Tanzen: Leidenschaft und Berufung 

Veröffentlicht am 18 September 2019 von Verena Arnold
Condividi su Facebook Condividi su Twitter Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin

Musik ist wundervoll. Viel wundervoller ist es, sich dazu zu bewegen, Emotionen auszudrücken und den Körper für sich sprechen zu lassen. Etwas, das einem beim Tanzen langsam aber sicher in Fleisch und Blut übergeht. 

Carolin Böse-Krings hat sich bereits im Alter von 15 Jahren in den Kopf gesetzt, Tanzpädagogin zu werden und hat sich diesen Traum tatsächlich erfüllen können. Heute ist die 55 jährige nicht nur Diplompädagogin für Klassischen, Modernen und Zeitgenössischen Tanz sowie Charaktertanz und Improvisation, sondern auch Mediatorin an der Universität in Bremen. Viele Jahre hat sie für das Erreichen ihres Ziels an der Hochschule für Musik- und Theater in Hannover studiert, eine Zeit, aus der sie viel für die Zukunft mitgenommen hat und auf die sie nach all den Jahren immer noch gerne zurückblickt. 

In Carolins Schule ‘Tanz im Lichthaus’ in Bremen kommen SchülerInnen jeden Talents und Alters zusammen, um gemeinsam ihre Leidenschaft auszuüben. Manche ihrer Schüler begleitet Carolin vom zarten Alter von 5 Jahren bis zum Studium, andere darf sie für Aufnahmeprüfungen an Hochschulen vorbereiten. Dafür ist ihre Ballettschule sogar vom Senat für Bildung zertifiziert! 

Unsere Interviewpartnerin Carolin Böse-Krings ist Tanzpädagogin

Carolin, wie alt warst du, als du das Tanzen für dich entdeckt hast? Wie kam es dazu? Gab es einen Menschen, der dich inspiriert hat?

Ich habe recht spät, erst mit zwölf Jahren, mit dem Ballettunterricht begonnen. Ich hatte zuerst gar keine richtige Vorstellung was auf mich zukommt, aber bereits nach der ersten Stunde war ich ‚Feuer und Flamme‘ und habe schnell mehrmals in der Woche trainiert! Meine damalige Ballettlehrerin war eine sehr inspirierende Persönlichkeit – sie wurde mein großes Vorbild und bereits drei Jahre später habe ich an der Musikhochschule mein Vorstudium begonnen.

 

Wenn du dich für einen Beruf entscheiden müsstest, Tanzpädagogin oder Mediatorin, welcher wäre das? Warum?

Oh je – das ist schwer zu sagen, weil ich wirklich beide Berufe sehr liebe!

Aber natürlich tanze ich schon fast mein ganzes Leben – ich genieße meine Arbeit im Ballettsaal  so sehr – das möchte ich nicht aufgeben müssen!

Gleichzeitig ist der Beruf der Mediatorin ebenfalls eine sehr verantwortungsvolle Aufgabe und sehr oft können wir helfen, Konfliktpotentiale zu nutzen und zu guten Einigungen zu kommen.

Darf ich einfach beide Berufe weiter ausüben? 

 

Welche Basisausrüstung brauchst du als Tanzpädagogin und Mediatorin?

Das allerwichtigste Rüstzeug für meine beiden Berufe ist die jeweils sehr fundierte Ausbildung! 

Für beide Berufe werden teilweise Kurzausbildungen angeboten – das ist mir völlig unverständlich, weil man in beiden Berufen so viel Verantwortung übernimmt!

Als Beispiel möchte ich den Beruf der Tanzpädagogin auf gar keinen Fall ohne fundierte Anatomie- und Physiologiekenntnisse ausüben! Für den Beruf reicht es durchaus nicht, einfach den Tanzberuf an den Nagel zu hängen und professionelle Bewegungen auf Laien zu übertragen! Das ist in vielen Fällen verantwortungslos!

 

Wie viel kostet bei dir ein Ballettkurs für erwachsene Anfänger?

So ein Kurs beginnt häufig mit einem Intensivworkshop, um die Grundlagen und das Basiswissen zu einem sehr differenzierten Körperbewusstsein in aller Ruhe und Intensität zu vermitteln. So ein Workshop kostet einmalig € 45,-.

Der daran anschließende fortlaufende Unterricht, der dann zu Beginn 75 Minuten lang ist, kostet  € 45,- monatlich.

Bei Fragen stehe ich gerne allen InteressentInnen zur Beantwortung zur Verfügung!

Tanz im Lichthaus – Die Ballettschule im Hafen

www.tanzimlichthaus.de

Der Tanz und die Menschen

Tanz begleitet die Menschen beinahe seit dem Beginn. Schon seit Jahrhunderten produzieren wir nicht nur Musik, sondern bewegen uns dazu. Von dem klassischen Walzer über Breakdance ist beinahe für jeden etwas dabei. In Carolins Tanzschule bekommt jeder Schüler die Gelegenheit, seine Tanzleidenschaft für den Künstlerischen Tanz zu entdecken und vielleicht sogar eine Karriere daraus zu starten. Carolin hat es jedenfalls getan – und ist sehr glücklich damit! Vielen Dank an Carolin für diesen Einblick in das bewegende Leben einer wahren Tanzpädagogin.

Artikel teilen:
Condividi su Facebook Condividi su Twitter Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin
Veröffentlicht am von Verena Arnold
Gepostet unter: Ohne Kategorie
TAG:
Ähnliche Artikel:

Laveco e.U.

Reinigungsarbeiten in Bockfließ
geschrieben von Gert O. am 26. November
Ermin Kabaklija und seine Lebensgefährtin haben wirklich tolle Arbeit geleistet. Bei mir wurde letzte Woche die Fas...

Darja Vepritzky Personal Nutrition Training

Ernährungsberater in Brunn am Gebirge
geschrieben von Ekaterina T. am 14. Dezember
Wenn man zu einer Ernährungsberatung geht, dann hofft man auf Verständniss für die eigene Problematik und die Vermi...

DJ Hernandez

DJ in Mutters
geschrieben von Elvedina Z. am 7. März
Sehr gut gewählte Musikauswahl und sorgt für eine gute Stimmung über die gesamte Dauer des Abends. Jederzeit wieder...

TamaraP

Übersetzungen in Leopoldsdorf
geschrieben von Matea T. am 7. Februar
Sie arbeitet detailliert und genau und alles wird innerhalb der Frist geliefert. Eine sehr positive Person und dahe...

Andreas Burgstaller

Fotografie-Dienstleistungen in Wien
geschrieben von Anna S. am 15. Februar
Herr Burgstaller hat von allen Bürokollegen und Kolleginnen Portraitfotos für unser Intranet gemacht und bestens di...

Lacotec e.U

Malerarbeiten in Oberhaag
scritto da Antonio M il 19/11/2017
Ausmalen Altbauwohnung Zimmer, Küche, Kabinett ca. 97. Kompetent, zuverlässig, rasch und ordentlich; Auftrag zur v...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wie es funktioniert

Auftrag einstellen
1

Auftrag einstellen

In nur wenigen Klicks angeben, was du benötigst.
Angebote vergleichen
2

Angebote vergleichen

In wenigen Stunden erhältst du bis zu 5 individuelle Angebote.
Such deinen Pro aus
3

Such deinen Pro aus

Nachdem du deine Angebote erhalten hast und die Anbieter verglichen hast, kannst du einfach den überzeugendsten Pro aussuchen.