimierten Versand sind wir aktuell auch der schnellste Mietmöbelanbieter.

Kerngeschäft ist die Vermietung des FlatCubes

 

Raffiniert und nachhaltig

Die FlatCubes weisen viele Vorteile auf, die auf den ersten Blick nicht ersichtlich sind. Sie sind viel mehr als nur praktische Sitzgelegenheiten, die für Veranstaltungen gemietet werden können. Dahinter stecken viele Gedanken zum Thema Nachhaltigkeit und soziales Engagement. Insbesondere die Co²-Einsparung und die die Teilhabe an Prozessen sind wichtige Werte für das Team, welche es unter anderem mit dem raffinierten Design und der damit einhergehenden platzsparenden Verstauung der Möbel sowie der Einbindung von Menschen mit Beeinträchtigung verteidigt. SWOOFLE versucht im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung das aktuell Mögliche mit innovativen Ideen umzusetzen. So kann man die Produkte mit gutem Gewissen mieten und nutzen.

Artikel teilen:
Condividi su Facebook Condividi su Twitter Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin
Veröffentlicht am von Verena Arnold
TAG:
Ähnliche Artikel:

Laveco e.U.

Reinigungsarbeiten in Bockfließ
geschrieben von Gert O. am 26. November
Ermin Kabaklija und seine Lebensgefährtin haben wirklich tolle Arbeit geleistet. Bei mir wurde letzte Woche die Fas...

Darja Vepritzky Personal Nutrition Training

Ernährungsberater in Brunn am Gebirge
geschrieben von Ekaterina T. am 14. Dezember
Wenn man zu einer Ernährungsberatung geht, dann hofft man auf Verständniss für die eigene Problematik und die Vermi...

DJ Hernandez

DJ in Mutters
geschrieben von Elvedina Z. am 7. März
Sehr gut gewählte Musikauswahl und sorgt für eine gute Stimmung über die gesamte Dauer des Abends. Jederzeit wieder...

TamaraP

Übersetzungen in Leopoldsdorf
geschrieben von Matea T. am 7. Februar
Sie arbeitet detailliert und genau und alles wird innerhalb der Frist geliefert. Eine sehr positive Person und dahe...

Andreas Burgstaller

Fotografie-Dienstleistungen in Wien
geschrieben von Anna S. am 15. Februar
Herr Burgstaller hat von allen Bürokollegen und Kolleginnen Portraitfotos für unser Intranet gemacht und bestens di...

Lacotec e.U

Malerarbeiten in Oberhaag
scritto da Antonio M il 19/11/2017
Ausmalen Altbauwohnung Zimmer, Küche, Kabinett ca. 97. Kompetent, zuverlässig, rasch und ordentlich; Auftrag zur v...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wie es funktioniert

Auftrag einstellen
1

Auftrag einstellen

In nur wenigen Klicks angeben, was du benötigst.
Angebote vergleichen
2

Angebote vergleichen

In wenigen Stunden erhältst du bis zu 5 individuelle Angebote.
Such deinen Pro aus
3

Such deinen Pro aus

Nachdem du deine Angebote erhalten hast und die Anbieter verglichen hast, kannst du einfach den überzeugendsten Pro aussuchen.