Tätowierungen professionell entfernen lassen

Veröffentlicht am 29 April 2019 von Verena Arnold
Condividi su Facebook Condividi su Twitter Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin

Ein Tattoo ist schnell gemacht und ist für immer. Doch was, wenn das Tattoo nicht so geworden ist, wie man wollte? Was, wenn man es sehr jung hat machen lassen und es als Erwachsener nicht mehr tragen möchte? In diesem Fall kann man eine Tätowierung durch einen Laser entfernen lassen.

Darüber sprachen wir mit Prof. Dr. med. Christian Raulin, dem Leiter der Laserklinik Karlsruhe. Im Interview erzählt er uns mehr über das Medizinische Versorgungszentrum und darüber, ob sich jedes Tattoo entfernen lässt.  Prof. Dr. Christian Raulin ist ausgebildeter Facharzt für Dermatologie, Allergologie und Venenheilkunde und in Karlsruhe tätig.

Er gilt als einer der Vorreiter in der ästhetisch-chirurgischen Medizin. 2005 gründete er das Medizinische Versorgungszentrum Prof. Raulin und Kollegen. Heute arbeiten insgesamt acht Ärzte in dem  dermatologischen Zentrum, mitProf. Dr. Raulin als ärztlichem Leiter. Zusätzlich ist er Hochschullehrer an der Universität Heidelberg und dort in der Lehre und Forschung tätig. Die Praxis ist eine der international führenden Laserkliniken.

Unser Interviewpartner Prof. Dr. med. Christian Raulin

 

Wie würden Sie uns in ein paar Worten das medizinische Versorgungszentrum vorstellen? Was ist Ihre höchste Priorität?

Unsere Tätigkeitsschwerpunkte sind die “dermatologische Lasertherapie”, “Ästhetische Dermatologie” und “Phlebologie”. Deswegen können wir leider bis auf weiteres gesetzlich versicherte Neupatienten nur dann annehmen, wenn es sich dabei um Fragen der Lasertherapie, Fragen in der ästhetischen Dermatologie oder um Venenoperationen handelt. Für uns steht die Qualität bei dem was wir tun, an allererster Stelle.

 

Welche Leistungen können Sie den Patienten anbieten? Lassen sich die Leistungen irgendwie in Gruppen einteilen? Für welche Leistungen herrscht das größte Interesse?

Aufgrund unserer spezifischen Ausrichtung auf die oben genannten Schwerpunkte kommen Patienten, insbesondere zu Lasereingriffen, aus ganz Deutschland zu uns, ebenfalls Patienten aus dem Ausland. Unser YouTube Kanal https://www.youtube.com/channel/UCFVnAUkkqOrXkvu5Vw2Ne4A  gibt einen kleinen Einblick über unser Wirken.

 

Die Medizin entwickelt sich auch im technischen Sinne schneller als jemals zuvor. Wie schaffen Sie es, technisch auf dem Laufenden zu bleiben?

Dadurch, dass unser Team regelmäßig auf Kongressen und Fortbildungsveranstaltungen aktiv eingebunden ist und ich unter anderem als Referent für die Unna Akademie tätig bin, ergibt sich das von allein. Auch die Einbindung in die Forschung und Lehre der Universität Heidelberg bringt ständigen Input sowie unser klinikinterner Journal Club.

 

Können Sie uns etwas von der Tattooentfernung erzählen? Lässt sich jedes Tattoo entfernen?

Leider lassen sich immer noch nicht alle Tätowierungen entfernen.  Wichtig ist im Vorfeld bereits darüber zu befinden, ob einen Tätowierungsbehandlung überhaupt Sinn macht. In vielen Fällen ist es sinnvoller auf eine Laserbehandlung zu verzichten.  Hier zählt die professionelle Erfahrung und die ethische Ehrlichkeit. Wir waren eine der ersten, die überhaupt Tätowierungslaser in Deutschland eingeführt haben. Es finden sich zahlreiche Publikationen zu diesem Thema auf unserer Website.https://derma.raulin-und-kollegen.de/wissenschaft/publikationen/

Eine exzellente Übersichtsarbeit zu diesem Thema ist von uns im Dezember 2017 erschienen. 

 

Welche Farben können entfernt werden?

Am besten lassen sich schwarze und rote Pigmente entfernen. Am Schlechtesten sprechen Purpur-, Gelbtöne und weiße Farbe an, schwierig sind auch Blau und zum Teil Grün-/Türkistöne. Je nach Farbe können Farbreste in der Haut verbleiben, die nicht oder nur sehr schlecht auf eine Lasertherapie ansprechen. Bei großen, mehrfarbigen Profitattoos raten wir in der Regel von einer Laserbehandlung ab, da das Risiko, dass Restpigmente verbleiben, hierbei zu groß ist. Eine derzeit in Entwicklung befindliche Technik (Pikosekunden-Laser) könnte auf die Zukunft betrachtet  bessere Erfolge zeigen, kommt aber wahrscheinlich erst in einigen Jahren in ausgereifter Form auf den Markt. Unser Ziel ist es stets, die Patienten ehrlich und aufrichtig zu beraten, beziehungsweise zu behandeln. Alles andere ist für beide Seiten unbefriedigend. Nur das kann das Ziel unseres ärztlichen Handelns sein.

 

Was ist nach der Behandlung zu beachten?

Vermeiden Sie für einen Zeitraum von ca. 2 Wochen nach der Behandlung intensive Sonnenbestrahlung oder Solarien. Weiterhin sollte die Haut im Tattoo-Bereich, je nach zu entfernender Farbe, möglichst wenig gebräunt sein.

 

Warum sollte man sich ausschließlich in einer lasererfahrenen dermatologischen Facharztpraxis behandeln lassen?

Der Gesamtaspekt der Entfernung von Tätowierungen ist hochkompliziert und wird leider in den Printmedien, dem Internet und in Werbeanzeigen häufig bagatellisiert. Die Behandlung sollte aus verschiedenen Gründen nur unter der direkten Aufsicht von lasererfahrenen Fachärzten durchgeführt werden. Diese finden Sie zum Beispiel bei der Deutschen Dermatologischen Lasergesellschaft (www.ddl.de). Die Gründe sind vielfältig. Das beginnt bei medizinischen, versicherungsrechtlichen und forensischen Fragen/Vorschriften. An erster Stelle muss die Vermeidung von Behandlungsfehlern und die Beherrschung von Nebenwirkungen, Begleitreaktionen sowie Allergien stehen. All dies setzt ein erfolgreich abgeschlossenes Medizinstudium, eine mehrjährige Facharztausbildung und die umfangreiche Erfahrung mit verschiedenen Lasersystemen voraus. Wichtig ist auch, dass in bestimmten Fällen aus ethischen und medizinischen Gründen von der Entfernung der Tätowierung durch den Laser abgeraten wird.

 

Die richtige Beratung ist das A und O

Es ist durchaus möglich, Tattoos entfernen zu lassen, allerdings sollte dies bei einem erfahrenen Zentrum geschehen. Außerdem wichtig zu beachten ist die Farbe des Tattoos, wie Prof. Dr. Raulin es im Interview betont. Tatsächlich können nämlich manche Tattoos nicht oder nur teilweise entfernt werden.

Wir bedanken uns für das interessante Interview und wünschen Prof. Dr. med. Raulin und seinem Team weiterhin viel Erfolg.

Artikel teilen:
Condividi su Facebook Condividi su Twitter Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin
Veröffentlicht am von Verena Arnold
TAG:
Ähnliche Artikel:

Laveco e.U.

Reinigungsarbeiten in Bockfließ
geschrieben von Gert O. am 26. November
Ermin Kabaklija und seine Lebensgefährtin haben wirklich tolle Arbeit geleistet. Bei mir wurde letzte Woche die Fas...

Darja Vepritzky Personal Nutrition Training

Ernährungsberater in Brunn am Gebirge
geschrieben von Ekaterina T. am 14. Dezember
Wenn man zu einer Ernährungsberatung geht, dann hofft man auf Verständniss für die eigene Problematik und die Vermi...

DJ Hernandez

DJ in Mutters
geschrieben von Elvedina Z. am 7. März
Sehr gut gewählte Musikauswahl und sorgt für eine gute Stimmung über die gesamte Dauer des Abends. Jederzeit wieder...

TamaraP

Übersetzungen in Leopoldsdorf
geschrieben von Matea T. am 7. Februar
Sie arbeitet detailliert und genau und alles wird innerhalb der Frist geliefert. Eine sehr positive Person und dahe...

Andreas Burgstaller

Fotografie-Dienstleistungen in Wien
geschrieben von Anna S. am 15. Februar
Herr Burgstaller hat von allen Bürokollegen und Kolleginnen Portraitfotos für unser Intranet gemacht und bestens di...

Lacotec e.U

Malerarbeiten in Oberhaag
scritto da Antonio M il 19/11/2017
Ausmalen Altbauwohnung Zimmer, Küche, Kabinett ca. 97. Kompetent, zuverlässig, rasch und ordentlich; Auftrag zur v...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wie es funktioniert

Auftrag einstellen
1

Auftrag einstellen

In nur wenigen Klicks angeben, was du benötigst.
Angebote vergleichen
2

Angebote vergleichen

In wenigen Stunden erhältst du bis zu 5 individuelle Angebote.
Such deinen Pro aus
3

Such deinen Pro aus

Nachdem du deine Angebote erhalten hast und die Anbieter verglichen hast, kannst du einfach den überzeugendsten Pro aussuchen.