Meistgefragte Dienstleistungen

Das Jahr 2020 ist ein Jahr mit ganz neuen Herausforderungen und Änderungen in fast allen gesellschaftlichen Bereichen. Auch der Haustiersektor ist hiervon nicht ausgenommen. Wie andere Großveranstaltungen mussten auch Hundeausstellungen und Zuchtveranstaltungen ausgesetzt werden. Dies wiederum hat direkte Auswirkungen auf das Zuchtgeschehen, das deutlich zurückgegangen ist, was dann indirekt Einfluss auf den Bedarf an tierärztlichen Leistungen hat. Auch in Bezug auf Tiere aus dem Tierheim hat es deutliche Veränderungen gegeben. Nachdem zu Beginn der Pandemie einige Haustierbesitzer verunsichert waren, ob sie ihr Tier behalten können, gab es nach der Klärung, dass weder Katzen noch Hunde den Erreger übertragen können, eine deutliche Verbesserung der Adoptionsbereitschaft für Tierheimtiere. Der Grund dafür ist das ein Haustier während der Zeit im Lockdown Gesellschaft leistet und die Situation verbessert. Dieser Anstieg an Tieradoptionen führt zu einem erhöhten Bedarf im Bereich Hundeausbildung, besonders bei Ersthundebesitzern, sowie den Dienstleistungen von Hundefriseuren, Ernährungsberatern und Tierzahnärzten.

1
Saisonalität
Max
Min
2
Saisonalität
Max
Min
3
Saisonalität
Max
Min
4
Saisonalität
Max
Min
5
Saisonalität
Max
Min
Keine Daten verfügbar
Versuchen Sie, die Region und/oder das Jahr zu wechseln.
*”Saisonalität" bezeichnet den Nachfragemultiplikator zwischen dem maximalen und dem minimalen Monat.
© ProntoPro

Dienstleistungen für Haustiere in Deutschland

Für die Studie haben wir die Dienstleistungen in drei Kategorien unterteilt: Veterinärmedizinische Dienste, die allgemeine Konsultationen, Impfung, Sterilisation und Ernährung; Hygiene, die Zahnreinigung, Baden, Pflege und Krallen schneiden; Training und Tagesbetreuung, die die Dienste einer Betreuungsperson, eines Trainers und eines Hundeausführers umfassen.
Auf nationaler Ebene sehen wir, dass 60 % der Deutschen den Großteil ihres Budgets für die Heimtierfürsorge für tierärztliche Dienste ausgeben, ein Prozentsatz, der in den letzten Jahren relativ konstant geblieben ist. Innerhalb dieser Kategorie bezieht sich die am meisten nachgefragte Dienstleistung auf allgemeine Untersuchungen beim Tierarzt, die 41 % der Gesamtzahl im Jahr 2020 ausmachen.
In der Kategorie Training und Tagesbetreuung beobachten wir eine starke Mehrheit der Anträge für den Hundetrainer, die 75 % der gesamten Anträge im Jahr 2020 ausmachen.
In der Kategorie Hygiene schließlich beobachten wir eine Veränderung gegenüber den Vorjahren: Die am häufigsten nachgefragte Dienstleistung im Jahr 2020 ist das Baden von Haustieren mit 38 %, während in den Jahren 2018 und 2019 das Friseurhandwerk mit jeweils 43 % und 46 % die am häufigsten nachgefragte Dienstleistung war.

Die beliebtesten Services

Budget
Keine Daten verfügbar
Training und Tagesbetreuung
Keine Daten verfügbar
Hygiene
Keine Daten verfügbar
Tierarzt
Keine Daten verfügbar
Keine Daten verfügbar
Versuchen Sie, die Region und/oder das Jahr zu wechseln.
© ProntoPro

Training und Tagesbetreuung

Wenn man die Aufteilung des Bedarfs nur im Bereich Ausbildung und Betreuung vergleicht, bestätigt sich der Eindruck, dass es eine leichte Verschiebung des Bedarfs gibt. Nachdem der Bedarf für Hundeausführer und Hundesitter von 2018 zu 2019 etwas erhöht hat, ist die Nachfrage im Jahr 2020 erkennbar zurückgegangen. Umgekehrt verhält es sich mit der Nachfrage im Bereich der Ausbildung. Diese war von 2018 zu 2019 leicht rückläufig und ist im Jahr 2020 wieder angestiegen, sogar über den Wert aus 2018. Dies kann unterschiedliche Gründe haben: Ein Faktor kann der sogenannte Hundeführerschein sein, der inzwischen in fast allen Bundesländern Pflicht ist und Ersthundebesitzer verpflichtet, eine Grundausbildung mit seinem Hund zu absolvieren.

Keine Daten verfügbar
Versuchen Sie, die Region und/oder das Jahr zu wechseln.
© ProntoPro

Hygiene

Beim Vergleich der Hygiene-Maßnahmen für Haustiere zeichnen sich dagegen nur wenig Unterschiede ab. Notwendige, immer wiederkehrende Behandlungen, wie Krallen schneiden, sind nahezu gleich geblieben. Tierärztliche Zahnbehandlungen sind im Jahr 2020 etwas rückläufig, was daran liegen kann, dass Tiere aus deutschen Tierheimen bereits entsprechend behandelt werden. Dadurch ist bei der Übernahme eines solchen Tieres diese Dienstleistung bei dem neuen Halter nicht mehr notwendig. Die Nachfrage für einen Hundefriseur hat sich dahingehend verschoben, dass mehr allgemeine Pflegearbeiten wie Baden und Alltagspflege nachgefragt werden. Auf der anderen Seite werden weniger spezielle Anwendungen gebucht, wie sie für die Vorbereitungen für Ausstellungen und Zuchtveranstaltungen notwendig sind, bei denen bestimmte Rassen sehr aufwendig gestylt werden.

Keine Daten verfügbar
Versuchen Sie, die Region und/oder das Jahr zu wechseln.
© ProntoPro

Übersicht Tierarzt

Der Vergleich der tierärztlichen Leistungen zeigt kaum Abweichungen bei den immer wiederkehrenden Behandlungen, wie Impfungen und Ernährungsberatungen, aber einen auffälligen Anstieg bei Tiersterilisationen. Dieser Eingriff wurde im Verhältnis zu allgemeinen Untersuchungen deutlich vermehrt durchgeführt. Dies kann darin begründet sein, dass viele Tierheime die neuen Tierhalter vertraglich verpflichten, die Tiere unfruchtbar machen zu lassen, um eine unkontrollierte Vermehrung zu verhindern. Aufgrund der Tatsache, dass im Jahr 2020 deutlich mehr Tiere aus dem Tierheim in ein eigenes Zuhause vermittelt werden konnten, kann dies den verhältnismäßigen Anstieg der Sterilisation-Eingriffe erklären. Tiere aus dem Auslandstierschutz werden in der Regel bereits vor der Einfuhr diesem Eingriff unterzogen und benötigen dann beim neuen Tierhalter nur die Dienstleistung im Bereich der allgemeinen Untersuchung beim Tierarzt, was ebenfalls Einfluss auf die verhältnismäßige Verschiebung hat.

Keine Daten verfügbar
Versuchen Sie, die Region und/oder das Jahr zu wechseln.
© ProntoPro

Nachfrage nach Wellness-Dienstleistungen für Haustiere in Deutschland

Deutschland
Baden-Württemberg
Bayern
Berlin
Brandenburg
Bremen
Hamburg
Hessen
Mecklenburg-Vorpommern
Niedersachsen
Nordrhein-Westfalen
Rheinland-Pfalz
Saarland
Sachsen
Sachsen-Anhalt
Schleswig-Holstein
Thüringen
Keine Daten verfügbar für:
%
*Die Prozentsätze stellen die Nachfrage nach dem höchsten Wert der Nachfrage nach einer Dienstleistung, in einem Monat und für eine bestimmte Region dar. Ein Wert von 100% entspricht der höchsten Nachfrage nach einer Dienstleistung in einer Region. Ein Wert von 50% entspricht der Hälfte.
© ProntoPro

Das könnte Sie auch interessieren