Finde deinen Profi.

Schwimmlehrer in Dresden finden

Erstelle eine Anfrage und finde den optimalen Anbieter in deiner Nähe


So funktioniert ProntoPro

Vergleichen Sie

Dutzende von verifizierten Fachleuten sind bereit, Ihnen zu helfen

Wählen Sie

Überprüfen Sie Preis, Fotos und Rezensionen.

Kontaktieren

Schreiben Sie den Fachleuten direkt im Chat.

Kostenlos und unverbindlich.


Auftrag für Schwimmlehrer in Dresden einstellen

SB

Sieghelm Baumgart - Kinderschwimmkurs in Dresden

Sieghelm Baumgart

Für Sieghelm Baumgart sei es nicht schwer Kleinkinderschwimmen zu erklären. Die Kinderschwimmschule berät Kunden auf Schwimmbad für Baby und Kinder.

XS

XJF Schwimmschule Ges. mbH, Kleinkinderschwimmen in Dresden

XJF Schwimmschule Ges. mbh

Die XJF Schwimmschule Ges. mbH bietet einen Kurs im Kleinkinderschwimmen in Dresden an. Ein erfahrener Babyschwimmtrainer leitet hier das Training mit den Kleinen.

KS

Kirsch Sporthalle - Kinderschwimmen in Dresden

Kirsch Sporthalle

Träumt man von einem professionellen Schwimmkurs für Seepferdchen in Dresden, dann müsste man sich bei Kirsch Sporthalle melden. Schwimmunterricht macht Spaß.

HS

HWR Schwimmschule - Kinderschwimmen in Dresden

HWR Schwimmschule GmbH

Sucht man ein Unternehmen, wo man Schwimmen lernen in Dresden verrichten könnte, dann sei HWR Schwimmschule GmbH immer bereit. Schwimmübungen mit Kindern machen Spaß.

SK

Sporthalle Kraft, Schwimmkurse für Kinder in Dresden

Sporthalle Kraft

In der Sporthalle Kraft werden professionelle Schwimmkurse für Kinder in Dresden durchgeführt. Das Schwimmen mit Kindern wird hier mit den Eltern angeboten.

GB

GNT Babyschwimmverein GmbH bietet einen Babyschwimmkurs in Dresden an

GNT Babyschwimmverein GmbH

Die GNT Babyschwimmverein GmbH kann für Eltern ein Babyschwimmkurs ermöglichen, damit diese Gemeinsam mit den Kind am Schwimmtraining teilnehmen können.


Spaß und gute Laune garantiert

Spaß und gute Laune garantiert - Susann Christoph - Schwimmtrainerin in Freital

Susann Christoph - Schwimmtrainerin in Freital

Spannende Abenteuer und besondere Erfahrungen lassen uns nicht nur den Alltag vergessen, sondern können auch dabei helfen, sich als Familie oder Freude wieder ein Stück näherzukommen. Wenn man gemeinsam viel erlebt, miteinander viel lachen kann und sich für gleiche Dinge begeistert, schweißt das zusammen und sorgt für eine tiefere Verbindung zueinander. Susann Christoph ist 39 Jahre jung, wurde in Dresden geboren und ist nun seit 16 Jahren im Freizeitzentrum Hains in Freital als Schwimmtrainerin tätig. Das Freizeitzentrum ist ein Projekt der Technischen Werke Freital GmbH und ist geprägt von einer Vielzahl an Angeboten für die ganze Familie. Insgesamt stehen im Hains knapp 50 Personen zur Verfügung, darunter Auszubildende, Studierende, Pauschalkräfte und Angestellte. Ob sportliche Betätigung im Erlebnisbad, der große Fitnessbereich auf der überdachten Eisbahn bzw. der Tennis- und Beachvolleyballplatz im Sommer oder auf der Bowlingbahn – hier findet jeder etwas für sich. Entspannen kann man auch in der vielfältigen Saunalandschaft oder man gönnt sich im Restaurant ein leckeres Menü.

Was sollte man zum Babyschwimmen mitnehmen?

Für das Kind sollte unbedingt eine Babyschwimmwindel eingepackt werden. Ansonsten alles, was man noch nach dem Schwimmen benötigt: ein Handtuch, Duschbad und eventuell eine Creme. Das Umziehen der Babys kann dann in der warmen Schwimmhalle erfolgen. In unserem Erlebnisbad befindet sich außerdem ein Wickelraum, der auf kurzem Wege vom Becken zu erreichen ist.

Ab wie vielen Monaten kann man mit Babyschwimmen anfangen?

Allgemein gilt einmal, sobald das Kind den Kopf stabil halten kann, ist es bereit, um an einen Babyschwimmkurs teilnehmen zu können. Das ist bei jedem Baby aber unterschiedlich und hängt von der individuellen Entwicklung ab. In den meisten Fällen jedoch ist das Babyschwimmen ab 6 Monaten geeignet.

Was sollte man fürs Babyschwimmen beachten?

Grundsätzlich gibt es beim Kinderschwimmen nicht viel zu beachten. Man sollte gesund und gut gelaunt zum Kurs erscheinen und offen für etwas Neues sein. Das Wichtigste ist, dass die Eltern keine Angst haben und sich sicher im Wasser bewegen, denn negative Energie kann sich dann auch auf das Kind übertragen.

Wie wird sichergestellt, dass die Kinder beim Schwimmen sicher sind?

Bei jedem Kurs sind die Eltern mit ihren Kindern gemeinsam im Wasser. Der Kursleiter hingegen gibt Tipps und erklärt beispielsweise, welche Wirkung das Wasser auf die Kinder hat und wie der Auftrieb funktioniert. Ziel von Babyschwimmen ist es, dass die Kinder sich mithilfe von Schwimmärmeln im Wasser allein halten können.


Diese Website oder die von ihr verwendeten Tools von Dritten verwenden Cookies, die für ihren Betrieb notwendig und für die in der Cookie-Richtlinie beschriebenen Zwecke nützlich sind. Wenn Sie dieses Banner schließen, auf einen Link klicken oder auf andere Weise weitersurfen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wenn Sie mehr wissen wollen oder Ihre Zustimmung zu allen oder einigen Cookies verweigern möchten siehe Cookie-Richtlinie Ich akzeptiere