Das Fachportal Nr. 1 in Deutschland

Yogalehrer in Oldenburg finden

Schauen Sie sich die Top 10 in Ihrer Nähe an


So funktioniert ProntoPro

Vergleichen Sie

Dutzende von verifizierten Fachleuten sind bereit, Ihnen zu helfen

Wählen Sie

Überprüfen Sie Preis, Fotos und Rezensionen.

Kontaktieren

Schreiben Sie den Fachleuten direkt im Chat.

Kostenlos und unverbindlich.


Auftrag für Yogalehrer in Oldenburg einstellen

AY

ALY Yogacenter - Yoga Schwangerschaft in Oldenburg

ALY Yogacenter

Oldenburg

Die Workshops für Yoga von ALY Yogacenter sind so ausgerichtet, um Anfängern beim Yoga praktizieren zu assistieren. Die Yoga School für Anfänger wird in Oldenburg angeboten.

WS

Waldburgis Schott - Yoga für Schwangere in Bremen

Waldburgis Schott

Bremen

Waldburgis Schott bietet in Bremen einen herausragenden Yoga Workshop an. Die Yoga Kurse sind empfehlenswert für Anfänger, aber auch für Fortgeschrittene.

IB

Ivonne Buchner - Kinderyoga in Delmenhorst

Ivonne Buchner

Delmenhorst

Yoga für Schwangere bewirkt eine Förderung des geistigen Wohls für eine angenehme Schwangerschaftsatmosphäre. Ivonne Buchner hat in Delmenhorst Yoga Workshops für Schwangere.

SN

Schönfeld Yogalehrer - Yoga Workshop in Wilhelmshaven

Schönfeld Yogalehrer

Wilhelmshaven

Wer Interesse an einem Yoga Workshop hat, der kann die Yoga Akademie von chönfeld Yogalehrer in Wilhelmshaven besuchen und sich von einem Meister lehren lassen.

RY

Rudolph Yogalehrer - Yoga Studio in Wilhelmshaven

Rudolph Yogalehrer

Wilhelmshaven

Der Yoga Workshop für Anfänger, der von Rudolph Yogalehrer in Wilhelmshaven organisiert wird, ist geeignet für ein Yoga Retreat Wochenende mit der Familie.

LS

Liebgard Stamm - Yoga Studio in Oldenburg

Liebgard Stamm

Wilhelmshaven

Liebgard Stamm bietet in Oldenburg ein Yoga Workshop für das Wochenende an, wo Anfänger sich das erste Mal mit Chakren vertraut machen können. Wer also ein Workshop für Yoga sucht, ist da richtig.


Yoga - Meditation in Bewegung

Yoga - Meditation in Bewegung - Iris Vollkammer - Yogalehrerin in Dötlingen

Iris Vollkammer - Yogalehrerin in Dötlingen

Yoga bietet uns einen Weg, unsere ganz persönlichen Ziele auf dem Weg des Heilwerdens zu verfolgen. Yoga soll Wege aufzeigen und Menschen einladen, ihren ganz individuellen Weg in Achtsamkeit und Liebe zu gehen. Vor allem in Verbindung mit anderen heilsamen Verfahren wie QiGong oder Meditation können wir von einer Vielzahl an positiven Ergebnissen resultieren, die uns in unserem alltäglichen Leben helfen. Yogakurse sind dabei für jeden Mensch geeignet, unabhängig von Alter, Geschlecht, Religionszugehörigkeit und Gesundheitszustand. Man muss weder körperlich „fit“ noch „gelenkig“ sein, da die Übungen dem Menschen angepasst werden. Das Einzige, was man benötigt, ist Neugierde, Offenheit und Zeit, sich zu entspannen. Iris Vollkammer wurde 1960 in Bremen geboren. Sie ist verheiratet, hat eine erwachsene Tochter und zwei kleine Enkelsöhne. Obwohl ihr ihre Familie wichtig ist, ist sie seit mehr als 35 Jahren berufstätig und das gefällt ihr sehr gut so. Ihr Beruf ist tatsächlich auch ihre Berufung - Yoga und (buddhistische) Meditation sind seit ihrer Teenager-Zeit Bestandteil ihres Lebens. Für sie ist der eher körperbetonte Hatha Yoga ebenfalls eine Arbeit mit dem Geist, eine Methode, um Achtsamkeit zu kultivieren oder anders ausgedrückt: „Meditation in Bewegung“. Schon seit ihrer Kindheit interessiert sie sich für „fremde“ Kulturen. Dies mündete dann folgerichtig nach dem Abitur und einem längeren Auslandsaufenthalt in Asien in einem Studium der Ethnologie am Südasien Institut in Heidelberg. Allerdings arbeitete sie nie in diesem Beruf, da die Schwangerschaft und Geburt ihrer Tochter ihre Pläne durchkreuzten, in Asien in die Feldforschung zu gehen. Parallel praktiziert sie seit ihrem 16. Lebensjahr Yoga. Während der ersten Jahre als sehr junger Mensch war sie vor allem an den Körperübungen des Yoga interessiert, schon bald jedoch begann sie auch die mental-geistigen, therapeutischen und spirituellen Dimensionen des Yoga zu erforschen. Die Weltsicht des Buddhismus und buddhistische Meditation sind deswegen für sie die perfekte Ergänzung zum eher körperbetonten Hatha Yoga - von daher begleitet sie Meditation auch schon seit circa 30 Jahren. Nach der Geburt ihrer Tochter beschloss sie, die Ethnologie an den Nagel zu hängen und eine Yogalehrer-Ausbildung zu absolvieren. Nach einer 3-jährigen Grundausbildung beim „Berufsverband der Yogalehrenden in Deutschland - BDY/EYU“ folgten zahlreiche weitere, zum Teil mehrjährige Weiterbildungen (z.B. im „Yoga der Energie“, im „Vini-Yoga“, „Yoga für Herzpatienten“, um nur die Wichtigsten zu nennen). Ihre Yogaschule existiert seit 33 Jahren. Während der ersten Jahre bewegte sich alles in einem sehr kleinen Rahmen und da sie sich dazu entschieden hatte, sich beruflich zu 100% auf Yoga zu konzentrieren ohne andere Jobs, hatte sie Mühe, wirtschaftlich zu überleben. Zu der Zeit handelte es sich um ein „Ein-Frau-Unternehmen“. Nach circa 10 Jahren war der Durchbruch geschafft und die „Yogaschule Iris Vollkammer“ hatte sich zu einer der größten und erfolgreichsten Yogaanbieter in Bremen gemausert. Neben den privaten Kursen gab es auch ein spezielles Angebot für Mitglieder mancher Krankenkassen, vor allem der HKK. Für die HKK-Kurse holte sie sich Unterstützung in Form von Yogalehrer-Assistentinnen. Zeitweise wurden wöchentlich zehn private Kurse von ihr selbst unterrichtet (mit circa 125 fest angemeldeten TeilnehmerInnen) und sechs HKK-Kurse, die von ihren Assistentinnen (zeitweise hatte ich vier weitere Yogalehrerinnen im Team) geleitet wurden. Zusätzlich bot sie Yoga-Einzelstunden und Wochenend-Seminare an. Nach 25 Jahren „Yogaschule Iris Vollkammer“ in Bremen sind ihr Mann und sie aufs Land umgezogen, nach Dötlingen, ein Dorf zwischen Bremen und Oldenburg. Dort fing sie beruflich noch einmal ganz von vorn an und gründete das Seminarzentrum „Tara - Raum für Yoga“. Hier geht es nun seit nunmehr sieben Jahren ebenfalls erfolgreich, jedoch alles ein paar Nummern kleiner, weiter. Assistentinnen hat sie keine mehr. Zusätzlich zum Yoga bietet sie nun auch Qi Gong Kurse an. Dafür absolvierte sie vor ein paar Jahren noch mal eine Ausbildung. Neben den wöchentlich stattfindenden Kursen gibt es auch hier Angebote am Wochenende und spezielle Tage für Firmen (sog. Business-Yoga). Diese Verkleinerung widerspricht dem Dogma des „ständig wachsen müssens“. Sie ist durchdrungen von der inneren Haltung, dass ein Unternehmen, egal in welcher Branche, nicht aus rein finanziellen/wirtschaftlichen Interessen betrieben werden sollte, sondern sich auch fragen sollte, inwieweit ein wirklicher Nutzen für diese Welt und ihre Bewohner aus ihren Aktivitäten erwächst.

Was ist Yoga überhaupt?

„Yoga“ bedeutet wörtlich „Joch“ oder „Verbindung/Vereinigung“ und meint die Verbindung von Körper und Geist bzw. das Präsent-Sein im Hier und Jetzt. Im eher körperbetonten Hatha-Yoga wird der Körper in Form von Körper- und Atemübungen miteinbezogen. Es gibt auch Yogatraditionen, die allein mit Meditation arbeiten. Für mich ist Yoga „Meditation in Bewegung“ oder „verkörperlichte Meditation“.

Warum sollte man Yoga machen?

Dafür gibt es 1000nde von Gründen: Von ganz einfachen Gründen wie „Ich möchte meine Rückenschmerzen los werden“ oder „Ich möchte einfach entspannen und ruhiger werden“ oder „Es macht einfach Spaß“ bis hin zu komplexeren, anspruchsvolleren Motivationen wie Persönlichkeitsentwicklung, Bewusstseinsschulung, „wach und entspannt im Hier und Jetzt“, Entwicklung von Achtsamkeit oder gar Ambitionen in Richtung „Erleuchtung“.

Welche Yoga Arten bieten Sie an?

Ich biete „Yoga der Energie“ nach Boris Tatzky und „Vini-Yoga“ nach T.K.V. Desikachar. Außerdem gibt es „Hormon-Yoga“ nach D. Rodrigues und „Yoga für Herzpatienten“ nach Dr. Dean Ornish. Es handelt sich bei allen genannten Yogatraditionen um Yoga-Richtungen innerhalb des Hatha Yoga.


Diese Website oder die von ihr verwendeten Tools von Drittanbietern verwenden Cookies, die für ihren Betrieb notwendig und für die in der Cookie-Richtlinie erläuterten Zwecke nützlich sind. Wenn Sie mehr wissen möchten oder die Zustimmung zu allen oder einigen Cookies verweigern möchten, lesen Sie bitte die Cookie-Richtlinie. Indem Sie dieses Banner schließen, durch diese Seite scrollen, auf einen Link klicken oder auf andere Weise navigieren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Ich akzeptiere