Wie ein Jongleur eine Feuershow meistert

Veröffentlicht am 20 November 2019 von Verena Arnold
Condividi su Facebook Condividi su Twitter Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin

Volker Maier, der am Bodensee aufgewachsen ist, ist Jongleur von Beruf. Nachdem er eine Ausbildung an der ETAGE in Berlin absolviert hatte, begann er mit professionellen Shows aufzutreten, in denen Feuer, Licht, Jonglage und Artistik im Zentrum stehen.

Tatsächlich handelte es sich beim Jonglieren zuerst nur um ein Hobby, mit dem Volker Maier bereits im Alter von 14 Jahren begann und stets weiterentwickelt hat. Während seiner Zeit als Zivildienstleistender hatte er schon kleine Auftritte absolviert. Und nachdem er eine Ausbildung als Bühnenkünstler abgeschlossen hatte, entschied er sich, mit dem Jonglieren weiter zu machen. Die Shows entwickelte er dabei stets weiter.

Das meiste Know-how hat sich Volker Maier autodidaktisch beigebracht. Viel hat er aber auch bei der Ausbildung zum Bühnenkünstler gelernt. Die zweite Ausbildung, die er an der ETAGE in Berlin absolvierte, dauerte drei Jahre. Dort hat er einige Grundbegriffe in Tanz, Schauspiel und Pantomime gelernt. Aber der Schwerpunkt lag auf die Akrobatik und das Jonglieren.

Unser Interviewpartner Volker Maier ist Bühnenkünstler von Beruf

 

Volker, warst du bereits als Kind an unterschiedlichen künstlerischen Vorstellungen interessiert? Welche Art von Shows bietest du heute an? Kannst du bei deinen Shows viele unterschiedliche persönliche Leidenschaften miteinander kombinieren?

Es ging mir nie darum, andere Künstler zu sehen, ich hatte immer mehr Spaß daran, selbst aktiv zu sein. Natürlich habe ich mich dabei auch von anderen Jongleuren inspirieren lassen, aber ich hab immer meine eigenen Ideen eingebracht und weiterentwickelt.

Die Shows haben sich in den letzten 30 Jahren sehr weiterentwickelt. Früher ging es mir hauptsächlich darum, künstlerisch anspruchsvoll und mit schwierigen technischen Tricks aufzuwarten. Heute habe ich auch viel Spaß daran, einfach nur zu unterhalten. Da ich ja auch das Marketing selbst mache und meine Requisiten selbst baue sowie die Choreografien selbst mache, ist meine Arbeit extrem vielfältige, was mir sehr entgegen kommt – und ich glaube, ich habe das meinen Traumjob gefunden.

 

Wie sieht der klassische Ablauf deiner Feuershow aus? Führst du die Feuershow immer alleine durch oder hast du ein Team, das dich bei bestimmten Auftritten unterstützt? Wie lange dauert deine Feuershow meistens an? Für welche Zwecke werden deine Feuershows hauptsächlich von den Kunden gebucht?

Die Berliner Feuershows folgen inzwischen einem bestimmten Muster, das sich bewährt hat. Zu Beginn und am Ende muss ein Kracher kommen und dazwischen darf ich mich ausleben. Dabei ist es egal, ob ich die Shows allein mache oder in Konstellationen mit bis zu sechs Darstellern.

Die Shows sind zwischen sechs und 15 Minuten lang, was für meinen Bereich – nämlich Gala, Event und Firmenfeiern – eine gute Länge ist. Lieber nur fünf Minuten, und die Gäste sind begeistert, als 30 Minuten, und die ersten Gäste drehen sich um.

 

Was gehört zu deiner Grundausstattung bei deinen Feuershows und warum? Welche Utensilien unterstützen dich, damit du deine Shows nach deiner Vorstellung vorführen kannst? Welche weiteren Hilfsmittel nutzt du, damit du auch auf spontane Ereignisse reagieren kannst?

Ich benutze bei fast allen Feuershows reichlich Pyrotechnik, was mich von vielen anderen Feuerkünstlern unterscheidet. Dadurch kann ich allein auf der Bühne stehen und habe trotzdem ein großes Bild. Ich habe auch ein selbst gebautes System aus Kippschaltern, die auf der Bühne liegen und unbemerkt von mir betätigt werden können.

Spontanität ist in meinen Feuershows nicht wirklich eingeplant, weil alles sekundengenau auf die Musik getimt ist. Spontan muss ich nur sein, wenn etwas nicht funktioniert, dafür habe ich aber immer einige Backup-Lösungen parat. Empfindliche Requisiten habe ich immer doppelt und wenn wenig Platz ist, dann habe ich kleinere Pyroeffekte und dergleichen dabei.

 

Du bietest nicht nur Feuershows an, sondern auch unterschiedliche Zaubershows und Lasershows. Warum hast du dich dazu entschlossen, dass du diese Art der Kunst auch anbieten möchtest? Welche Art der Shows wird aktuell vorwiegend von deinen Kunden gebucht?

Es ist einfach eine Entwicklung, bei der ich immer wieder neue Stufen erklimme. Angefangen hat es mit Jonglage. Irgendwann kam Idee, die Requisiten auch anzuzünden – und dann kamen die anderen Feuereffekte mit Gas und Lycopodium und Pyrotechnik dazu. Mit der heutigen Technik lässt sich eine Feuershow auch gut mit Licht machen, da passt ein Laser auch gut ins Portfolio. Und so kam eins nach dem anderen.

Meine beiden Lieblingsshows sind derzeit die Laserman-Show und die LED-Show. Ich liebe die Effekte und die Technik, die dahinter stecken.

Die Feuershows folgen inzwischen einem bestimmten Muster

 

Allein und doch als Team unterwegs

Volker Maier ist Freiberufler und macht fast alles selbst – auch das Marketing, was ein erheblicher Teil seiner Zeit in Anspruch nimmt. Die Shows sind meist am Wochenende und unter der Woche beschäftigt er sich mit dem Marketing, mit neuen Fotos und Videos, mit dem Newsletter und dem SEO sowie der Kundenpflege und dem Papierkram. Meist tritt Volker Maier allein auf. Es gibt aber verschiedene Shows, die er zusammen mit anderen Künstlern bestreitet.

Weitere Infos unter: jongleur.de

Artikel teilen:
Condividi su Facebook Condividi su Twitter Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin
Veröffentlicht am von Verena Arnold
TAG:
Ähnliche Artikel:

Laveco e.U.

Reinigungsarbeiten in Bockfließ
geschrieben von Gert O. am 26. November
Ermin Kabaklija und seine Lebensgefährtin haben wirklich tolle Arbeit geleistet. Bei mir wurde letzte Woche die Fas...

Darja Vepritzky Personal Nutrition Training

Ernährungsberater in Brunn am Gebirge
geschrieben von Ekaterina T. am 14. Dezember
Wenn man zu einer Ernährungsberatung geht, dann hofft man auf Verständniss für die eigene Problematik und die Vermi...

DJ Hernandez

DJ in Mutters
geschrieben von Elvedina Z. am 7. März
Sehr gut gewählte Musikauswahl und sorgt für eine gute Stimmung über die gesamte Dauer des Abends. Jederzeit wieder...

TamaraP

Übersetzungen in Leopoldsdorf
geschrieben von Matea T. am 7. Februar
Sie arbeitet detailliert und genau und alles wird innerhalb der Frist geliefert. Eine sehr positive Person und dahe...

Andreas Burgstaller

Fotografie-Dienstleistungen in Wien
geschrieben von Anna S. am 15. Februar
Herr Burgstaller hat von allen Bürokollegen und Kolleginnen Portraitfotos für unser Intranet gemacht und bestens di...

Lacotec e.U

Malerarbeiten in Oberhaag
scritto da Antonio M il 19/11/2017
Ausmalen Altbauwohnung Zimmer, Küche, Kabinett ca. 97. Kompetent, zuverlässig, rasch und ordentlich; Auftrag zur v...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wie es funktioniert

Auftrag einstellen
1

Auftrag einstellen

In nur wenigen Klicks angeben, was du benötigst.
Angebote vergleichen
2

Angebote vergleichen

In wenigen Stunden erhältst du bis zu 5 individuelle Angebote.
Such deinen Pro aus
3

Such deinen Pro aus

Nachdem du deine Angebote erhalten hast und die Anbieter verglichen hast, kannst du einfach den überzeugendsten Pro aussuchen.