Meistgefragte Dienstleistungen

Pronto-Trends ist die ProntoPro-Beobachtungsstelle für die Welt der Dienstleistungen in Deutschland. Auf der Grundlage einer Datenbank mit 600.000 Fachleuten und Unternehmen aus den 500 verfügbaren Dienstleistungskategorien werden Veränderungen der Nachfrage im Laufe des Jahres und geographische Unterschiede aufgezeigt. Sie wird jeden Monat mit einem neuen Schwerpunkt zu einem bestimmten Thema aktualisiert und richtet sich an Journalisten, aber auch an Kunden und Freiberufler, die mehr über den Dienstleistungsmarkt erfahren möchten.
Im Jahr 2018 war die relative Nachfrage nach der Dienstleistung "Klimaanlage einbauen" die größte von allen Services, die wir miteinander verglichen haben. Während sich dieser Trend auch in 2019 bestätigt, zeigt 2020 bisher ein anderes Bild: Nach aktuellen Zahlen sind bisher Dienstleistungen im Bereich "Umzug" am stärksten nachgefragt. Dies könnte aber auch an der Saisonalität liegen, die für Dienstleistungen im Bereich "Umzug" die Jahres-höchste Nachfrage traditionell am Anfang des Jahres sieht.

1
Saisonalität
Max
Min
2
Saisonalität
Max
Min
3
Saisonalität
Max
Min
4
Saisonalität
Max
Min
5
Saisonalität
Max
Min
Keine Daten verfügbar
Versuchen Sie, die Region und/oder das Jahr zu wechseln.
*Saisonalität gibt die Differenz zwischen dem Nachfrage-stärksten und schwächsten Monat an - eine Saisonalität von 2 suggeriert also eine Verdopplung vom Minimum hin zum Maximum
© ProntoPro

Empfohlene Story

CORONAVIRUS

CORONAVIRUS

Lieferdienste profitieren deutlich, Rückgang bei Veranstaltungsplanern

Die Covid-19-Pandemie zwingt nicht nur die deutsche Regierung, sondern die meisten Länder der Welt zu immer stärkeren Einschränkungen. Dies hat vor allem Auswirkungen auf die Wirtschaft und fordert insbesondere in der Dienstleistungsbranche seinen Tribut. Die Experten von ProntoPro.de, dem Online-Portal für Dienstleistungen, untersuchten nun mithilfe ihrer Daten die konkreten Auswirkungen auf die Dienstleistungsindustrie und zeigen, welche Branchen profitieren können. Dabei kam heraus: Die Anfragen für Lieferdienste stiegen um 92%.

Entwicklung der Nachfrage nach Dienstleistungen im Laufe des Jahres - Grafik

Aus dieser Grafik lässt sich eindrücklich entnehmen, wie unterschiedlich die Covid-19 Situation sich auf die verschiedenen Top-Services ausgewirkt hat. So kann man im März 2020 für Einkaufslieferungen einen dramatischen Anstieg feststellen, während im gleichen Zeitraum die Nachfrage nach Umzügen wesentlich einbrach. Auch auf der regionalen Ebene lassen sich hier Unterschiede erkennen. Während die Nachfrage nach Klimaanlagen in Nordrhein-Westfalen und Berlin über 2018 und 2019 größenteils einer klaren Trendlinie folgen, zeigen sich für 2020 gegenteilige Tendenzen. In Nordrhein-Westfalen zeigt sich ein nach dem März Einbruch starker Wiederanstieg der Nachfrage, während die Nachfrage in Berlin weiter fällt.

Deutschland
Baden-Württemberg
Bayern
Berlin
Brandenburg
Bremen
Hamburg
Hessen
Mecklenburg-Vorpommern
Niedersachsen
Nordrhein-Westfalen
Rheinland-Pfalz
Saarland
Sachsen
Sachsen-Anhalt
Schleswig-Holstein
Thüringen
Keine Daten verfügbar für:
%
*Die Prozentsätze repräsentieren die höchste Nachfrage nach einer Dienstleistung, in einem Monat und für eine bestimmte Region. Ein Wert von 100% entspricht der höchsten Nachfrage nach einer Dienstleistung in einer Region. Ein Wert von 50% entspricht der Hälfte.
© ProntoPro

Entwicklung der Nachfrage nach Dienstleistungen im Laufe des Jahres - Tabelle

Viele Services sind in ihrer Nachfrage stark von der Jahreszeit abhängig. Oft ist die Nachfrage dabei im Sommer am höchsten und nimmt gegen Winter ab. Dies lässt sich insbesondere in der Gesamtdeutschen Ansicht für 2019 sehen. Selbstverständlich gibt es auch hier Ausnahmen. So ist die Nachfrage nach Diätberatungen zum Beispiel das Ganze jahr über größtenteils stabil, fällt gleichwohl aber im Frühling auf ein leicht ausgeprägtes Jahrestief. Ganz anders sieht es sowohl auf nationaler, aber auch auf regionaler Ebene für Klimaanlagen aus. In Berlin liegt der Höchstwert hier mit 25% im Juni ganze 22% über dem Minimalwert im Januar.

JanFebMärAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
Diätberater
Einkäufe liefern
Gebäudereinigung und -wartung
Haushaltsgeräte reparieren
Klimaanlage einbauen
Personal - und Privattrainer
Solaranlagen installieren oder austauschen
Tapezieren
Um- oder Anbau
Umzug
*Der Prozentsatz stellt die Nachfrage nach der Dienstleistung in einem Monat als einen Bruchteil der Nachfrage nach dieser Dienstleistung im ganzen Jahr in der gewählten Region dar.
© ProntoPro

Thema des Monats

NEW
BEHANDLUNGEN FÜR DAS WOHLBEFINDEN

BEHANDLUNGEN FÜR DAS WOHLBEFINDEN

Behandlungen für die mentale Gesundheit und das Wohlbefinden der deutschen Bevölkerung

Oktober 2020

Für die Studie haben wir die Behandlungen in zwei Kategorien unterteilt: Klassische Behandlungen, den Psychologen, dem Eheberater, den Familienmediator und den Psychiater; Alternative Behandlungen, Körperbezogene Therapien, Entspannungsverfahren, Bewegungstherapie, Diätetische Maßnahmen, Mental & Life Coach. Darüber hinaus wurden bezüglich Konsultations Gründen folgende Unterkategorien kreiert: Angststörungen, Affektive Störungen und Alkohol-,und Medikamentensucht. Auf nationaler Ebene sehen wir, dass der Familienmediator der am häufigsten konsultierte Experte ist. Mit durchschnittlich 55% ist diese klassische Behandlung in allen drei Jahren vertreten. Bei den Konsultations Gründen vertreten Angststörungen in allen drei Jahren den höchsten Wert. Dieser verändert sich auch prozentual nur minimal. Innerhalb der Kategorie mit den alternativen Behandlungen sind die Dienste des Mental & Life Coach, sowie Körperbezogene Therapien und Entspannungsverfahren mit prozentual ähnlichen Werten analysiert worden und zeichen so zusammen über 70% der Gesamt Kategorie aus. Diese Wechselbeziehung verändert sich über die drei Jahre und Körperbezogene Therapien werden im Jahr 2020 zum Schwerpunkt.

Vorherige Suchen

Weitere Beiträge zeigen Keine weiteren Beiträge verfügbar

Alle Stories