Yogamatte statt Mattscheibe

Veröffentlicht am 13 September 2019 von Verena Arnold
Condividi su Facebook Condividi su Twitter Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin

Wenn der Alltag mal wieder an die Tür klopft und der Stress die Überhand über unser Leben gewinnt, dann wird es dringend Zeit, nach Ruhe und Entspannung zu suchen. Doch diese Ruhe findet man nicht Zuhause auf der Couch vor dem Fernseher, sondern während einer Yogastunde in Hamburg. 

Auf Grund ihrer beruflichen Laufbahn kennt Verena Rolirad sich mit dem stressigen Alltag gut aus –  doch sie hat für sich entschieden, einen neuen Weg zu gehen. Heute kann sie von sich selbst behaupten, ihre Herzensangelegenheit zum Beruf gemacht zu haben. Die Diplom-Psychologin und Krankenschwester für Anästhesie und Intensivmedizin  hat bereits im Jahre 2000 erste Erfahrungen im Yoga gesammelt und war sofort begeistert. Doch es sollte weitere 13 Jahre dauern, bis sie sich schließlich zur Yogalehrerin ausbilden lässt. Jetzt gibt sie in ihrem Ein-Frau-Betrieb in dem schönen Hamburg Kurse für Senioren, Schwangere, psychisch Kranke und eigentlich jeden, der Lust auf Yoga hat. 

Wer also eine ähnliche Entscheidung wie Verena treffen und sich von dem stressigen Alltag lösen will – wenn auch nur für ein Weilchen – der ist in ihren Stunden gerade richtig und immer herzlich willkommen. 

Unsere Interviewpartnerin Verena Rolirad arbeit als Yogalehrerin

 

Verena, warum erfüllt dich die Arbeit als Yogalehrerin so sehr? Welcher Aspekt ist dir persönlich am wichtigsten?

Wer kann schon von sich sagen, dass sie/er seine Herzensangelegenheit zum Beruf gemacht hat? Ich bin in dieser glücklichen Lage. Wie oben bereits erwähnt, bin ich selber überzeugte Yogini und sehr dankbar, dass ich meine Erfahrungen mit anderen teilen kann. Und ich meine wirklich teilen, denn für mich ist Unterrichten keine Einbahnstraße. Ich entwickle mich und meine Fähigkeiten im Umgang mit den Kunden. Daher ist mir die Arbeit auf Augenhöhe mit meinen Kunden sehr wichtig. Die Gesundheit zu erhalten oder wiederherzustellen steht dabei im Fokus. 

 

Was unterscheidet dich von anderen Yogalehrern? Wodurch stichst du aus der Masse heraus?

In meinem Unterricht vermittle ich mit einer Prise Humor mein Wissen über Yoga. Ich lege viel Wert auf eine technisch korrekte Ausführung zur Vorbeugung von Verletzungen und Fehlhaltungen und unterstütze mit manuellen Hilfestellungen. Für mich ist es nicht wichtig, dass die Yogapositionen „cool aussehen“, sondern dass sie im Einklang mit den jeweiligen körperlichen Gegebenheiten der Übenden ausgeführt werden. Deshalb steht für mich im Mittelpunkt, die Übenden dort abzuholen, wo sie gerade sind und gegebenenfalls modifizierte Übungen anzubieten. Denn die Übungen sind für Körper (und Seele) da, nicht der Körper für die Übungen.

 

Welche Kurse sind deine Geheimfavoriten? Inwiefern hast du in deinem Berufsalltag geliebte und eher unliebsame Kurse?

Ich habe meinen Kundenstamm seit 2013 kontinuierlich auf- und ausgebaut und dabei sehr genau geschaut, was zu mir passt. So bin ich heute in der Situation zu sagen, dass ich keine unliebsamen Kurse (mehr) habe. Ich biete Kurse an für  Schwangere, für Mütter, SeniorInnen, psychisch Kranke, für Unternehmen – und für dich. Meine Kurse sind bei der Zentralen Prüfstelle Prävention zertifiziert und werden daher von den meisten (gesetzlichen) Krankenkassen bezuschusst. Wahrscheinlich ist es die Vielfalt des Kundenstammes, die meine Arbeit so abwechslungsreich und erfüllend macht. 

Mir macht es auf jeden Fall sehr viel Spaß. 

Neben Kursen biete ich auch Personal Training an, wo ich den Fokus noch spezieller auf die individuellen Bedürfnisse ausrichten kann. Nach einer Bestandsaufnahme aller relevanten Details zur Vorgeschichte und aktuellen Befindlichkeit definieren wir gemeinsam Ziele für das Einzeltraining. Durch den Fokus des Trainings auf die anatomisch korrekte und präzise Ausführung der Übungen verändert sich die Wahrnehmung für deinen Körper. Dies eröffnet dir die Chance einer vertieften Erfahrung der Übungen auf körperlicher, geistiger und seelischer Ebene. 

 

Mit welcher Ausrüstung sollte ich zur ersten Stunde eines Kurses erscheinen? Worauf sollte ich mich einstellen?

Mit bequemer Sportkleidung und viel Lust auf Yoga. 

Es erwartet dich in angenehmer Atmosphäre eine ganzheitliche Praxis für Körper und Seele. Dabei kannst du in Ruhe deine persönlichen Grenzen ertasten und auf meine Hilfestellung zählen, wenn sie gebraucht wird. Probier`s doch einfach mal aus – ich freue mich auf dich. 

Verena legt viel Wert auf eine technisch korrekte Ausführung zur Vorbeugung von Verletzungen

 

Die Übungen für den Körper, nicht der Körper für die Übungen 

Yoga erfreut sich zunehmender Beliebtheit. Ein stressiger Alltag, körperliche Umstände oder einfach nur Lust auf etwas Neues, können hier die verschiedensten Menschen zusammenbringen, um nach Ausgleich und Frieden zu streben. Bei Verena sind die Übungen für den Körper da, nicht der Körper für die Übungen. Hier kann man in entspannter Atmosphäre und sich selbst einfach nur etwas Gutes tun.Yoga ausüben, ohne cool dabei aussehen zu müssen, Danke an Verena für ein entspanntes Interview! 

Artikel teilen:
Condividi su Facebook Condividi su Twitter Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin
Veröffentlicht am von Verena Arnold
TAG:
Ähnliche Artikel:

Laveco e.U.

Reinigungsarbeiten in Bockfließ
geschrieben von Gert O. am 26. November
Ermin Kabaklija und seine Lebensgefährtin haben wirklich tolle Arbeit geleistet. Bei mir wurde letzte Woche die Fas...

Darja Vepritzky Personal Nutrition Training

Ernährungsberater in Brunn am Gebirge
geschrieben von Ekaterina T. am 14. Dezember
Wenn man zu einer Ernährungsberatung geht, dann hofft man auf Verständniss für die eigene Problematik und die Vermi...

DJ Hernandez

DJ in Mutters
geschrieben von Elvedina Z. am 7. März
Sehr gut gewählte Musikauswahl und sorgt für eine gute Stimmung über die gesamte Dauer des Abends. Jederzeit wieder...

TamaraP

Übersetzungen in Leopoldsdorf
geschrieben von Matea T. am 7. Februar
Sie arbeitet detailliert und genau und alles wird innerhalb der Frist geliefert. Eine sehr positive Person und dahe...

Andreas Burgstaller

Fotografie-Dienstleistungen in Wien
geschrieben von Anna S. am 15. Februar
Herr Burgstaller hat von allen Bürokollegen und Kolleginnen Portraitfotos für unser Intranet gemacht und bestens di...

Lacotec e.U

Malerarbeiten in Oberhaag
scritto da Antonio M il 19/11/2017
Ausmalen Altbauwohnung Zimmer, Küche, Kabinett ca. 97. Kompetent, zuverlässig, rasch und ordentlich; Auftrag zur v...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wie es funktioniert

Auftrag einstellen
1

Auftrag einstellen

In nur wenigen Klicks angeben, was du benötigst.
Angebote vergleichen
2

Angebote vergleichen

In wenigen Stunden erhältst du bis zu 5 individuelle Angebote.
Such deinen Pro aus
3

Such deinen Pro aus

Nachdem du deine Angebote erhalten hast und die Anbieter verglichen hast, kannst du einfach den überzeugendsten Pro aussuchen.