Das Fachportal Nr. 1 in Deutschland

Innenarchitekten in München finden

Schauen Sie sich die Top 10 in Ihrer Nähe an


So funktioniert ProntoPro

Vergleichen Sie

Dutzende von verifizierten Fachleuten sind bereit, Ihnen zu helfen

Wählen Sie

Überprüfen Sie Preis, Fotos und Rezensionen.

Kontaktieren

Schreiben Sie den Fachleuten direkt im Chat.

Kostenlos und unverbindlich.


Auftrag für Architekt in München einstellen

AH

ARNO HOLST Inneneinrichtung - Designer Interior in München

ARNO HOLST Inneneinrichtung

München

Ein optimales Zusammenspiel von Interieur Gestaltung und Praktikabilität in Verbindung mit gut abgestimmer Technik - das garantiert der Innendesigner ARNO HOLST Inneneinrichtung aus München.

AR

Anzinger Ralf - Designer Interior in München

Anzinger Ralf

München

Die Hauptschwerpunkte des Innendesigner Anzinger Ralf aus München liegen auf individueller Küchenplanung, Ankleidesystemen und der kompletten Einrichtung des kundenspezifischen Interieurs.

SN

Schön Wohnen München GmbH - Architekt für Interior Design in München

Schön Wohnen München GmbH

München

Der Innenarchitekt Schön Wohnen München GmbH besucht seine Kunden vor Ort in München, um bei der Interieur Einrichtung mit Beratung, Planung und der Konzepterstellung zur Seite zu stehen.

EF

Eichner Florian - Innenarchitekt Gastronomie in München

Eichner Florian

München

Die Hauptschwerpunkte des Innendesigner Eichner Florian aus München liegen auf individueller Küchenplanung, Ankleidesystemen und der kompletten Einrichtung des kundenspezifischen Interieurs.

SG

Senge GmbH Innendesigner München

Senge GmbH

München

Die Innendesigner der Firma Senge GmbH aus München überzeugt die Kundschaft mit der neuen Wohnungseinrichtung. Neben der Wohnungseinrichtung bietet der Interior Designer zahlreiche Tipps für die Deko.

HA

Holst A. & J. P. GbR - Designer Interior in München

Holst A. & J. P. Raumausstattung GbR

München

Gute Innenarchitektur kann viel mehr als nur ästhetische Raumlösungen schaffen. Der Interior Designer Holst A. & J. P. GbR aus München orientiert sich an den Ideen und dem Lebensumfeld seiner Kunden.


Wir finden den Ton!

Wir finden den Ton! - Jakob Bader - Architekt im Münchner Stadtteil Maxvorstadt

Jakob Bader - Architekt im Münchner Stadtteil Maxvorstadt

Architektur ist nicht die Hülle, sondern der Raum und seine ganz besondere Atmosphäre. Der Architekt sollte sich daher auch weniger mit der Materie beschäftigen, sondern sich als eine Art Bühnenbildner verstehen, der ein Gesamtkonzept auf die Beine stellt – so die feste Überzeugung von Jakob Bader. Jakob Bader wurde 1973 in Heidelberg, eine wunderschöne Stadt, die glücklicherweise vom Weltkrieg verschont blieb, geboren und kam 1994 nach München, um Architektur zu studieren. Hier lebt er heute noch gemeinsam mit seiner Frau und den beiden Söhnen im Alter von 9 und 14 Jahren. Als Architekt ist er in die Fußstapfen seiner Eltern getreten. So war sein Vater Leiter des Staatlichen Hochbauamtes Heidelberg und seine Mutter Innenarchitektin. Nach Stationen bei Claus en Kaan in Amsterdam, Muck Petzet und Peter Heimerl hat Jakob sich 2004 mit kleinen Projekten selbständig gemacht. – Und der erste Raum wurde gleich berühmt: Das Kulturkiosk Kanzler. Dieses Projekt und Gebäude war die Initialzündung für das Büro, wo sie selbst gebaut, gemauert, verputz und gestrichen haben. Heute sind sie ein kleines Team aus Architekten und Innenarchitekten, die sich mit viel Leidenschaft und Erfahrung den verschiedensten Bauaufgaben widmen. Betreut werden hauptsächlich anspruchsvolle Privatkunden, häufig in der Innenstadt von München, aber auch im Umland und bis nach Berlin.

Warum brauche ich einen Interior Designer?

Als Architekt ist man viel damit beschäftigt, einem Projekt erstmal auf die Beine zu helfen. Man investiert viel Kraft in das Konzept, das Baurecht, in die Grundstruktur. Wenn man ein Gebäude erschaffen hat, fehlt am Ende oft Zeit und Geld, auch den Innenausbau ins kleinste Detail zu planen. Der Innenarchitekt füllt dann die Räume mit tollen Farben und Materialien.

Was kostet ein Interior Designer?

Die Dienstleistung Interior Design kostet genauso viel wie ein Architekt. Je nach Aufwand sind das etwa 30 % der Nettobaukosten. Tatsächlich ist es so, dass sich der Einsatz eines Architekten/Interior Designers/Innenarchitekten immer lohnt: Der Architekt ist der Motor des Projektes, er ist Ratgeber und sorgt dafür, dass das viele Geld sinnvoll eingesetzt wird. Er entlastet den Bauherrn und sofern die Bauleistungen ausgeschrieben werden und ordentlich geplant und umgesetzt werden, ist das Gesamtpaket mit einem Architekten schneller, günstiger und besser als ohne diesen Bauprofi.

Wie lange arbeitet ein Interior Designer?

Wir arbeiten normal von Montag bis Freitag. Da wir aber für unsere Projekte und Auftraggeber brennen, sind wir auch abends, nachts und am Wochenende „im Projekt“. Oft schreibe ich noch spät abends Nachrichten oder skizziere Pläne. – Ob Architekt, Innenarchitekt oder Interior Designer – das sind keine Berufe, das ist eine Berufung.

Welchen Innenarchitektur-Stil sollte man auswählen?

Jedes Projekt hat seine Vorgeschichte und eine eigene Identität. Wir erzeugen den Entwurf daher immer aus sich heraus und stülpen nichts über. Alles soll ganz selbstverständlich wirken, so passend und organisch wie möglich. Jedes unserer Projekte ist daher ein Unikat, so einzigartig wie die Situation, in der es entstanden ist. Aufgrund unseres umfangreichen Wissens sind wir in der Lage, bei jedem Kontext passend zu reagieren: ob Jugendstil, bayerisches Bauernhaus, Bauhaus, 50er-Jahre Vintage, Industrie-Loft oder Futurismus.


Diese Website oder die von ihr verwendeten Tools von Drittanbietern verwenden Cookies, die für ihren Betrieb notwendig und für die in der Cookie-Richtlinie erläuterten Zwecke nützlich sind. Wenn Sie mehr wissen möchten oder die Zustimmung zu allen oder einigen Cookies verweigern möchten, lesen Sie bitte die Cookie-Richtlinie. Indem Sie dieses Banner schließen, durch diese Seite scrollen, auf einen Link klicken oder auf andere Weise navigieren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Ich akzeptiere