Von der 1/32-Geige bis zum 3/4-Fünfsaiter-Kontrabass

Veröffentlicht am 24 Oktober 2019 von Verena Arnold
Condividi su Facebook Condividi su Twitter Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin

Eine Firma, die Geigen, Bratschen, Celli und Kontrabässe vermietet, ist an sich schon etwas Besonderes. Wenn zwei Unternehmer diesen Service bundesweit anbieten, ist das einzigartig. Sebastian Berndt und Günter Marx haben viele Klinken geputzt, bis genügend Musikschulen und private Streicherlehrer sie kannten. Die beiden Unternehmer merkten schnell, dass sie einen Nerv in der Branche getroffen hatten. 

Das Interesse war von Anfang an da. So konnten sie ihre Vermietungszahlen von Jahr zu Jahr steigern. Heute erfreuen sich die beiden an ihrer weiterhin florierenden Geschäftsidee. In Chemnitz stehen die Lagerhallen für die zahlreichen Instrumente, die Günter und Sebastian ständig vorrätig haben, damit kein Kunde lange auf das gewünschte Instrument warten muss. Auch drei Werkstätten befinden sich auf dem Firmenareal. 

Sebastian wurde in Meißen/Sachsen geboren und ist 55 Jahre alt. Er stammt aus einer Künstler- und Handwerkerfamilie und ist Geigenbaumeister. Der 69-jährige Günter erblickte in der Nähe von Hildesheim/Niedersachsen das Licht der Welt. Er arbeitete lange Zeit als Jurist. 

Unsere Interviewpartner Sebastian Berndt und Günter Marx 

 

Wie sieht ein normaler Arbeitstag bei dir aus? Was für ein Konzept steckt hinter deinem Unternehmen?

Die Instrumente müssen heute über ein Onlineformular auf unserer Homepage www.streichinstrumente-mieten.de bestellt werden. Das geht nicht mehr anders, da wir nach der europäischen Grundverordnung zum Datenschutzgesetz bei Bestellung die Zustimmung des Bestellers zur Datenverarbeitung benötigen. Aus der Onlinebestellung erstellen unsere Mitarbeiter dann einen Mietvertrag, den wir zusammen mit dem bestellten Instrument und mit dem kompletten Zubehör in einem Spezialkarton zum Kunden schicken. Den Karton muss der Kunde aufheben. Die monatlichen Mieten ziehen wir generell per Bankeinzug ein. Im Grundprogramm bei den Kinder- und den Erwachseneninstrumenten ist bei uns alles versichert, was im Mietpreis enthalten ist. Geigen- und Bratschen-Sets kosten 15 Euro pro Monat, Celli 21 Euro und Kontrabässe 29 Euro. Wer höherwertigere Instrumente mieten möchte, muss diese selbst versichern.

Der Hauptgrund für unseren Erfolg liegt in der sehr guten Qualität der Instrumente. Alle Instrumente und das Zubehör sind immer in einem Topzustand, weil alles nach jeder Rücklieferung sofort wieder perfekt hergerichtet wird. Wir haben so gut wie immer alle Instrumente von der 1/32-Geige bis zum 3/4-Fünfsaiter-Kontrabass auf Lager. Das heißt, wir können alle gewünschten Instrumente sofort losschicken. Außerdem bieten wir einen sehr guten und schnellen Service, den kein normaler Geigenbauer bieten kann. Man kann jedes Mietinstrument zu jeder Zeit umtauschen, wenn etwas nicht passt. Die Preise sind relativ moderat. Und man kann natürlich auch alles kaufen, wenn man will. Wer bei uns mietet, bekommt beim späteren Kauf eine bestimmte Anzahl an Monatsmieten auf den Kaufpreis gutgeschrieben. Wir bieten auch Instrumente für Linkshänder an, allerdings keine Bässe. Bei uns kann man auch sehr hochwertige Meisterinstrumente mieten. Muss man aber nicht. Man hat immer die Wahl zwischen Miete und Kauf. Wir bezahlen immer das Hinschicken zum Kunden. Der Kunde bezahlt nur das Zurückschicken.

 

Wie funktioniert der Tausch von Streichinstrumenten? Wie lange können Instrumente getauscht werden? 

Der Tausch, zum Beispiel beim Größenwechsel, funktioniert auch über ein Onlineformular auf der Startseite unserer Homepage. Wer tauschen will, schickt uns das Formular online zu, und wir schicken dann zuerst das größere Instrument mit einer Tauschvereinbarung zum Kunden. Wenn das beim Kunden angekommen ist, schickt der Kunde das kleine Instrument in unserem Spezialkarton zurück nach Chemnitz in die Werkstatt. Alle Instrumente können so lange von den Kunden gemietet werden, wie sie sie nutzen wollen. Das ist zeitlich nicht begrenzt. Bei den Instrumenten für Erwachsene gibt es eine Mindestmietzeit von sechs Monaten, bei Kindern nicht. Tauschen kann man jederzeit.

 

Welches Equipment darf bei deiner Arbeit mit Kunden auf keinen Fall fehlen? Wie bereitest du die Instrumente vor?

Für die Herrichtung der Instrumente haben wir an unserem Standort in Chemnitz mittlerweile drei Werkstätten. Dafür haben wir im Jahr 2010 am Rande von Chemnitz eine große Halle gekauft. Letztes Jahr haben wir zudem noch eine neue Halle angebaut. Dort werden immer so an die 2.000 Instrumente mit allem Zubehör gelagert, sodass wir jederzeit liefern können. Gelagert werden dort auch die Verpackungen bzw. die dafür vorbereitete Pappe. In der Halle gibt es auch eine Packerei, in der die Pakete verpackt und bei Rückläufen ausgepackt werden.

 

Welche Leistungen werden von den Kunden häufig in Anspruch genommen?

Wir haben inzwischen eine fünfstellige Anzahl an Vermietungen. Häufig wird ein Instrument am Ende der Mietzeit gekauft. Gelegentlich werden Instrumente getauscht, wenn mal etwas nicht gefällt. Sehr oft getauscht wird natürlich bei Größenwechseln. Und Bögen werden schon öfter mal getauscht, weil sie abgespielt sind oder auch mal zerbrechen. 

Der Hauptgrund für den Erfolg liegt in der sehr guten Qualität der Instrumente

 

Vermietungen im fünfstelligen Bereich

Wer ein Streichinstrument benötigt, muss nicht sofort eins kaufen. Der spezielle, preiswerte Vermietungs-Service von Günter Marx und Sebastian Berndt macht es möglich, sich eine Zeitlang ein qualitativ hochwertiges Instrument mit allem Zubehör zu mieten. Auch Tausch oder Kauf sind über die Chemnitzer Anbieter möglich. In zwei Hallen werden die rund 2.000 Instrumente gelagert und für den Versand verpackt. Die Bestellung erfolgt leicht und schnell über ein Onlineformular. 

Artikel teilen:
Condividi su Facebook Condividi su Twitter Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin
Veröffentlicht am von Verena Arnold
Gepostet unter: Ohne Kategorie, Performing Arts
TAG:
Ähnliche Artikel:

Laveco e.U.

Reinigungsarbeiten in Bockfließ
geschrieben von Gert O. am 26. November
Ermin Kabaklija und seine Lebensgefährtin haben wirklich tolle Arbeit geleistet. Bei mir wurde letzte Woche die Fas...

Darja Vepritzky Personal Nutrition Training

Ernährungsberater in Brunn am Gebirge
geschrieben von Ekaterina T. am 14. Dezember
Wenn man zu einer Ernährungsberatung geht, dann hofft man auf Verständniss für die eigene Problematik und die Vermi...

DJ Hernandez

DJ in Mutters
geschrieben von Elvedina Z. am 7. März
Sehr gut gewählte Musikauswahl und sorgt für eine gute Stimmung über die gesamte Dauer des Abends. Jederzeit wieder...

TamaraP

Übersetzungen in Leopoldsdorf
geschrieben von Matea T. am 7. Februar
Sie arbeitet detailliert und genau und alles wird innerhalb der Frist geliefert. Eine sehr positive Person und dahe...

Andreas Burgstaller

Fotografie-Dienstleistungen in Wien
geschrieben von Anna S. am 15. Februar
Herr Burgstaller hat von allen Bürokollegen und Kolleginnen Portraitfotos für unser Intranet gemacht und bestens di...

Lacotec e.U

Malerarbeiten in Oberhaag
scritto da Antonio M il 19/11/2017
Ausmalen Altbauwohnung Zimmer, Küche, Kabinett ca. 97. Kompetent, zuverlässig, rasch und ordentlich; Auftrag zur v...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wie es funktioniert

Auftrag einstellen
1

Auftrag einstellen

In nur wenigen Klicks angeben, was du benötigst.
Angebote vergleichen
2

Angebote vergleichen

In wenigen Stunden erhältst du bis zu 5 individuelle Angebote.
Such deinen Pro aus
3

Such deinen Pro aus

Nachdem du deine Angebote erhalten hast und die Anbieter verglichen hast, kannst du einfach den überzeugendsten Pro aussuchen.