Das Fachportal Nr. 1 in Deutschland

Kampfsport Trainer in Hannover finden

Schauen Sie sich die Top 10 in Ihrer Nähe an


So funktioniert ProntoPro

Vergleichen Sie

Dutzende von verifizierten Fachleuten sind bereit, Ihnen zu helfen

Wählen Sie

Überprüfen Sie Preis, Fotos und Rezensionen.

Kontaktieren

Schreiben Sie den Fachleuten direkt im Chat.

Kostenlos und unverbindlich.


Auftrag für Kampfsport Trainer in Hannover einstellen

KW

Kampfkunstschule Wt-Gym Gmbh Selbstverteidigung in Hannover

Kampfkunstschule Wt-Gym Gmbh

Hannover

Die Kampfkunstschule Wt-Gym Gmbh veranstaltet einen intensiven Kurs für Selbstverteidigung in Hannover .Hier können auch Frauen die Systema Kampfsport Techniken üben.

TW

TA Wing Tsun - Selbstverteidigung

TA Wing Tsun

Hannover

Wer die Kampfkunst in Hannover erlernen möchte, wendet sich an TA Wing Tsun. Ein Teilgebiet des Asiatischen Kampfsportes stellt der Japanische Kampfsportart dar.

HK

Hung Kuen Academy Germany, asiatische Kampfkunst in Hannover

Hung Kuen Academy Germany

Hannover

Um japanische Selbstverteidigung und Kampfkunst in Hannover zu trainieren, lohnt sich ein Besuch bei der Hung Kuen Academy Germany. Dort sehen diverse Arten von Kampfsport auf dem Programm.

CD

Chen Do - Selbstverteidigung in Hannover

Chen Do

Hannover

Chen Do ist Experte für die Kampfkunst. Teile hiervon sind die Brasilianische Kampfkunst sowie die Indische Kampfkunst in Hannover. Beginnen kann man mit der Selbstverteidigung für Frauen in Hannover.

QT

Quang Trung Inst. für viet.Kampfkunst e.V. Selbstverteidigung Hannover

Quang Trung Institut für vietnamesische Kampfkunst e.V.

Hannover

Kampfkunst Krav Maga Street Defence zeichnet sich durch einfache Techniken aus. In der Selbstverteidigung Quang Trung Institut für vietnamesische Kampfkunst e.V. in Hannover kann man die Krav Maga Techniken erlernen.

CB

Chinese Boxing Institute Peine, Kampfsport in Peine

Chinese Boxing Institute Peine

Peine

Wenn das Interesse für Dienstleistungen wie Krav Maga Selbstverteidigung und Ninja Kampfkunst besteht, ist ein Besuch bei Chinese Boxing Institute Peine in Peine, anzuraten.


Traditionelle Kampfkunst und moderne Selbstverteidigung

Traditionelle Kampfkunst und moderne Selbstverteidigung - Gokui Dojo - Kampfsportverein in Hannover

Gokui Dojo - Kampfsportverein in Hannover

Im Alltag kann es immer mal zu Situationen kommen, in denen man sich unsicher oder bedroht fühlt. Es verschafft einem das Gefühl von Sicherheit, effektive Techniken zu kennen um sich im Notfall verteidigen zu können. Im Bujinkan Gokui Dojo Hannover bieten Florian Rotter und Steffen Fluegel Unterricht in Bujinkan Budo Taijutsu (Ninjutsu) und Goshinjutsu (moderne Selbstverteidigung) an. Obwohl es sich dabei um einen traditionellen Stil handelt und die klassischen Katas die Basis des Systems bilden, wird im Training besonders Wert auf Effektivität und Praxistauglichkeit gelegt. Florian Rotter widmet sich seit 2003 der Kampfkunst und trainiert seitdem die japanische Kampfkunst Ninjutsu. Ein wichtiger Teil seines Trainings ist Zanzon-Ho (Survival), wo er bereits Erfahrungen im Jagen, Trekken, Klettern, Rettungsschwimmen, Tauchen und Fallschirmspringen sammeln konnte. Derzeit findet das Training dreimal die Woche statt.

Welche Kampfsportarten bieten Sie an?

Ninjutsu ist die umgangssprachliche Bezeichnung für Bujinkan Budo Taijutsu. Es ist die Kampfkunst der legendären Samurai und Ninja. Die Kampfkünste entstanden aus den militärischen Kampftechniken, daher ist hier auch das Üben mit verschiedenen Waffen sehr verbreitet. Der 1931 geborene Japaner Dr. Masaaki Hatsumi ist Soke (Oberhaupt) dieser Kampfkunst. Im Jahr 1972 vereinte er neun verschiedene Traditionen (Ryuha) zu diesem System, sechs Samurai- und drei Ninjutsu-Stile. Die neun Ryuha erlernte er von seinem Lehrer Takamatsu Toshitsugo, der als der letzte lebende Ninja bekannt war.

Warum sollte man Kampfsport betreiben?

Auch bei der Kampfkunst geht es um Kampf, allerdings nicht um den sportlichen, fairen Wettkampf mit Kontrahenten. Es geht nicht um einen fairen Wettkampf, sondern darum, sich bei einem Angriff effektiv verteidigen zu können. Sich selbst und andere verteidigen zu können ist eine Grundfertigkeit, die jeder Mensch beherrschen sollte.Der Kampf ist die letzte Eskalationsstufe eines Konfliktes, bei der ein Kontrahent physische Gewalt anwendet. Sich an dieser Stelle der Eskalation eines Konfliktes nicht selbst verteidigen zu können, heißt, in diesem Bereich hilflos zu sein. Kampfkünstler zu sein, heißt, nicht mit anderen Kämpfen zu wollen, es heißt, in diesem Bereich kompetent zu sein. Besonders in Asien ist man sich außerdem schon früh des Potenzials der Kampfkunst zur Charakterbildung und Persönlichkeitsentwicklung bewusst geworden. Ein asiatisches Sprichwort lautet: „Es ist besser, ein Krieger in einem Garten zu sein als ein Gärtner im Krieg.“

Was wird bei einem Kampfsporttraining besonders trainiert?

Das Training ist von der Struktur her immer ähnlich aufgebaut, es wird mit einer meditativen Übung begonnen, danach folgen dehnende und Blockaden auflösende Übungen. Danach üben wir uns in Falltechniken, Grundtechniken und der freien Anwendung. Zum Abschluss folgt wieder eine meditative Übung.Das Repertoire ist breit gefächert, es werden Tritte, Schläge, Hebel, Würfe sowie Bodenkampf trainiert. Außerdem üben wir mit zahlreichen traditionellen und modernen Waffen, darunter sind verschiedene Stöcke, Klingenwaffen, Seilwaffen und Wurfwaffen.


Diese Website oder die von ihr verwendeten Tools von Drittanbietern verwenden Cookies, die für ihren Betrieb notwendig und für die in der Cookie-Richtlinie erläuterten Zwecke nützlich sind. Wenn Sie mehr wissen möchten oder die Zustimmung zu allen oder einigen Cookies verweigern möchten, lesen Sie bitte die Cookie-Richtlinie. Indem Sie dieses Banner schließen, durch diese Seite scrollen, auf einen Link klicken oder auf andere Weise navigieren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Ich akzeptiere